Ein Schütz ist im Wesentlichen eine Hochleistungsversion eines Relais und wird typischerweise von einem Schaltkreis gesteuert, der weit weniger Leistung als ein geschalteter Schaltkreis hat. Der wesentliche Unterschied zwischen einem Relais und einem Schütz besteht darin, dass ein Schütz für Anwendungen mit höherer Strombelastbarkeit verwendet wird, während Relais für Anwendungen mit niedrigerem Strom eingesetzt werden. Schütze sind typischerweise mit einem Schließerkontakt (NO) ausgestattet und unterdrücken den Lichtbogen, der bei der Unterbrechung von hohen Motorströmen entsteht. Schütze können Ströme von über 5.000 Ampere und hohe Leistung über 100 kW verarbeiten. Zwar gibt es verschiedene Arten von Schützen, aber die häufigste Anwendung ist Hochstromlast. TE verfügt über umfangreiche Fähigkeiten in der Entwicklung und Herstellung von Schützen für eine Vielzahl von Anwendungen wie HLK, Stromversorgung, Lokomotiven, Aufzugssteuerungen und Motorsteuerungen, Luft- und Raumfahrt und Verteidigung, Hybrid-, Elektro- und Brennstoffzellenfahrzeuge sowie Ladesysteme.  Zu unseren Schütz-Marken gehören einige der angeseheneren Namen in der Hochleistungsschalterindustrie, wie z. BPotter & BrumfieldHARTMANKILOVAC und PRODUCTS UNLIMITED.