High Speed Data-Verbindungen (HSD)

High Speed Data-Verbindungen (HSD)

Die High Speed Data-Steckverbinder (HSD) von TE bieten Verbindungslösungen für Fahrzeug-Infotainmentmodule, Kameras, Geräteanschlüsse für Fahrzeuginsassen und Bildschirme. Das Steckverbinder-Portfolio kann in Verbindung mit den Protokollen LVDS (ein- oder vierkanalig), IEEE 1394, GVIF, eMOST und USB 2.0 eingesetzt werden. Die Hochgeschwindigkeits-Steckverbinder sind kompatibel mit der geplanten deutschen AK HSD-Schnittstelle, USCAR 30 (Mini USB) sowie mit den spezifizierten abgeschirmten Leitungssystemen. Die Steckverbinder sind für abgedichtete Anwendungen geeignet.

Produkteigenschaften

High Speed Data-Verbindungen (HSD)

Abgeschirmte Hochgeschwindigkeits-Verbindungssysteme für digitale Daten mit einer Leistung von bis zu 6 Gbit/s:

  • Vollständig abgeschirmtes Steckverbindersystem in unterschiedlichen Leitungsquerschnitten und Typen
  • Kompatibel mit LVDS-, Ethernet- und USB-Protokollen
  • Umfassendes Sortiment an Steckverbindern für nicht abgedichtete und abgedichtete Anwendungen
  • Umfassendes Portfolio an Leiterplatten-Stiftleisten
  • Hohes Maß an Prozessautomatisierung und globale Fertigungsreichweite
  • IDB 1394-Automobilspezifikation
  • USCAR 2, REV 5 
  • LV214 
  • RoHS-konform

Produktspezifikationen

High Speed Data-Verbindungen (HSD)

Mechanische Eigenschaften: 

  • Aderquerschnitt: 0,14–0,50 mm²
  • Steckzyklen: min. 25
  • Wirksamkeit der Codierung: min. 80 N
  • Haltekraft der Steckverbinderverriegelung: min. 110 N

 

Elektrische Eigenschaften: 

  • Aderquerschnitt: 0,14–0,22 mm²
  • Steckzyklen: min. 25
  • Wirksamkeit der Codierung: min. 80 N
  • Haltekraft der Steckverbinderverriegelung: min. 110 N

Typische Anwendungen

High Speed Data-Verbindungen (HSD)
  • Haupteinheiten
  • Kameras
  • Anzeigen
  • Kombiinstrumente
  • Head-up-Displays
  • Rücksitzunterhaltung