Das koaxiale Verbindungssystem MATE-AX ist eine HF-Verbindungslösung für 9 GHz oder höher. Es wird in der Automobilindustrie bei Anwendungen mit Mehrfachstift eingesetzt.

Miniaturisierte Koax-Steckverbinder für Automobile

Koaxiales Verbindungssystem MATE-AX

Präzise Konstruktion und Fertigungsoptimierung sind für eine hohe HF-Leistung von entscheidender Bedeutung. Das neue koaxiale Verbindungssystem MATE-AX folgt dieser Maxime bis ins kleinste Detail, um eine umfassende HF-Leistung von 9 GHz in jeder Systemkomponente sowie im gesamten System zu erreichen.

Mit dieser Leistung ist die Verbindung bereit für den erwarteten Anstieg der Kabelleistung über das heutige 6-GHz-Niveau (2017). Das ursprüngliche Produktportfolio von 180°-Komponenten wird erweitert und entsprechend der Marktnachfrage um weitere Optionen wie z. B. CPA, 90°-Ausführungen und abgedichtete Ausführungen ergänzt.

Das koaxiale Verbindungssystem MATE-AX bietet eine EMI-widerstandsfähige und miniaturisierte Verbindungslösung für bestehende und zukünftige Koax-Leitungen. Die hervorragende Signalintegrität und das langfristige Potenzial für bis zu 20 GHz ist eine solide Strategie für die digitale Signalisierung.

Das MATE-AX Steckverbindersystem hebt die Koaxialtechnologie der Automobilindustrie auf die nächste Leistungsebene und erleichtert die Übertragung von großen unkomprimierten Daten zwischen Signalquellen und ECU-„Servern“. Durch das Bereitstellen einer höheren Packungsdichte (vier Koax-Kabel anstelle einer FAKRA-Verbindung; zwei Koax-Kabel anstelle einer HSD-Verbindung) unterstützen MATE-AX Steckverbinder die Größen- und Gewichtsreduzierung. Dies trägt zu einer höheren Kraftstoffeffizienz bei. 

 

Laden Sie unser Whitepaper herunter, um mehr zu erfahren.

Das koaxiale Verbindungssystem MATE-AX ist eine HF-Verbindungslösung für 9 GHz oder höher. Es wird in der Automobilindustrie bei Anwendungen mit Mehrfachstift eingesetzt.

Miniaturisierte Koax-Steckverbinder für Automobile

Koaxiales Verbindungssystem MATE-AX

Präzise Konstruktion und Fertigungsoptimierung sind für eine hohe HF-Leistung von entscheidender Bedeutung. Das neue koaxiale Verbindungssystem MATE-AX folgt dieser Maxime bis ins kleinste Detail, um eine umfassende HF-Leistung von 9 GHz in jeder Systemkomponente sowie im gesamten System zu erreichen.

Mit dieser Leistung ist die Verbindung bereit für den erwarteten Anstieg der Kabelleistung über das heutige 6-GHz-Niveau (2017). Das ursprüngliche Produktportfolio von 180°-Komponenten wird erweitert und entsprechend der Marktnachfrage um weitere Optionen wie z. B. CPA, 90°-Ausführungen und abgedichtete Ausführungen ergänzt.

Das koaxiale Verbindungssystem MATE-AX bietet eine EMI-widerstandsfähige und miniaturisierte Verbindungslösung für bestehende und zukünftige Koax-Leitungen. Die hervorragende Signalintegrität und das langfristige Potenzial für bis zu 20 GHz ist eine solide Strategie für die digitale Signalisierung.

Das MATE-AX Steckverbindersystem hebt die Koaxialtechnologie der Automobilindustrie auf die nächste Leistungsebene und erleichtert die Übertragung von großen unkomprimierten Daten zwischen Signalquellen und ECU-„Servern“. Durch das Bereitstellen einer höheren Packungsdichte (vier Koax-Kabel anstelle einer FAKRA-Verbindung; zwei Koax-Kabel anstelle einer HSD-Verbindung) unterstützen MATE-AX Steckverbinder die Größen- und Gewichtsreduzierung. Dies trägt zu einer höheren Kraftstoffeffizienz bei. 

 

Laden Sie unser Whitepaper herunter, um mehr zu erfahren.