Zustandsüberwachung

Anwendung

Sensoren für die Zustandsüberwachung

Sensoren ermöglichen eine kontinuierliche Zustandsüberwachung in einer Vielzahl von Industrieanlagen, indem sie Daten sammeln, die intelligente Entscheidungen durch maschinelles Lernen oder KI ermöglichen.

Während es ein gewisses Maß an Zustandsüberwachung schon seit Jahren gibt, nutzen Industrieunternehmen heute die Fortschritte im Internet der Dinge sowie Verbesserungen und Kostensenkungen bei Zustandsüberwachungs- und Diagnosesystemen, um vorausschauende Wartung (PM, Predictive Maintenance) und zustandsorientierte Überwachung (CBM, Condition Based Maintenance) zu implementieren. Sensoren werden nun unter Berücksichtigung der Anforderungen dieses Ökosystems des Internets der Dinge hergestellt. Die neuesten Sensorentwicklungen werden durch Trends wie Miniaturisierung, Digitalisierung, Sensorfusion, Niedrigstrom- und Wireless-Technologien beeinflusst. Gleichzeitig werden Sensoren für raue Umgebungen gerüstet und müssen die Anforderungen an die Eigensicherheit erfüllen. Vibrations-, Druck-, Positions-, Geschwindigkeits-, Flüssigkeits-, Temperatur- und Feuchtigkeitssensoren spielen eine entscheidende Rolle bei Anwendungen für die industrielle Zustandsüberwachung. Diese Industriesensoren tragen dazu bei, Ausfallzeiten zu reduzieren, indem sie Maschinenausfälle antizipieren, die Produktivität steigern, Wartungskosten senken und die Sicherheit der Mitarbeiter verbessern. Industrielle Zustandsüberwachungssensoren wurden in der Vergangenheit für teure, einsatzkritische Maschinen wie große Industriepumpen, Kompressoren und HLKK-Systeme verwendet. Mit den Fortschritten im Internet der Dinge, der zunehmenden Automatisierung und den geringeren Kosten wird die Zustandsüberwachung jedoch auch bei kleineren, weniger teuren Systemen wie Maschinenspindeln, Förderbändern, Sortiertischen und Werkzeugmaschinen eingeführt, die ebenfalls von einer vorausschauenden Wartung profitieren. Die Reduzierung von Maschinenstillstandszeiten in diesen industriellen Anwendungen ist ein entscheidender Faktor für eine bessere Betriebszeit, höhere Produktivität und bessere Rentabilität. Der Wert der Implementierung von Zustandsüberwachungs- und vorbeugenden Wartungspraktiken beinhaltet viele Vorteile, die ohne den Einsatz präziser, zuverlässiger Sensoren nicht realisiert würden. Mit dem richtigen Sensor zur Messung von Maschinendaten und mit Verbesserungen in der Datenanalyse und KI erweitert die Zustandsüberwachung ihre Reichweite auf dem industriellen Markt.

Weitere Informationen

Industrielle Zustandsüberwachung

 

THEMA RESSOURCEN
Das Wachstum des industriellen Internet der Dinge im Bereich Sensoren Artikel
Weg von verdrahteten hin zu drahtlosen Lösungen
Trendseite
Vibrationssensoren für die vorausschauende Wartung 
Whitepaper
Zustandsüberwachung: Sensoren ermöglichen die Industrie 4.0 Webinar
Teure Ausfallzeiten minimieren: Beschleunigungsmesser transformieren die Maschinenwartung  Webinar
Intelligentere Fabriken durch Sensoren ermöglichen (Sensors Converge) Webinar
Die Zukunft der Sensortechnologie Webinar
Wie Sensoren die Industrie 4.0 ermöglichen (Sensors Converge) Webinar