T-Steckverbinder

T-Steckverbinder für den Schienen- und Bahnverkehr

Unsere T-Steckverbinder mit Bahnzulassung für Schienenfahrzeuge – Schnittstelle Typ C bieten eine sichere Schnittstelle mit dem Transformator und sind Teil des abgedichteten Dachleitungssystems. Diese industrieüblichen Winkelkabelstecker werden aus Silikon hergestellt und entsprechen der Norm EN45545.

Die T-Steckverbinderfamilie wurde speziell für Schienenfahrzeuge optimiert und getestet und erfüllt den Standard bezüglich Rauchgastoxizität und Entflammbarkeit EN45545-2:2013 – HL2 sowie die Schock- und Vibrationsnormen IEC 61373: 2010. Zusätzlich wurde ein beschleunigter Lebensdauertest für Hochspannungsschalttransienten durchgeführt – eine spezielle, von TE selbst entwickelte Prüfmethode zur Simulation der typischen transienten Effekte, die bei Anwendungen in der Dachlinie von Schienenfahrzeugen auftreten.

Haupteigenschaften

  • Die Isolierung des T-Steckverbinders besteht aus hochmodifiziertem Silikonkautschuk, der sich durch eine hohe Kriechstromfestigkeit und Flammbeständigkeit auszeichnet. Dies bietet einen zuverlässigen Betrieb über einen extrem breiten Temperaturbereich.
  • Das einfache Abtrennen der Erdungsleitung gewährleistet eine einfache Montage und Prüfung.
  • Eine dünnwandige Abschirmung ist dauerhaft mit der Isolierung verklebt, die das Verbindungssystem vor versehentlichem Kontakt schützt.
  • Die Gesamtabmessungen sind für minimalen Platzbedarf ausgelegt.
  • Leicht zugänglicher rückseitiger Stecker mit kapazitivem Prüfpunkt zur Bestimmung, ob der Stromkreis unter Spannung steht. Dieser Testpunkt wird durch eine leitfähige Kappe geschützt.
  • Das Design ist für Anwendungen bis 800 A konzipiert und kann sowohl mit 630-A- als auch mit 1250-A-Durchführungen verwendet werden (Schnittstelle „C1“ und „C2“), wie von EN50180 und EN50181 spezifiziert.
  • Der T-Steckverbinder ist mit einer CLC/TS 50537-konformen Durchführung kompatibel.
  • Geeignet für Hochspannungsverbindungen im Innen- und Außenbereich des Zugs (bei Außeninstallationen wird ein mechanischer Schutz empfohlen)
  • Der breite Anwendungsbereich deckt Kabelquerschnitte von 50 bis 240 mm2 ab.
  • Leiterverbindung mit 800-A-DIN-Kabelschuhen aus Kupfer
  • Geeignet für – aber nicht beschränkt auf – 18/30 kV- und 26/45 kV-Kabel für Schienenfahrzeuge wie z.B: TENAX-TRAIN-Plus-Kabel von  Prysmian/Draka und Flamex Panto-Kabel von Nexans
T-Steckverbinder
Unser T-Steckverbinder kann auch als Systemkoppler in Kombination mit dem U-Steckverbinder eingesetzt werden.

PRYSMIAN, DRAKA, PROTOLON, FLAMEX, FLAMEX PANTO sind Marken der jeweiligen Eigentümer.