Richard Hirschmann Foundation and Award – committed to promoting young talent

Richard-Hirschmann-Stiftung und -Preis

– Engagement in der Nachwuchsförderung

TE Connectivity's Produktmarke HIRSCHMANN MOBILITY (ehemals Hirschmann Car Communication), kooperiert seit 2007 mit der Universität Stuttgart und der Richard-Hirschmann-Stiftung bei der Verleihung des Richard-Hirschmann-Preises. Jedes Jahr zeichnet die Stiftung vier bis fünf Studenten der Universität Stuttgart mit dem angesehenen Preis aus.  

Richard Hirschmann, der selbst eine entbehrungsreiche Studienzeit durchlebte, gründete die Stiftung 1969.

Ziel war und ist es, angehende Wissenschaftler und Ingenieure zu fördern. Die Stiftung legte Richard Hirschmann in die Hände des Instituts für Hochfrequenztechnik der Universität Stuttgart, die das Stiftungsvermögen bis heute verwaltet. Die Erträge gehen an Studenten der Fachrichtung Elektro- und Informationstechnik, die der Stiftungsrat auswählt.
Seit 2014 wird die Verleihung des Richard-Hirschmann-Preises von Hirschmann Car Communication und Hirschmann Automation and Control gemeinsam ausgetragen.
 

Für TE Connectivity's Produktmarke HIRSCHMANN MOBILITY (ehemals Hirschmann Car Communication) ist die enge Zusammenarbeit mit der Richard-Hirschmann-Stiftung Teil des Personalkonzepts zur Rekrutierung von Fachkräften, insbesondere Ingenieur-Nachwuchskräften. Einige der Preisträger vergangener Jahre sind heute in unseren Entwicklungsabteilungen tätig, auch in leitenden Positionen. Das zeigt uns, dass sich das Konzept bewährt. 
TE Connectivity's HIRSCHMANN MOBILITY steht zudem im kontinuierlichen Dialog mit der Universität Stuttgart, der Hochschule Esslingen und der Dualen Hochschule Baden-Württemberg und engagiert sich mit zahlreichen Exkursionen, Studienarbeiten und verschiedenen Projekten, wie auch Bildungspartnerschaften mit Schulen.