Halbleiterrelais

SSRs: Rauscharm, zuverlässiges Schalten

Unsere Halbleiterrelais (SSRs) sind für eine extrem zuverlässige Umschaltung von AC- oder DC-Lasten ausgelegt und zeichnet sich durch geringes Schaltgeräusch und extrem lange Lebensdauer aus. SSRs nutzen die elektrischen und optischen Eigenschaften von Halbleitern, um Schaltfunktionen und Ausgangsisolation auszuführen, und haben keine beweglichen Teile, die verschleißen können, und keine Probleme mit Kontaktprellen. SSRs haben eine Spannungs- und Nullstromabschaltung, die elektrisches Rauschen und Transienten eliminiert. SSRs werden in Geräten eingesetzt, die schnelle Schaltzeiten und eine hohe Anzahl von Lebenszyklen benötigen. Sie werden aufgrund ihrer SWaP-Eigenschaften (Größe, Gewicht und Leistung) im Vergleich zu elektromechanischen Geräten häufig in elektrischen Geräten verwendet.

Produkteigenschaften:

Spezifikationen für Halbleiterrelais
  • Die AC-Halbleiterrelais besitzen die Zulassung gemäß MIL-PRF-28750/9 für die Serie JDS9 (2 A Nennstrom), nach /10 für die Serie JPS10 (25 A Nennstrom) sowie nach DSCC Zeichnung 86031 für die Serie PS12 (10 A).
  • DC-SSRs sind für Lasten von niedrigem Pegel bis 2 A/60 V qualifiziert. 
  • Einige DC-Halbleiterrelais von TE sind erhältlich mit optionaler Statusüberwachung und/oder Kurzschlussschutz.
  • Die AC-Halbleiterrelais für 10 und 25 A Nennstrom sind primär für die Schalttafel- oder Chassismontage vorgesehen.
  • Die AC-Modelle der Serie JDS9 für 2 A sowie alle DC-Modelle sind für die Leiterplattenmontage vorgesehen, wobei einige Modelle für die Oberflächenmontage konfiguriert sind.
  • Die meisten Modelle sind für die entsprechenden Gütevorschriften für Waffen und Geräte MIL-PRF 28770 oder zugeordnete Detailzeichnungen zugelassen.
  • Spezielle anwendungsspezifische Modelle sind auf Anfrage ebenfalls lieferbar.  

 

Häufig gestellte Fragen

Halbleiterrelais (SSRs)

F: Was ist ein Halbleiterrelais (SSR)?

A: Ein SSR ist ein Relais ohne bewegliche Kontakte und verwendet Halbleiter-Schaltelemente wie Triacs, Thyristoren und Dioden. Ein- und Ausgangsseiten werden mit Photokopplern isoliert. 

 

F: Inwiefern unterscheiden sich SSRs von elektromechanischen Relais?
A: Beide erfüllen die gleiche Schaltfunktion, aber ihre Konstruktionen sind unterschiedlich. SSRs haben keine beweglichen Teile wie Anker- oder Metallkontakte, sodass sie frei von Geräuschen und Lichtbögen sind.

 

F: Sind SSRs im Vergleich zu elektromechanischen Relais teuer? 

A: Die anfänglichen Anschaffungskosten sind für SSRs hoch. Aber aufgrund ihrer langlebigen Kapazität und ihrer Fähigkeit, schwere Lasten zu handhaben, rechnen sich die SSR-Kosten langfristig wirtschaftlich. 

 

LESEN SIE MEHR HÄUFIG GESTELLTE FRAGEN ZU HALBLEITERRELAIS (SSRs)

DS13 Halbleiterrelais
Die Halbleiterrelais der Serie DS13 von TE verfügen über modernste photovoltaische galvanische Trennung und MOSFET-Leistungsausgänge, um DC-Lasten bis 2 A bei niedrigem Durchlasswiderstand ultrazuverlässig und mit hoher Geschwindigkeit schalten zu können.