Bolzenklemmleisten

Der Anschluss für Netzstrom- und Energiekreise

Die Bolzenklemmleisten sind für den Anschluss und die Verteilung von Strom in Anlagen ausgelegt.

Vorteile

  • Platzersparnis in Schaltschränken durch Verdrahtung mit hoher Dichte mit bis zu zwei Leitern pro Bolzen. 
  • Erhöhte Bedienersicherheit dank rotierenden und abnehmbaren Schutzabdeckungen für Überbrückungen und Anschlüsse.
  • Gesicherte Verdrahtung durch die  Kombination aus Kabelschuh und Bolzen, die das Herausziehen des Leiters verhindert.
  • Geringerer Wartungsaufwand: Unsere Klemmen verfügen über vibrationsbeständige Unterlegscheiben in Kombination mit besonders widerstandsfähigen Stahlklemmen.
  • Erleichterte und schnellere Befestigung  durch einen bistabilen Fuß, der ein schnelles Verriegeln oder Entfernen der Klemmleiste auf der Schiene ermöglicht.
  • Installationsflexibilität durch zusätzliche  Befestigungsoptionen wie z. B. Panel oder Platte.

 

Haupteigenschaften

  • Anschlusskapazität von 35 bis 300 mm² (1 AWG bis 1.000 kcmil).
  • Techniken: Bolzen-Bolzen- oder hybride Bolzen-Schraub-Klemmleisten
  • Gemäß NF C 20-130 und DIN 46234 mit Kabelschuhen kompatibel.
  • Anschlüsse und Überbrückungssystem sind durch rotierende Schutzabdeckungen isoliert (IP20). 
  • Stifte ermöglichen das Einrasten von Klemmleisten für eine bessere Stabilität.
  • Erdschluss-Zubehör für die Überwachung von Relais.