Fahrzeug-Netzwerke in der Automobilindustrie

Anwendung

Fahrzeug-Netzwerke

Fahrzeug-Netzwerke benötigen die leichtesten und schlanksten Kabelsätze und -steckverbinder und werden wahrscheinlich in immer dichteren Konfigurationen eingesetzt. TE Connectivity unterstützt die Automobilindustrie dabei, Kompromisse und Optimierungen zu erzielen, um auf effiziente Art und Weise schneller mehr Daten zu erhalten, aber mit weniger Gesamtmaterial.

Fahrzeug-Netzwerke sind kosteneffiziente Lösungen, die in verteilten Netzwerkarchitekturen mit mittelgroßen Datenmengen und niedrigen Latenzzeiten eingesetzt werden können.  Automotive Ethernet ist aufgrund seiner Flexibilität und Skalierbarkeit ein wichtiger Fokus für Fahrzeug-Netzwerke. Surround-View-Systeme demonstrieren die Leistungsfähigkeit von Netzwerklösungen. Sie bieten eine kostengünstige und skalierbare Möglichkeit, verschiedene Systemvarianten mit Konfigurationen für bis zu vier angeschlossene Satellitenkameras zu erstellen. Der Ausbau dieser Fahrzeug-Netzwerke mit Ethernet-kompatiblen Steckverbindern und Kabeln für den Einsatz in Fahrzeugen unterstützt OTA-Softwareupdates und schafft Vorteile für Wartung und Reparatur. Die Menge an Daten, die ein autonomes Auto voraussichtlich liefern wird, beträgt mehrere Terabyte pro Tag. Infolgedessen müssen Netzwerke für Fahrzeuge eher wie ein Ethernet-basiertes Netzwerk eines Rechenzentrums konzipiert sein. TE bietet Steckverbinderlösungen zur Unterstützung von Fahrzeug-Netzwerkanwendungen; zu den typischen Anwendungen und empfohlenen Produkten von TE zählen: 

Fahrzeug-Netzwerke in der Automobilindustrie

Whitepaper

Fahrzeug-Netzwerke

Fahrzeug-Netzwerke benötigen die leichtesten und schlanksten Kabelsätze und -steckverbinder und werden wahrscheinlich in immer dichteren Konfigurationen eingesetzt. TE Connectivity unterstützt die Automobilindustrie dabei, Kompromisse und Optimierungen zu erzielen, um auf effiziente Art und Weise schneller mehr Daten zu erhalten, aber mit weniger Gesamtmaterial.

Fahrzeug-Netzwerke sind kosteneffiziente Lösungen, die in verteilten Netzwerkarchitekturen mit mittelgroßen Datenmengen und niedrigen Latenzzeiten eingesetzt werden können.  Automotive Ethernet ist aufgrund seiner Flexibilität und Skalierbarkeit ein wichtiger Fokus für Fahrzeug-Netzwerke. Surround-View-Systeme demonstrieren die Leistungsfähigkeit von Netzwerklösungen. Sie bieten eine kostengünstige und skalierbare Möglichkeit, verschiedene Systemvarianten mit Konfigurationen für bis zu vier angeschlossene Satellitenkameras zu erstellen. Der Ausbau dieser Fahrzeug-Netzwerke mit Ethernet-kompatiblen Steckverbindern und Kabeln für den Einsatz in Fahrzeugen unterstützt OTA-Softwareupdates und schafft Vorteile für Wartung und Reparatur. Die Menge an Daten, die ein autonomes Auto voraussichtlich liefern wird, beträgt mehrere Terabyte pro Tag. Infolgedessen müssen Netzwerke für Fahrzeuge eher wie ein Ethernet-basiertes Netzwerk eines Rechenzentrums konzipiert sein. TE bietet Steckverbinderlösungen zur Unterstützung von Fahrzeug-Netzwerkanwendungen; zu den typischen Anwendungen und empfohlenen Produkten von TE zählen: