Ein Relais ist ein elektronisch betriebener Schalter, der von einem Elektromagneten fernbetätigt wird, der einen Kontaktsatz anzieht, um einen Schaltkreis zu schließen oder zu öffnen. Relais werden unter anderem häufig zum Schalten von Signalen, Hochfrequenzen, Hochstromschaltungen (bei Verwendung einer Niederstromschaltung) und Lasten wie Widerstands-, Motor-, Lampen-, induktiven und kapazitiven Anwendungen verwendet. Dies ist hilfreich, wenn ein Reihenschalter oder eine vorhandene Schaltung nicht über die Kapazität verfügt, den erforderlichen Strom zu verarbeiten.

 

Relais-Funktionen

  • Galvanische Trennung von Primärkreis oder Ansteuerkreis und Lastkreisen
  • Single-Input-/Multiple-Output-Fähigkeit
  • Trennung verschiedener Lastkreise für mehrpolige Relais
  • Trennung von AC- und DC-Schaltungen
  • Schnittstelle zwischen elektronischen und Netzstromkreisen
  • Mehrere Schaltvorgänge – z. B. Zeitverzögerung und Signalzustand
  • Dient als Verstärker

 

TE fertigt verschiedenste Relaistypen, darunter Relais für Kraftfahrzeuge, selbsthaltende (bistabile) Relais und nicht selbsthaltende (monostabile) Relais, Steckrelais, Leistungsrelais, Reed-Relais, Zeitschalter-Relais, Signalrelais, Allzweckrelais und Halbleiterrelais (SSRs).

 

Neben vielen anderen Anwendungen werden unsere Relais normalerweise zur elektrischen Isolation, zur Steuerung der Stromversorgung in Fertigungs- und Transportanwendungen sowie zum Schalten kleinerer Ströme in einem Regelkreis, z. B. in der Gebäudeautomationstechnik und Schalttafeln, eingesetzt. Zu unserem Portfolio gehören Schaltlösungen der folgenden Marken von TE: AGASTATAxicomCIIHARTMANKILOVACOEGPotter & Brumfield und SCHRACK.