Neues Produkt: HPF 1.2 Anschlusssystem

HPF 1.2 Anschlusssystem für anspruchsvolle Automobilanwendungen

HPF 1.2 Anschlusssystem für anspruchsvolle Automobilanwendungen

TE Connectivity führt ein neues HPF 1.2 Anschlusssystem für den rauen Automobileinsatz ein, das speziell für die steigenden Vibrationsbelastungen leistungsstarker Verbrennungsmotoren ausgelegt ist.

October 04, 2016

TE Connectivity (TE), ein weltweit führender Anbieter von Verbindungs-technologie und Sensorlösungen, stellte heute sein HPF 1.2 Anschlusssystem für anspruchsvolle Automobilanwendungen vor. Die neue Lösung ist für ständig steigende Vibrationsbelastungen ausgelegt, wie sie bei modernen, hubraumreduzierten Motoren mit hoher Leistung und sehr hoher Effizienz auftreten.

“Moderne Verbrennungsmotoren weisen enorme Vibrationsbelastungen auf, die auf fahrzeugherstellerseitige Optimierungsstrategien zurückgehen, beispielsweise auf eine höhere spezifischen Motorleistung, höhere Zünddrücke sowie den Motorleichtbau”, sagte Stefan Glaser, Senior Manager Customer Engineering bei TE Automotive. “Wir haben unser profundes Wissen über die Kontaktphysik genutzt, um ein neues Buchsendesign zu entwickeln, das Mikrobewegungen, die von Vibrationen verursacht werden, von den Kontaktstellen des Steckverbinders fernhält.”

Das neue HPF 1.2 Anschlusssystem wurde im Bensheimer Technologiezentrum von TE erfolgreich getestet und hat dabei Vibrationsbelastungen bis zum Vierfachen der zuletzt gültigen Prüfspezifi¬kationen, wie sie von dem renommierten Arbeitskreis (AK) deutscher Fahrzeughersteller definiert wurden, bestanden. TE hat dafür grundlegende Konstruktionsmerkmale des existierenden HPF 1.5 Anschlusssystems genutzt, um daraus eine neue Lösung zu entwickeln, die Vibrationsbelastungen bis zu 80 g Sinus in einem Frequenzband zwischen 200 Hz und 2000 Hz widersteht. Das neue System basiert auf einer zweiteiligen Konstruktion. Die äußere Kastenfeder bewirkt eine reibungsarme Führung des inneren Kontaktkörpers. Eine innovative mäanderförmige Geometrie des inneren Kontaktkörpers kompensiert Mikrobewegungen durch einen Ziehharmonikaeffekt. Konstruktive Elemente begrenzen die zulässige Bewegung des Mäanders, um die erforderliche Dauerfestigkeit sicherzustellen.

Der neue Kontakt ist steckkompatibel mit der standardisierten VDA 1.2 Schnittstelle. Der Kontakt ist für massive flache Kontaktmesser ausgelegt, wie sie weithin zur Kontaktierung von Motorkomponenten gebräuchlich sind. Insgesamt hat TE sämtliche Komponenten des Anschlusssystems, also Kontakt, Steckverbindergehäuse und Kabelfixierung, durchgehend optimiert.

TE Technologien verbinden nahezu jede elektronische Funktion im Fahrzeug – von Cloud basierenden Diensten über neue Hochstromverbraucher bis zum Infotainment. TE arbeitet mit führenden Unternehmen der Branche sowie mit renommierten Organisationen zusammen, um weltweite Branchenstandards und Anforderungen an die Fahrzeugvernetzung zu definieren.
 

Über TE

TE Connectivity Ltd. (NYSE: TEL) ist ein weltweit führendes Technologieunternehmen und Hersteller von Verbindungs- und Sensorlösungen mit einem Umsatz von 13 Milliarden US-Dollar. Wir ermöglichen eine sichere, nachhaltige, produktive und vernetzte Zukunft. Seit über 75 Jahren haben sich unsere Technologien in den anspruchsvollsten Umgebungen bewährt und Fortschritte in den Bereichen Transport, industrielle Anwendungen, Medizintechnologie, Energietechnik, Datenkommunikation und für das Zuhause ermöglicht. Mit 78.000 Mitarbeitern, darunter mehr als 7.000 Entwicklungsingenieure, arbeiten wir mit Kunden aus fast 150 Ländern in allen führenden Industriebranchen zusammen. Unsere Überzeugung ist auch unser Motto: EVERY CONNECTION COUNTS.

Erfahren Sie mehr.

Haftungsausschluss

Auch wenn TE Connectivity (TE) bemüht ist, die Korrektheit der Informationen in diesem Beitrag sicherzustellen, übernimmt TE keinerlei Gewährleistung dafür, dass diese fehlerfrei, zutreffend, korrekt, verlässlich oder aktuell sind. TE behält sich das Recht vor, die in diesem Beitrag genannten Informationen jederzeit ohne Ankündigung zu ändern. TE weist ausdrücklich jegliche Gewährleistung hinsichtlich der in diesem Beitrag genannten Informationen zurück, einschließlich der implizierten Gewährleistung der Marktgängigkeit oder Eignung für bestimmte Zwecke. Die Maßangaben in diesem Beitrag dienen ausschließlich zu Referenzzwecken und Änderungen sind vorbehalten. Änderungen der Spezifikationen sind vorbehalten. Bitte fragen Sie TE nach den aktuellen Maßangaben und Designspezifikationen.