Transparentes Auto in futuristischer Stadt.

Die Mobilität der nächsten Generation entwickeln

Wenn Visionen zur Realität werden. Laden Sie unseren Trendbericht noch heute herunter.

Laden Sie unser Trendpapier herunter
Alle Felder müssen ausgefüllt werden, sofern sie nicht als optional gekennzeichnet sind.

Die Mobilität der nächsten Generation wird durch sicherere, nachhaltigere und bequemere Fortbewegungsmittel geprägt. Unsere Vision ist es, gemeinsam technische Lösungen für die Herausforderungen von physischen und Drahtlosverbindungen zu entwickeln, welche die wichtigsten Grundlagen dieser Vision sind.

Stellen Sie sich eine Welt ohne Grenzen vor

Verbindungen sind entscheidend, um das volle Potenzial der Branche für die Vernetzung im Auto zu entfalten. Vollelektrische, vollständig autonome Fahrzeuge in Kombination mit Cloud-, Big-Data- und Analysetechnologie ermöglichen eine spannende neue Mobilität als Mobility-as-a-Service-Geschäftsmodell (MaaS), das die Massen- und individuellen Fortbewegungsmittel in städtischen und anderen Regionen weltweit verändern wird. Lesen Sie unser Trendpapier, und erfahren Sie, wie sich diese Vision auf Fahrzeugarchitekturen auswirkt und inwiefern innovative Verbindungslösungen der Schlüssel zu dieser Branchentransformation sind.

2,3 Mrd.

Mobility-as-a-Service-Plattformen werden bis 2023 jährlich über 2,3 Milliarden innerstädtische Privatautofahrten ersetzen.*

2030

Bis 2030 werden viele Länder den Verkauf von Fahrzeugen verbieten, die mit fossilen Brennstoffen betrieben werden.**

10 TB

Nach der Schätzung von Branchenexperten kann ein autonomes Fahrzeug nahezu 10 TB pro Stunde erzeugen.***

Verbindungslösungen für die Mobilität der nächsten Generation

Zwei wichtige Technologietreiber – die Elektrifizierung des Antriebs und die Automatisierung – werden letztlich zu einer neuen Generation von vollelektrischen, vollständig autonomen Fahrzeugen führen. Gleichzeitig wird es mit der Entstehung neuer Geschäftsmodelle, bei denen Cloud- und Big-Data-Technologien zum Einsatz kommen, eine Abkehr vom Fahrzeugbesitz hin zu Mobilitätsdienstleistungen geben, die von neuen Arten von Fuhrparkbetreibern angeboten werden.

 

Sowohl Einzelpersonen als auch Organisationen werden von umfassenden Dienstleistungen und geringen Kosten profitieren, wenn sie Mobilitätsdienstleistungen dem Besitz von Kraftfahrzeugen vorziehen. Mit den Innovationen für das vernetzte Fahrzeug ist die Branche wahrhaft auf dem Sprung in die Zukunft.

 

Die Innovation von Steckverbindern und Antennentechnologien – den wesentlichen Elementen in den neuen Fahrzeugarchitekturen – ermöglicht diesen Wandel, indem sie Folgendes bereitstellt:

  • Verbindungslösungen für Hochleistungsladen 
  • Verbindungslösungen für softwarebasierte Architekturen
  • Zuverlässige Datenverbindungen in vollständig elektrischen Umgebungen
  • Drahtlose Datenverbindungen

 

In diesem Trendpapier werden die Vision von TE für die Mobilität der nächsten Generation sowie ihre Auswirkungen auf Fahrzeugarchitekturen beschrieben. Es wird erläutert, wie die Technologie und das Portfolio von TE die kritischen Herausforderungen im Bereich Verbindungstechnik lösen, mit denen die Branche konfrontiert ist. In vier nachfolgenden Trendpapieren erhalten Sie einen tieferen Einblick in die Herausforderungen, Anforderungen und möglichen Lösungen im Bereich Verbindungstechnik.
 

„Strom und Daten sind der Kraftstoff der Fahrzeuge der nächsten Generation.“

Andere Trendberichte in dieser Serie herunterladen:

Weitere Themen:

*Juniper Research 2018

**Center for Climate Protection 2018

***IBM 2018

 

MATE-AX, MATEnet, TE und TE Connectivity sind Marken von TE Connectivity oder von TE Connectivity lizenziert.