Positive Lock

Sicherheit und Benutzerfreundlichkeit

Positive Lock Buchsen von TE Connectivity vereinfachen die Montage und das sichere Verrasten auf den Flachsteckern und verringern somit deutlich das Risiko für ein Lösen der Steckverbindung. In unserem umfangreichen Sortiment an Positive Lock Produkten finden auch Sie die richtige Buchse für Ihr Design – ganz gleich, ob für Elektro- und Haushaltsgeräte, Industrieanlagen oder Automobilanwendungen. Erfahren Sie, warum unsere Klemmen in puncto Leistung, Benutzerfreundlichkeit und Kostenwettbewerbsfähigkeit erste Wahl sind. Neue Modelle unterstützen Hochtemperaturanwendungen. Unser Portfolio an Positive Lock Buchsen wurde für schnelle, sichere und zuverlässige Klemmenlösungen für eine Vielzahl von Anwendungen entwickelt.

Produkteigenschaften

Positive Lock Buchsen und Gehäuse
  • Geringe Einsteckkraft/hohe Arretierkraft
  • Erhöhte Zuverlässigkeit
  • Für ein breites Spektrum an Aderquerschnitten verfügbar
  • Gehäuse in verschiedenen Materialien/Farben erhältlich
  • Verfügbar als Standard- und Hochtemperaturversion

Produkttypen

Positive Lock Buchsen und Gehäuse

Positive Lock Mark I: geringste Einsteckkraft
Die Mark I Produktfamilie umfasst die Buchsen mit der geringsten Einsteckkraft ihrer Klasse. Um ein unerwünschtes Lösen zu verhindern, wird die Verriegelung durch ein mechanisches Einrasten erzeugt, das hörbar und fühlbar ist. Mark I Buchsen bieten eine zuverlässige, benutzerfreundliche Lösung für Hochstromanwendungen. Die Mark I Buchsen führen Hochstrom, da der Übergangsbereich nicht ausgestanzt ist, um eine Arretierung zu erzeugen. Die Verrastungslasche, eine Zusatzfunktion, wird von der Vorderseite der Klemme zurückgerollt. Die optimale Federposition der Vertiefung ermöglicht eine niedrige Einsteckkraft. 

 

Positive Lock Mark II: wettbewerbsfähige Preise
Die Mark II Produktfamilie kombiniert niedrige Einsteckkraft und hohe Arretierkraft in einer kosteneffektiven und zuverlässigen Lösung. Diese Produktfamilie bietet wettbewerbsfähige Preise und einen deutlichen Mehrwert in vielen Anwendungen. Die Verrastungslasche der Mark II Buchse entsteht, indem Material aus dem Übergangsbereich der Klemme ausgestanzt wird. Die Rollen an diesen Buchsen verfügen über aufgebördelte Kanten, und da der Flachstecker nicht über die bloße Kante gleitet, wird die Einsteckkraft verringert.  Neue Modelle eignen sich für Hochtemperaturanforderungen.

 

Positive Lock Mark III: leichtere Montage
Bei den Buchsen der Mark III Produktfamilie werden die Einsteckkraft und die Kontakthaltekraft verbessert. Die Verrastungslasche der Mark III Buchse weist, ähnlich wie beim Produkt Mark II, einen Ausschnitt im rückseitigen Übergangsbereich der Klemme auf.