KMZ

Magnetische Positionssensoren

Mit anisotropen magneto-resistiven Sensoren (AMR) können die Änderungen des Winkels eines Magnetfelds in Relation zum Sensor präzise und kontaktlos gemessen werden. Die Magnetsensoren von TE Connectivity (TE) ermöglichen stabile kontaktlose Positions-messungen in rauen Umgebungen. Durch die speziellen Merkmale des AMR-Effekts können Verkehrserkennungssensoren feine Störungen im Erdmagnetfeld erfassen, die durch Autos verursacht werden, und lineare Präzisionswertgeber können Verschiebungen unterhalb des Mikrometerbereichs messen. Außerdem wird die AMR-Technologie erfolgreich für die Präsenzerkennung eingesetzt, z. B. zur Endpunkterkennung in pneumatischen Zylindern.

AMR

Anisotrop magnetoresistiv

Unsere AMR-Sensoren (anisotrop magnetoresistiv) liefern genaue und zuverlässige Daten – und das ohne physischen Kontakt. Sie bieten ausgezeichnete Wiederholgenauigkeit, kurze Reaktionszeit und hohe Schaltfrequenz.

Wiedergabe von AMR-Positionssensoren für Rotationsmessungen
Wiedergabe von AMR-Positionssensoren für linearen Weg
Wiedergabe von AMR-Positionssensoren für Präsenzerkennung
Orangefarbene Leiste

Produkteigenschaften:

Fähigkeiten des TE Portfolios an Magnetsensoren
  • Hervorragende Wiederholbarkeit
  • Schnelle Reaktionszeit
  • Hohe Schaltfrequenz
  • Robuste und kostengünstige Dreh- und lineare Wertgeber
  • Patentiertes temperaturunabhängiges Schaltfeld
  • Minimierung von temperatur- und alterungsbedingten Schwankungen in Abhängigkeit von der Richtung des Magnetfelds, und zwar fast unabhängig von der eigentlichen Magnetfeldstärke
  • Dank präziser Messungen mit homogenen magnetischen Streufeldern ideal für raue Umgebungen
  • Polteilungen von 1, 2, 2,5 und 5 mm verfügbar; weitere Polteilungen auf Anfrage
  1. KMXP Webinar Video (Deutsch)

Erfahren Sie mehr über die magnetoresistive Sensortechnologie, über die Eigenschaften und Vorteile der Serie KMXP sowie über die verschiedenen Anwendungen und Branchen, in denen der Sensor eingesetzt werden kann.

Orangefarbene Leiste