Warmschrumpfschläuche für die Medizin

Schutz-, Isolations- und Fertigungshilfen für Ihr medizinisches Gerät

Die Warmschrumpfschläuche für medizinische Anwendungen bieten Abriebschutz bei medizinischen Instrumenten, Isolierung laparoskopischer elektrochirurgischer Geräte, mechanischen Schutz und Isolation hochflexibler Muffen und dienen als Verarbeitungshilfe für interventionelle Anwendungen. Und mit mehr als 60 Jahren Erfahrung in der Polymerentwicklung bieten wir Fluorpolymere, Polyolefine, Pebax und kundenspezifische medizinische Schrumpfschlauchlösungen an.

Werkstoffe

  • FLUOROPOLYMERE

           o PVDF (Polyvinylidenfluorid)

           o FEP (Fluorethylenpropylen)

  • POLYOLEFINE

           o   HDPE (Hochdichtes Polyethylen)

           o   LDPE (Niedrigdichtes Polyethylen)

  • PEBAX
  • Kundenspezifische Compoundierung

 

Kostenlose Muster bestellen

·         FLUOROPOLYMERE

  •  
    • PVDF (Polyvinylidenfluorid)
    • FEP (Fluorethylenpropylen)

·         POLYOLEFINE

  •  
    • HDPE (Hochdichtes Polyethylen)
    • LDPE (Niedrigdichtes Polyethylen)

·         PEBAX

·         Kundenspezifische Compoundierung

·         FLUOROPOLYMERE

  •  
    • PVDF (Polyvinylidenfluorid)
    • FEP (Fluorethylenpropylen)

·         POLYOLEFINE

  •  
    • HDPE (Hochdichtes Polyethylen)
    • LDPE (Niedrigdichtes Polyethylen)

·         PEBAX

·         Kundenspezifische Compoundierung

Konstante Optimierung bewährter Technologie

Konstruieren, auswählen, optimieren

Rohstoff Produktdesign Materialeigenschaften Endbearbeitung Wertsteigerung

Kundenspezifische Compoundierung

Ein- und zweiwandig

Farbe

Gespult

Tampondruck

Breiter Materialbereich

Haftende Innenwand

Radiopacity

Zugeschnitten

 
 

Dehnungsverhältnisse ≤ 4:1

Abziehbarer

Schnitt und Schlitz

 
 

Anpassbare Kompressionsstärke

 

Doppeltasche

 

60+

Jahre Polymerwissenschaft

329K

Quadratfuß Fertigungsfläche für Warmschrumpfschläuche

11

Spezielle Polymer-Wissenschaftler und -Ingenieure

Anwendungsanleitung

Anwendungsbereich Option 1 Option 2

Fertigungshilfsmittel für interventionelle Anwendungen

MT-FEP (FEP)

MT-LWA (LDPE)

Interventionelle Schaftverkapselung

MT-PBX (PEBAX)

 

Abriebschutz für elektrochirurgische Geräte

MT-2000 (HDPE)

MT-1000 (PVDF)

Steifer Abriebschutz für laparoskopische und In-vivo-Instrumente

MT-1000 (PVDF)

MT-2000 (HDPE)

Isolierung für elektrochirurgische Geräte

MT-2000 (HDPE)

MT-3000 (PVDF)

Zugentlastung

MT-5000 (LDPE)

MT-3000 (PVDF)

MT-LWA (LDPE)

MT-LWA (LDPE)