Isolier- und Reparaturhülsen

Hochtemperatur-Isolierhülsen

Die Isolier- und Reparaturhülsen der Produktreihe Raychem von TE verlängern die Nutzungs-dauer von Kabeln und Baugruppen, die vor allem in Hochtemperaturanwendungen starker Beanspruchung ausgesetzt sind, und bieten einen zusätzlichen Schutz vor Feuchtigkeit, Korrosion und mechanischer Belastung.

Schaltungen reparieren, statt sie auszutauschen Mit einer zusätzlichen Schicht an widerstandsfähigen Warmschrumpf-schläuchen bieten die Isolier- und Reparaturhülsen der Produktreihe Raychem von TE stark beanspruchten Kabeln und Baugruppen Schutz gegen das Eindringen von Wasser sowie mechanischen Schutz vor Abnutzung und Verschleiß. Mit den Hülsen, die für verschiedene Hochtemperaturbereiche und in verschiedenen Größen erhältlich sind, lassen sich beschädigte Bereiche abdecken. So kann die Nutzungsdauer verlängert werden, da teure Schaltungen nicht sofort ausgetauscht werden müssen. 

RayOLOn Hülsen

Roll-On-Isolierhülsen

RayOLOn Hülsen schützen Komponenten wie Steckverbinder und Spleiße vor Salzspray und Feuchtigkeit. Sie werden einfach über die Komponenten gerollt. Wenn ein erneuter Zugriff erforderlich ist, können sie zunächst zurück und anschließend wieder in Position gerollt werden.
Da keine Wärme erforderlich ist, erfolgt die Anbringung schnell, einfach und überall. Zudem sind aufgrund der Wiederverwendbarkeit keine Ersatzteile erforderlich.

 

Nenntemperaturen  
Dauerbetrieb -40 °C bis 70 °C
Kurzzeitiges Aussetzen -63 °C bis 90 °C
Mindestinstallationstemperatur -25 °C
Bausatztyp Komponenten
Allgemeines Kit (General Kit, GK) Gelstreifen, Kabelbinder und Kernrohr
Steckverbinder-Abdichtkit (Connector Sealing Kit, CK) Kabelbinder, Abdeckung und Gelstreifen für Steckverbinderflansch
Bord- oder Landnetzkabel-Kit (Ship or Shore Power Cable Kit, SS) Hitzegewebeabschirmung
Nenntemperaturen  
Dauerbetrieb -40 °C bis 70 °C
Kurzzeitiges Aussetzen -60 °C bis 90 °C
Mindestinstallationstemperatur –25 °C

C-Wrap-Reparaturhülse, seitlich steckbar

Die seitlich steckbare C-Wrap-Reparaturhülse besteht aus zwei Teilen: dem Außenschlauch und der inneren Klebstoffschicht.  Mit der seitlich steckbaren Hülse können beschädigte Kabelmäntel mit Scheuerstellen, Radialrissen oder aufgeschnittener Isolierung repariert und abgedichtet werden. 

Betriebstemperatur: 

-65 oC bis 150 oC

Teilebeschreibung Farbcode AWG (min.) AWG (max.)
D-150-C-11 Grün 26 24
D-150-C-12 Rot 22 20
D-150-C-13 Blau 18 16
D-150-C-14 Gelb 14 12

Vorteile

  • Reparieren statt austauschen
  • Die gleiche Leistung wie beim ursprünglichen Equipment 

Eigenschaften

  • Wärmeschrumpfend
  • Vielfältige Größen für großen Einsatzbereich
  • Auswahl verschiedener Temperaturbereiche
  • Kompatibel mit PTFE- und TFE-Kabeln
  • Kein Equipment zum Aushärten im Ofen erforderlich
  • Vorinstallierte Isolierhülsen sparen Arbeit
  • Dünn, widerstandsfähig und leicht bei guter Flüssigkeitsbeständigkeit
  • Abdichtungsmaterial in wärmeschrumpfender Hochtemperaturhülse vorinstalliert

Anwendungen

  • Reparaturen von Motorkabeln 
  • Reparaturen von Stromkabeln 
  • Flüssigkeitsbeständige Beschichtung 
  • Luft- und Raumfahrt
  • Bodenfahrzeuge
  • Zivile Luftfahrt
  • Hochtemperatur-Kabelschuhe und -Spleißabdeckungen

Anwendungen

RayOLOn Hülsen
  • Marine
  • Schiffsbau
  • Hafenbecken
  • Offshore

Anwendungen:

C-Wrap-Reparaturhülse, seitlich steckbar
  • Seitlich steckbares Reparaturkit
  • Reparatur von Knick- und Scheuerstellen sowie von Radialrissen am Draht für die meisten Luftfahrt-, Militär- und Offshore-Anwendungen
  • Verhindert galvanische Korrosion an der Primärleitung