Sattelzugmaschine aus Laub, die im Feld unter blauem Himmel fährt, mit 48-V-Logo

Trend

48-Volt-Auswertungs-strategie

Der Steckverbinder-Auswertungsprozess von TE berücksichtigt die Art und Weise, in der elektrische Störungen auftreten können, und bestimmt die erforderlichen Mindestabstände zwischen den Bauelementen für bestimmte Anwendungen. Laden Sie noch heute unser Whitepaper herunter, um mehr zu erfahren.

Whitepaper herunterladen
Alle Felder müssen ausgefüllt werden, sofern sie nicht als optional gekennzeichnet sind.

48-Volt-Auswertungsstrategie für das industrielle und gewerbliche Verkehrswesen

Da der Trend in der Transportindustrie hin zu Systemen mit höherer Spannung geht, ist es wichtig für TE Connectivity (TE), eine führende Rolle bei der Bereitstellung aktueller Daten über die elektrischen Leistungsmerkmale von Produkten zu übernehmen. Die Auswertung ist entscheidend für die Vermeidung von elektrischen Störungen während der Lebensdauer eines Produkts und ist aus sicherheits- und leistungsbezogenen Gründen wichtig.

 

Bei der Auswertung von Steckverbindern muss man die Art und Weise berücksichtigen, in der eine elektrische Störung auftreten kann: durch die Isolierung, auf einer Isolierfläche und durch Luft zwischen leitenden Komponenten. Der Steckverbinder-Auswertungsprozess von TE berücksichtigt die Art und Weise, in der elektrische Störungen auftreten können, und bestimmt die erforderlichen Mindestabstände zwischen den Bauelementen für bestimmte Anwendungen.