Straße bei Nacht

Kaltschrumpftechnik

Als Vorreiter in der Warmschrumpftechnik haben wir erstklassige Kaltschrumpfprodukte für Anwendungen entwickelt, bei denen Warmschrumpfen nicht unbedingt geeignet ist. Wir nutzen unsere langjährige Erfahrung mit nachweislich leistungsfähigen und zuverlässigen Produkten als Basis, um unser Produktportfolio ergänzend zur Warmschrumpftechnik um ein vollständiges Sortiment an Kaltschrumpf-Mittelspannungskabelgarnituren für praktisch jeden Kabeltyp und jede Kabelgröße zu erweitern. Bei unserer Produktlinie der Kaltschrumpf-Mittelspannungsschläuche handelt es sich um eine „Komplettlösung“. Sie umfasst trennbare Muffen, Leitungsmuffen, Dreifachaufteilungsmuffen sowie Übergangsmuffen, die für leichte Montage, Leistung und Zuverlässigkeit ausgelegt sind.

Raychem Kaltschrumpfschläuche von TE

Das Kaltschrumpfen hat verschiedene Vorteile.

Im Allgemeinen bietet ein Silikonkautschuk-Kaltschrumpfschlauch im Vergleich zu allen anderen Arten von kalt oder heiß aufgeschrumpften Schläuchen eine hohe UV-Beständigkeit. Diese Technologie kann daher effektiv in Außenbereichen eingesetzt werden, beispielsweise in streckenseitigen Endverschlüssen für Stromleitungen in Bahntechnikanwendungen. In den Kaltschrumpfschläuchen wird EPDM-Kautschuk verwendet. Daher sind sie viel korrosionsbeständiger als andere Kalt- oder Warmschrumpfprodukte. Zudem eignen sie sich für direkte Erdverlegungen wie Kabel-an-Kabel-Verbindungen.

Zu den Dichtungseigenschaften der Kaltschrumpfschläuche gehört ebenfalls ein „aktives Gedächtnis“. Das bedeutet, dass ein Schlauch immer versucht, zu seiner ursprünglichen Größe zurückzukehren, und seine Klebefähigkeit rund um Kabel bei Ausdehnung und Kontraktion durch Temperaturschwankungen und große Lastschwankungen aufrechterhalten kann.

Ein weiterer Vorteil besteht in dem minimalen Risiko für den Monteur, da für die Montage der Komponenten keine direkte Wärme oder Flamme benötigt wird. Diese Schläuche sind daher eine sichere Lösung in Umgebungen mit brennbaren Gasen. Es besteht keine Notwendigkeit für Heißarbeitsgenehmigungen, während gleichzeitig die Zuverlässigkeit und die Qualität der Montage durch weniger kritische Montagetechniken gewährleistet sind. 

Kaltschrumpfendverschluss (Cold Shrink Termination, CST)

Einteilige Kaltschrumpf-Endverschlüsse für Anwendungen bis zu 35/42 kV

Bei der Komplettlösung CST von TE handelt es sich um einen einteiligen Endverschluss, der eine integrierte Feldsteuerung und Füllmastix aufweist. Zudem ist eine längere Version (CST-L) erhältlich, die auch für Schraubverbinder ohne den Einsatz von zusätzlichem Füllband geeignet ist. Die Produktkabelgarnituren bestehen aus Aluminium-Schraubkabelschuhen. Weitere Kabelgarniturteile sind Aufschiebeschläuche, Aufteilkappen und Halterungen.
Generell bieten die Endverschlüsse zahlreiche Verwendungsmöglichkeiten. Ein breites Spektrum von Anwendungen kann mit nur einer minimalen Anzahl an Produkten vollständig abgedeckt werden. Der CST von TE kann schnell montiert werden, da nur wenige Arbeitsschritte erforderlich sind.

Wenden Sie sich an den TE Kundensupport, um weitere Informationen zu erhalten. 

  1. Kaltschrumpf-Endverschluss-Installationsvideo (Englisch)

In diesem Video werden die einzelnen Schritte zur Installation eines Kaltschrumpf-Endverschlusses (CST) für 15 bis 28 kV erläutert.

  • Montagevideo zur Raychem Kaltschrumpfmuffe von TE Connectivity (Englisch)

  • Video zum Aufschrumpfen von Kaltschrumpf-Übergangsmuffen (Englisch)

  • Video zur Montage von Kaltschrumpf-Übergangsmuffen für PILC-Kabel (Englisch)

  • Video zum Aufschrumpfen von Kaltschrumpfmuffen (Englisch)

Kaltschrumpf- und Warmschrumpftechnik

 Damit wir Sie bei Ihren Projekten unterstützen können, haben wir unser Portfolio um Kaltschrumpflösungen erweitert. Die Auswahl hängt von den individuellen technischen Anforderungen Ihres Projekts ab. Wir haben eine Entscheidungshilfe entwickelt, mit der Sie die richtige Lösung für Ihre Anwendung finden.

 

Laden Sie sie jetzt herunter.