THT-Widerstände

Zur Reduktion des elektrischen Stromflusses

Wir bieten eine Vielzahl von THT-Widerständen, die die meisten Technologien und Befestigungsausführungen abdecken, einschließlich einer Reihe von Produkten, die in steckbarer Ausführung bis zu 40 W erreichen. Unsere Produkte sind mit 3 W und höher bewertet und bieten Leistung bei minimaler Größe. Erfahren Sie mehr über unser Portfolio an Widerständen, das Widerstände von Citec, Holsworthy, Neohm und CGS umfasst.

Ein THT-Widerstand ist ein fester Widerstand, der lange, biegsame Leitungen hat, die in ein Steckbrett gesteckt oder per Hand- oder Wellenlötung an einer Leiterplatte (PCB) angebracht werden können. Ein THT-Widerstand, auch als bedrahteter Widerstand bezeichnet, wird verwendet, um den elektrischen Stromfluss innerhalb eines Stromkreises zu reduzieren.

 

Ein THT-Widerstand wird in drei Varianten geliefert: axial, mit Leitungen an beiden Enden, radial, mit nach unten zeigenden Leitungen, und steckbar, mit in die Leiterplatte gesteckten Klemmen. Ein Widerstand in Axial-Variante mit Kohleschicht ist der häufigste THT-Widerstand. 

 

Während einige THT-Widerstände beim Breadboarding, bei der Prototypenerstellung oder anderen Anwendungen, die Lötung vermeiden, nützlicher sind, werden viele Durchgangwiderstände automatisch in Leiterplatten eingesetzt. Die Komponenten werden auf Bandolierband geliefert, und die Ausrüstung schneidet und formt die Leitungen vor dem Einsetzen. Das ganze Board wird dann durch eine Wellenlötmaschine geschickt, damit die Leitungen an Ort und Stelle gelötet werden.

Axial bedrahtete nicht-induktive keramische Massenwiderstände der HPCR Serie bieten Leistung, wenn hohe Spitzenleistungen oder energiereiche Impulse bei geringer Größe bewältigt werden müssen. Der Vorteil der Massivbauweise ist, dass sie einen inhärent nicht-induktiven Widerstand ergibt. Da Energie und Leistung gleichmäßig über den gesamten keramischen Widerstandskörper verteilt werden, gibt es auch keinen Film oder Draht, der ausfallen könnte. Als Alternative zu den schwer erhältlichen Widerständen aus Kohlenstoffverbindungen können Widerstände aus Keramikverbindungen als direkter Ersatz für 2-Watt-Größen verwendet werden."