OEM-Sensorplattformen für die Pulsoxymetrie (SpO₂)

Fotooptische Sensoren

Von der Patientenüberwachung im Krankenhaus bis hin zu tragbaren Technologien und häuslicher Krankenpflege – fotooptische Sensoren und Bauelemente von TE Connectivity (TE) haben eine wichtige Aufgabe beim nichtinvasiven Messen des Blutsauerstoffspiegels (SpO2). Mit mehr als 27 Jahren bewährter Zuverlässigkeit und Expertise hat TE SpO2-Sensoren mit erstklassiger Flexibilität entwickelt, um verschiedene Wellenlängen zu ermöglichen. Wir liefern sowohl Bauelemente als auch fertige Sensorpakete und sind damit ein bevorzugter Anbieter für Pulsoxymetrie-Anwendungen, die ein hohes Maß an Präzision, Langlebigkeit und Leistungsfähigkeit erfordern.

Produktmerkmale:

Wichtige Fähigkeiten des TE Portfolios an fotooptischen Sensoren
  • Kostengünstige Einheiten aus Emitter und Detektor im Miniaturformat
  • Dual-Drive Fotoemitter mit transparenter Epoxydlinse
  • Vier IR-LED-Standardwellenlängen zur Auswahl: 880 nm, 905 nm, 910 nm und 940 nm 
  • Schnell ansprechende, hocheffiziente Detektorsätze
  • Biokompatible Sensoreinheiten
  • Latexfreie, Einmal-Pulsoxymetriesensoren
  • Hoher Patientenkomfort dank des leichtgewichtigen Designs mit weicher Auflage
  • Skalierbare, günstige Fertigung – lieferbar als Bauelement oder kompletter Pulsoxymetriesensor (wiederverwendbare und Einwegsensoren)
  • Als Pulsoxymetriesensoren mit leicht zu reinigendem Fingerclip erhältlich

 

  1. Webinar zu Trends bei der Patientenfernüberwachung (Englisch)

Erfahren Sie in diesem 30-minütigen Webinar, wie Sensoren und Geräte bei der Fernüberwachung von Patienten helfen.

  1. Entwicklung von zukunftsorientierten Anwendungen medizinischer Geräte

Erfahren Sie, wie TE die Entwicklung medizinischer Geräte für moderne minimalinvasive Herzoperationen unterstützt.

  • Zukunftsweisende Technik

  • Entdecken Sie die Möglichkeiten von Sensoren.

  • Sensorlösungen für medizinische Anwendungen (Englisch)