Kardiovaskulär

Kardiovaskulär

Von Zugangs- bis zu Verschlusssystemen: TE ist ein vertrauenswürdiger Partner für die weltweit führenden Medizintechnikunternehmen, die interventionelle Technologien für die Diagnose und Behandlung von Herz-Kreislauf-Erkrankungen anbieten. Jährlich werden schätzungsweise mehr als 7 Millionen koronare Stents implantiert. Dabei wird für die Mehrheit der Patienten eine Technologie von TE eine entscheidende Rolle spielen.

Im Jahr 1977 führte Dr. Andreas Gruntzig die weltweit erste Koronarangioplastie durch und hat damit die Zukunft der kardiovaskulären Medizin verändert. Da dieser neue minimalinvasive Ansatz die Standardtherapie für koronare Erkrankungen wurde, forderte die Industrie, dass qualitativ hochwertige, zuverlässige Zugangs- und Applikationsinstrumente in großem Umfang hergestellt werden sollten.

Zu den Partnern der ersten Stunde gehörten TE Connectivity und Creganna Medical, die zum weltweit führenden Serienfertiger hochwertiger Zugangs- und Applikationsinstrumente wurden. 

TE produziert jedes Jahr Millionen von proximalen und Katheterschäften und ist als Branchenkompetenz für die Entwicklung und Herstellung von auf Hypotubes basierenden Katheterschäften anerkannt. Mit unserer proprietären Smartform-Ballontechnologie und einer Reihe von erstklassigen Konstruktionsmerkmalen bietet TE Katheter mit herausragendem Knickwiderstand, höchster Übergangszonenflexibilität und optimierter Führbarkeit.

Kernkompetenzen

  • PTCA-Ballonkatheter – RX und OTW
  • Stent-Applikationssysteme – BMS, DES, resorbierbar
  • Medikamentenbeschichtete Ballonkatheter
  • CTO-Katheter
  • Unterstützungskatheter
  • Zuführungssysteme für die Atherektomie
  • Katheter für die Thrombektomie
  • Katheter für die intravaskuläre Bildgebung und Diagnose
  • Katheter zur Erkennung verletzter Plaque
  • Vaskuläre Verschlussinstrumente
  • EKG-Diagnose 
  • Defibrillation