Medizinische Warmschrumpfschläuche

Zuverlässigkeit für medizinische Anwendungsbereiche

Unsere Warmschrumpfschläuche sind für den Abriebschutz bei medizinischen Instrumenten, für die Isolierung laparoskopischer elektrochirurgischer Geräte, zum Schutz und zur Isolierung hochflexibler Gelenke sowie als Verarbeitungshilfe für chirurgische und interventionelle Anwendungen ausgelegt. Unsere Raychem Technologie hat sich als ein entscheidendes Element beim Entwerfen und Fertigen von medizinischen Warmschrumpfschläuchen erwiesen, die nach ISO 10993- und USP Klasse VI-zertifiziert sind.

Produkteigenschaften

Spezifikationen für medizinische Warmschrumpfschläuche
  • Einzigartige Rezepturen für eine Vielzahl von medizinischen Anwendungen  
  • Robust und widerstandsfähig gegenüber Chemikalien
  • Stabil, bleibt auch bei hohen Temperaturen unversehrt
  • RoHS-konform und biokompatibel nach USP Klasse VI
  • Bei der FDA registrierte Produkte über das Master-Dateisystem (MAF) auswählen
  • Hergestellt gemäß ISO 10993
  • Dünnwandige Polyolefine
  • Hochtemperatur‑, flexible und halbstarre Fluorpolymere
  • Ein‑ und doppelwandige Bauweisen
  • Gesteuerte Schrumpfung in Längsrichtung
  • Transparente und farbige Ausführungen erhältlich

 

4:1

Unser Sortiment der Raychem Warmschrumpfschläuche bietet Schrumpfraten von bis zu 4:1.

VI

Produkte gemäß USP Klasse VI für chirurgische und minimalinvasive Anwendungen

210 °C

Rückgewinnungstemperaturen von bis zu 210 °C.

Ausgewählte Anwendungen

Abriebschutz für medizinische Instrumente
MT1000 und MT3000 – geeignet für Bereiche, in denen Abriebfestigkeit erforderlich ist; verbessert Zuverlässigkeit bei Anwendungen mit hoher Kontaktdichte.


Ballons und Stents – Prozesshilfsmittel
MT-LWA – für Laserschweißarbeiten an Stents und Ballons, Warmkleben oder andere sekundäre Wertschöpfungsprozesse. Dieser Warmschrumpfschlauch hält Gelenke während des Betriebs an ihrem Platz und lässt sich ohne Rückstände oder Schäden am Endprodukt leicht entfernen. Eine Alternative zu MT-LWA ist MT FEP.


Isolierung laparoskopischer elektrochirurgischer Geräte
MT2000 und MT5000 – kann Hochleistungsisolierung und chemische Widerstandsfähigkeit für zahlreiche Anwendungen mit hohem Dehnungsverhältnis erzielen.

 

Schutz und Isolierung von hochflexiblen Gelenken
MT5510 und MT3000– bietet Haltbarkeit bei erneuter Nutzung und zusätzliche Flexibilität; gleichzeitig wird die Isolierung aufrechterhalten, um medizinische Geräte vor hohen Temperaturen, Flüssigkeiten und Chemikalien zu schützen.


Vielseitige Sterilisierung 
Schlauchprodukte unterstützen verschiedene Arten der Sterilisierung, um die Anforderungen an die Geräteendanwendung zu erfüllen.

Anwendungsanleitungen

Anwendung Am häufigsten Alternative Option
Prozesshilfsmittel für Katheterwellen MT FEP MT LWA MT 5000
Welle eines chirurgischen Instruments mit
elektrischer Isolation
MT 5000 MT 1000 MT 3000
Flexible Katheter und
vaskuläre Instrumente

MT-PBX

(Doppelwandig)

MT 5000 MT 2000
Welle eines chirurgischen Instruments
Innenschlauch

MT-PBX

(Einwandig)

MT 2000 MT 3000
Nadel und Führungsdrahtwellen MT 1000 MFT MT 2000 MFT

MT-PBX

(Einwandig)

Endoskopwelle MT-PBX
(Doppelwandig)
MT 3000 MT 2000
Prozesshilfsmittel für Ballonkatheter MT LWA MT FEP  
Zahnspangen MT 5000 MT 2000 MT-PBX
(Einwandig)
Allgemeine Zugentlastung für Kabel MT-PBX
(Einwandig)
MT 1000 MT 2000

Die Anwendungsempfehlungen beruhen auf den tatsächlichen historischen Nutzungsvolumen unserer Kunden.

Produktübersicht zum Raychem Portfolio

Dank der innovativen Fortschritte in der Prozesstechnologie und Materialwissenschaft an medizinischen Schrumpfschlauchprodukten ermöglicht unser neuer doppelwandiger Polyetherblockamid-Warmschrumpfschlauch eine Optimierung der gegenwärtigen industriellen Standardmethode für das Verbinden der Schlauchschichten. Die Außenschicht schrumpft, während die Innenschicht fließt und sich ohne ein Hilfsmittel wie FEP mit der PTFE-Einlage verbindet. Wir bieten unter anderem anwendungsspezifische Spezialrezepturen (Farbkonzentrate, röntgendichte Zusätze, leitfähige Polymermaterialien, reaktive Zusammensetzungen und Klebemittel) sowie eine Polymervernetzung. Ob Sie nur einen Schrumpfschlauch oder eine vollständig integrierte Lösung für Ihr medizinisches Gerät benötigen: Wir bieten die Entwicklungsexpertise, die Fertigungskompetenz und die Produkte zur Vereinfachung Ihrer Lieferkette. Ihr Bedarf an medizinischen Geräten kann intern durch ein einziges Unternehmen erfüllt werden. Darüber hinaus können wir unsere Produkte an Ihre Anforderungen anpassen.