Anti-Vandalismus-Schalter

Robuste Leistung, flaches Design

Anti-Vandalismus-Schalter werden in Anwendungen eingesetzt, die überall im öffentlichen Bereich zu finden sind, oft abseits von Aufsicht oder Überwachung. Die Bandbreite der Anwendungen ist riesig und umfasst fast alles, von Aufzügen und Fahrstühlen bis hin zu Kundenkiosken und Sicherheitszugangssystemen.

Schalter sind eine der am härtesten arbeitenden Komponenten in der Elektronik. Diese unter den Komponenten einzigartigen Geräte sind die entscheidende Schnittstelle zwischen dem Bediener und der Maschine. Von allen Kategorien von Schaltern gibt es eine, die noch härter arbeiten muss als die meisten anderen – der Anti-Vandalismus-Schalter. Unabhängig von der Anwendung muss dieser Schaltertyp robuste Funktionalität, zuverlässige Leistung und robusten Schutz bieten und gleichzeitig eine einfache Installation und Nutzung ermöglichen. Diese müssen vor allem einen robusten Schutz gegen absichtliche Versuche von unfreundlichen Händen bieten, die das Gerät manipulieren und beschädigen wollen.

Anti-Vandalismus-Schalter am Notrufkasten
Die Anti-Vandalismus-Schalter zeichnen sich durch ein niedriges Profil aus, um die Möglichkeiten für Schäden zu begrenzen.
Anti-Vandalismus-Schalter an einem Zebrastreifen
Anti-Vandalismus-Schalter sind in öffentlichen Räumen, wie z. B. auf Zebrastreifen, üblich.

Die meisten Anti-Vandalismus-Schalter sind in kreisförmiger Ausführung mit Druckknöpfen erhältlich. Diese werden mit rostfreiem Stahl für den Rahmen und den Betätiger im Schalter hergestellt und bieten eine Kombination aus mechanischer Festigkeit und chemischer Beständigkeit. Als der Teil des Schalters, der dem rauen Gebrauch am meisten ausgesetzt ist, ist der Betätiger typischerweise so geformt, dass die Möglichkeiten für Missbrauch und Schäden durch Möchtegern-Vandalen begrenzt werden, um Schäden zu verursachen.


Bei einer Konstruktion mit niedrigem Profil trägt der Betätiger dazu bei, den Abstand zwischen dem Schalter und der Schalttafel zu begrenzen, was wiederum dazu beiträgt, Schäden durch Schraubendreher oder andere schlanke Werkzeuge zu minimieren und gleichzeitig den Zugang zu erleichtern. Diese auch als vandalismusbeständige Schalter bezeichneten Schalter werden mit Hilfe einer Frontmontagetechnik an einer Schalttafel befestigt, wodurch das glatte Außenprofil des Schalters noch verstärkt wird, indem die Befestigungsmutter (die sogenannte Kontermutter) sicher hinter der Schalttafel verborgen wird.


In den meisten Fällen werden die Anti-Vandalismus-Schalter in Bereichen montiert, die Wind und Regen ausgesetzt sind, z. B. in Sicherheitssystemen im Außenbereich. Das bedeutet, dass der Schalter aus Materialien hergestellt werden muss, die nicht nur starker Beanspruchung, sondern auch rauen Elementen standhalten. Die Verwendung der richtigen Materialien ist entscheidend für die langfristige Zuverlässigkeit beim Schutz der empfindlichen Elektronik in den Geräten.

Um dies zu erreichen, müssen die Designer über eine einfache Abdichtung hinausgehen. Dazu gehört die Entwicklung von Lösungen, die das Gerät vor unangenehmeren Substanzen wie starken Klebstoffen oder brennbaren Flüssigkeiten schützen, die beide die Geräte beschädigen können. Es gibt noch andere Gefahren, die sie bei der Entwicklung des richtigen Schaltertyps für eine Anwendung ebenfalls berücksichtigen müssen.

 

Die Auswahl des richtigen Schalters beginnt mit dem Verständnis, wie die Aktoren in Anti-Vandalismus-Schaltern hergestellt werden – im Hinblick auf feine Toleranzen, um das Eindringen von Flüssigkeiten in das Gerät zu begrenzen oder zu verhindern. Schalter können auch Dichtungsmaterialien verwenden, die aggressiven Chemikalien widerstehen können. Neben robustem Schutz und zuverlässiger Leistung müssen Anti-Vandalismus-Schalter auch ein attraktives, auffälliges Design bieten. Da diese Schalter manchmal in schwach beleuchteten Bereichen eingesetzt werden, muss das Design den Menschen helfen zu verstehen, wie die Bedienelemente funktionieren und was sie steuern.

 

Bei TE entwerfen und fertigen wir ein robustes Sortiment von Anti-Vandalismus-Schaltern, die nach strengen Spezifikationen auf Zuverlässigkeit ausgelegt sind. Der Schwerpunkt liegt dabei auf benutzerfreundlichen Schnittstellen für eine einfache Bedienung, mit Materialien, die die Betriebsdauer schützen und optimieren.

Die Verwendung der richtigen Materialien ist entscheidend für die langfristige Zuverlässigkeit beim Schutz der empfindlichen Elektronik in den Geräten.

Unsere Anti-Vandalismus-Schalter sind als Fit-and-Forget-Lösung konzipiert. Dies ist wichtig für Situationen, in denen die Geräte potentiellem Schaden ausgesetzt sind und eine bessere Kontrolle erforderlich ist, um die Leistung zu erhöhen.

 

Beispielsweise können unsere Anti-Vandalismus-Schalter in rauen Umgebungen wie Fabriken einen kontinuierlichen Einsatz unter extremen Bedingungen ermöglichen. In stark beanspruchten Technologien wie Aufzügen und elektronischen Kiosken können diese im Laufe der Zeit für Zuverlässigkeit sorgen.

 

Da die mit einem ausgefallenen Gerät verbundenen Kosten hoch sein können, und zwar nicht nur in Bezug auf die Reparatur oder den Austausch, sondern auch in Bezug auf unerwartete Ausfallzeiten oder Verzögerungen beim Austausch fehlerhafter Komponenten, haben wir eine Reihe von Anti-Vandalismus-Schaltern entwickelt, die trotz Vibrationen, sich schnell bewegenden Maschinen und korrosiven Flüssigkeiten wie erwartet funktionieren.

 

Durchsuchen Sie unser Portfolio an Anti-Vandalismus-Schaltern – und finden Sie die richtige Lösung für Ihr Design.