Unterirdische Hochspannungsanwendungen

Fallbeispiel

Innovation: Hochspannungs-kabelgarnituren

TE Connectivity (TE) unterstützt Kunden weltweit mit Lösungen für tagtägliche Herausforderungen. Dazu gehört, den Ausfall einer Stromleitung zu vermeiden.

Produkte von TE lassen den Strom weiter fließen.

Ingenieure und Vertriebsmitarbeiter von TE halfen einem Kunden in Europa, eine schwierige Situation zu meistern. Wenn Kabel unterschiedlichen Typs und unterschiedlicher Stärke miteinander verbunden werden müssen, die Zeit knapp ist und der Strom weiter fließen muss, ist eine anwendungsbereite Lösung unverzichtbar.  

Die Herausforderung

Ein Notfall bei einem Energieversorger: Ein Kabel war beschädigt und außer Betrieb, was zu einem Stromausfall am Montageort führte. Die Situation war nicht akzeptabel, da der Betrieb für einen längeren Zeitraum ausfallen würde und somit enorme Strafen anfallen würden. Da kein vergleichbares Kabel auf Lager war, musste der Energieversorger eine Alternativlösung finden. 

Das Unternehmen bat die Experten von TE Connectivity (TE) um Unterstützung. Die Herausforderung bestand darin, innerhalb von kürzester Zeit mehrere Kabel verschiedener Größe und mit unterschiedlichem Aufbau miteinander zu verbinden.

Eine einteilige Standardmuffe bietet diese Möglichkeit nicht. Für die Reparatur der Leitung war eine innovative Alternative erforderlich.

Lösung

Da die Experten von TE auf mehr als 60 Jahre Erfahrung zurückgreifen konnten, waren sie in der Lage, eine dreiteilige Muffe anzubieten (EHVS-145T). Sie verbindet Kabel mit verschiedenen Querschnitten und unterschiedlichem Aufbau.

Die vorgefertigte dreiteilige Muffe ist für Spannungsklassen bis 170 kV ausgelegt. Sie ist zur Anwendung auf kunststoffisolierten Kabeln unterschiedlicher Ausführungen hinsichtlich Abschirmung und Metallmantel konstruiert. Die Muffenteile aus Silikonkautschuk mit integrierter geometrischer Feldsteuerung sorgen zudem für eine bewährte elektrische Funktionsweise.

Mit dem dazugehörigen Verbinder kann TE nicht nur Komponenten, sondern eine Komplettlösung anbieten. Die Monteure müssen für diese spezielle Verbindung nicht extra geschult werden.

Dieser Muffentyp ist ein Standardprodukt von TE und kann innerhalb weniger Tage geliefert werden. Der Kunde verband ein 132-kV-Kabel mit einem Querschnitt von 500 mm² und einem geriffelten Aluminiummantel mit einem 132-kV-Kabel mit einem Querschnitt von 1.200 mm² und einem glatten Aluminiummantel.

Dank dieser innovativen Lösung konnte der Energieversorger schnell und einfach einen anderen Kabeltyp in der ausgefallenen Leitung montieren. Die Leitung wurde nach kurzer Zeit wieder in Betrieb genommen.

60+

Jahre Erfahrung mit Hochspannungskabelgarnituren

170kV

Dreiteilige Muffen für bis zu 170 kV

NULL

Extra-Schulungsaufwand für Monteure

Die Ergebnisse

Jedes Projekt ist einzigartig, und jede Hochspannungsverbindung ist kritisch. TE hat sich zu höchster Kundenzufriedenheit verpflichtet. Deshalb haben die Spezialisten von TE Kabelgarnituren entwickelt, die nahezu für jedes Stromkabel passen. Unsere Lösungen sind so konzipiert und gefertigt, dass Lieferzeiten und Installationszeiten minimal sind.