Embedded Computing für raue Umgebungen

Anwendung

Embedded Computing für raue Umgebungen

Robuste Hochgeschwindigkeitslösungen, die Gewicht und Platz sparen.

Höhere Leistung, Daten- und Bandbreitengeschwindigkeit mit Lösungen, die auf einer offenen Architektur basieren.  

Die Prozessoren der nächsten Generation erfordern auch Verbindungen der nächsten Generation, um mit dem wachsenden Bandbreitenbedarf Schritt zu halten, auch wenn Platz-, Gewicht- und Energieeinsparungen zu einem kritischen Faktor werden. Daher passt TE Connectivity (TE) die kommerzielle Hochgeschwindigkeitstechnologie an und kombiniert sie mit dem eigenen Know-how im Bereich des robusten Packaging, um den Bandbreitenumfang zu erweitern. Die Ergebnisse sind Anschlüsse auf Leiterplattenebene, die in den rauen Umgebungen von militärischen sowie Luft- und Raumfahrtanwendungen mehr Leistung ermöglichen.  Zudem verringern wir die Größe durch eine höhere Kontaktdichte und unterstützen HF- und optische Verbindungen auf Leiterplattenebene. Für kompakte Hochgeschwindigkeits-Box-to-Box-Verbindungen bieten wir eine umfassende Palette an I/O-Steckverbindern an, die Geschwindigkeiten bis zu 10 Gbit/s unterstützen. Wir erfüllen anspruchsvollste Gefechtsanforderungen mit stabilen Kupfer- und Faserzusammenschaltungen sowie Kabelsätzen. Die Systeme werden dabei durch leichte Abschirmungen und EMV-immune Datenpfade geschützt. Bei den Technologien von TE liegt das Hauptaugenmerk auf der Reduzierung von Größe, Gewicht und Stromverbrauch, der Erhöhung der Bandbreite sowie der Schaffung von Systemen mit offener Architektur.  

VPX-konforme Lösungen

Der VPX-Standard, der als neueste Standardarchitektur aus VMEbus hervorgegangen ist,
erfüllt die Anforderungen der datenintensiven Verarbeitung in der Luft- und Raumfahrt und Verteidigungsindustrie, wo Robustheit und Hochgeschwindigkeitsleistung von entscheidender Bedeutung sind. VPX-Systeme, die 6,25 Gbit/s in einer Switched-Fabric-Architektur unterstützen, sind für den flexiblen Einsatz von anspruchsvollen Hochgeschwindigkeits-protokollen, z. B. 10G Ethernet, RapidIO, InfiniBand und HyperTransport, in Boden-, Luft- und Raumfahrt- sowie Marineanwendungen ausgelegt.

VPX-Tabelle
VPX-Logo

Skalierbar

VPX-Systeme sind hochskalierbar, flexibel und unterstützen 3U- und 6U-Formate, um
unterschiedlichste Anforderungen zu erfüllen. Die VPX-Backplane verwendet das siebenreihige Steckverbindersystem MULTIGIG RT 2 von TE und unterstützt Single-Ended- und Differenzsignale.

Offene Architektur

Als weit verbreiteter Standard fördert VPX Interoperabilität, eine gute Lieferantenauswahl,
und Skaleneffekte durch höhere Leiterplattenvolumen.

Flexibel

VPX hat nicht nur neue Technologien integriert, sondern umfasst nun neben der Signalisierung für Backplanes/Tochterkarten auch Mezzanine-Anwendungen, Leistungsmodule sowie optische und HF-Verbindungen – mit dem Ziel, unvergleichliche Flexibilität und Fähigkeiten für Embedded Computing zu bieten.

Hochgeschwindigkeit, Multimedia, maximale Flexibilität

Das Portfolio an VPX-Systemen von TE bietet Ihnen eine ganze Palette an Hochgeschwindigkeitsdaten-, HF-, Leistungs-, Mezzanine- und optischen Verbindungen. Mehr Auswahl bedeutet mehr Flexibilität bei der Schaffung spezifischer Systemarchitekturen mit standardbasierten Lösungen. Sorgen Sie für Hochgeschwindigkeitssignalintegrität,
die moderne Anwendungen von robusten, zuverlässigen Steckverbindern fordern.

Mehr Leistung

an Land, auf See, in der Luft und im Weltraum

• Avionik und Vetronics

• Kommunikationshubs und -verarbeitung

• Elektronisches Kampfführungs- und Gegenmaßnahmen-Management

• Zweistufige Wartung und ESD-empfindliche Anwendungen

• Mobile oder ortsfeste Satellitenterminals und Bodenstationen

• Stromversorgung und -verteilung

• Radarschnittstelle und -verarbeitung – HF und digital

• Sensor-Array-Hubs und Datenverarbeitung

• Bordcomputer und Navigation

• Waffensteuerung

• Raumfahrt

Embedded Computing für raue Umgebungen

Produktgruppe

Embedded Computing für raue Umgebungen

Robuste Hochgeschwindigkeitslösungen, die Gewicht und Platz sparen.

Höhere Leistung, Daten- und Bandbreitengeschwindigkeit mit Lösungen, die auf einer offenen Architektur basieren.  

Die Prozessoren der nächsten Generation erfordern auch Verbindungen der nächsten Generation, um mit dem wachsenden Bandbreitenbedarf Schritt zu halten, auch wenn Platz-, Gewicht- und Energieeinsparungen zu einem kritischen Faktor werden. Daher passt TE Connectivity (TE) die kommerzielle Hochgeschwindigkeitstechnologie an und kombiniert sie mit dem eigenen Know-how im Bereich des robusten Packaging, um den Bandbreitenumfang zu erweitern. Die Ergebnisse sind Anschlüsse auf Leiterplattenebene, die in den rauen Umgebungen von militärischen sowie Luft- und Raumfahrtanwendungen mehr Leistung ermöglichen.  Zudem verringern wir die Größe durch eine höhere Kontaktdichte und unterstützen HF- und optische Verbindungen auf Leiterplattenebene. Für kompakte Hochgeschwindigkeits-Box-to-Box-Verbindungen bieten wir eine umfassende Palette an I/O-Steckverbindern an, die Geschwindigkeiten bis zu 10 Gbit/s unterstützen. Wir erfüllen anspruchsvollste Gefechtsanforderungen mit stabilen Kupfer- und Faserzusammenschaltungen sowie Kabelsätzen. Die Systeme werden dabei durch leichte Abschirmungen und EMV-immune Datenpfade geschützt. Bei den Technologien von TE liegt das Hauptaugenmerk auf der Reduzierung von Größe, Gewicht und Stromverbrauch, der Erhöhung der Bandbreite sowie der Schaffung von Systemen mit offener Architektur.  

VPX-konforme Lösungen

Der VPX-Standard, der als neueste Standardarchitektur aus VMEbus hervorgegangen ist,
erfüllt die Anforderungen der datenintensiven Verarbeitung in der Luft- und Raumfahrt und Verteidigungsindustrie, wo Robustheit und Hochgeschwindigkeitsleistung von entscheidender Bedeutung sind. VPX-Systeme, die 6,25 Gbit/s in einer Switched-Fabric-Architektur unterstützen, sind für den flexiblen Einsatz von anspruchsvollen Hochgeschwindigkeits-protokollen, z. B. 10G Ethernet, RapidIO, InfiniBand und HyperTransport, in Boden-, Luft- und Raumfahrt- sowie Marineanwendungen ausgelegt.

VPX-Tabelle
VPX-Logo

Skalierbar

VPX-Systeme sind hochskalierbar, flexibel und unterstützen 3U- und 6U-Formate, um
unterschiedlichste Anforderungen zu erfüllen. Die VPX-Backplane verwendet das siebenreihige Steckverbindersystem MULTIGIG RT 2 von TE und unterstützt Single-Ended- und Differenzsignale.

Offene Architektur

Als weit verbreiteter Standard fördert VPX Interoperabilität, eine gute Lieferantenauswahl,
und Skaleneffekte durch höhere Leiterplattenvolumen.

Flexibel

VPX hat nicht nur neue Technologien integriert, sondern umfasst nun neben der Signalisierung für Backplanes/Tochterkarten auch Mezzanine-Anwendungen, Leistungsmodule sowie optische und HF-Verbindungen – mit dem Ziel, unvergleichliche Flexibilität und Fähigkeiten für Embedded Computing zu bieten.

Hochgeschwindigkeit, Multimedia, maximale Flexibilität

Das Portfolio an VPX-Systemen von TE bietet Ihnen eine ganze Palette an Hochgeschwindigkeitsdaten-, HF-, Leistungs-, Mezzanine- und optischen Verbindungen. Mehr Auswahl bedeutet mehr Flexibilität bei der Schaffung spezifischer Systemarchitekturen mit standardbasierten Lösungen. Sorgen Sie für Hochgeschwindigkeitssignalintegrität,
die moderne Anwendungen von robusten, zuverlässigen Steckverbindern fordern.

Mehr Leistung

an Land, auf See, in der Luft und im Weltraum

• Avionik und Vetronics

• Kommunikationshubs und -verarbeitung

• Elektronisches Kampfführungs- und Gegenmaßnahmen-Management

• Zweistufige Wartung und ESD-empfindliche Anwendungen

• Mobile oder ortsfeste Satellitenterminals und Bodenstationen

• Stromversorgung und -verteilung

• Radarschnittstelle und -verarbeitung – HF und digital

• Sensor-Array-Hubs und Datenverarbeitung

• Bordcomputer und Navigation

• Waffensteuerung

• Raumfahrt