Plug&Play-Beschleunigungsmesser

Statische und dynamische Beschleunigungsmesser

TE Connectivity (TE) entwickelt und fertigt Beschleunigungsmesser und Vibrationssensoren, die auf unserer proprietären Technik für MEMS, Messstreifen zum Aufkleben und piezoelektrischer Keramik basieren. Die konfektionierten Beschleunigungsmesser bieten DC-Ansprechen (statisch) und AC-Ansprechen (dynamisch) in einem großen Messbereich sowie eine übersichtliche Benutzeroberfläche.

Produkteigenschaften:

Fähigkeiten des TE Portfolios an AC- und DC-Beschleunigungsmessern
  • Beschleunigungsmesser mit Ladungsausgang von –100 °F bis +572 °F wahlweise mit Ausgang bis 100 pC/g
  • Piezoelektrische Beschleunigungsmesser mit Spannungsausgang, einfacher Benutzerschnittstelle und großer Bandbreite bis 20 kHz
  • IEPE- und triaxiale Beschleunigungsmesser mit Ladungsausgang für dynamische Messungen in kritischen Anwendungen
  • Industrietaugliche Vibrationssensoren in vielen Ausführungen, oberirdisch oder tauchfest, Spannungssignalausgänge 4 – 20 mA mit Steckverbinder oder integriertem Kabel
  • Die Beschleunigungsmesser mit DC-Ansprechen, hoher g-Belastbarkeit und großer Bandbreite sind für Kunden in den Bereichen Fahrzeugsicherheit, Transport, Motorsport sowie Luft- und Raumfahrt konzipiert.
  • Die verstärkten Beschleunigungsmesser zeichnen sich durch integrierte Stromversorgungsregelung, hohe Auflösung und einen von –67 °F bis +257 °F temperaturkompensierten Ausgang aus.
  • Sowohl der Beschleunigungsmesser mit Millivolt (mV)-Ausgang als auch der verstärkte DC-Beschleunigungsmesser werden in robusten triaxialen Ausführungen mit Steckverbinder oder integrierten Kabelschnittstellen angeboten.
  • Bei den digitalen Beschleunigungsmessern handelt es sich um bedienungsfreundliche und benutzerkonfigurierbare Sensoren in einer Komplettlösung für uniaxiale, biaxiale oder triaxiale Anwendungen mit Beschleunigungsmessern.
  1. Formel E Beschleunigungssensor (Englisch)

Die Partnerschaft von TE Connectivity (TE) mit Andretti Autosport geht über das Logo auf dem Formel-E-Auto hinaus. Erfahren Sie vom Andretti-Team, wie die dreiachsigen 4630A Beschleunigungssensoren für Messungen der Fahrdynamik und für mehr Fahrsicherheit eingesetzt werden.