FXP Stromversorgungssteckverbinder

FXP Steckverbinder – leichter, kleiner und mit größerer elektrischer Leistungsdichte

Die FXP Serie bietet einen robusten Leistungssteckverbinder für alle geschäftskritischen Energieanwendungen in Schienenfahrzeugen. Entwickelt nach der neuesten europäischen Norm EN 50467, einschließlich Erfüllung der Anforderungen an das Brand- und Rauchverhalten gemäß EN 45545-2, IP66 und IP68. Durch zahlreiche Kombinationsmöglichkeiten mit nur zehn Ausführungen spart diese Steckverbinderserie Gewicht, Platz und bietet eine größere elektrische Leistungsdichte bis zu 650 Ampere, 4000 Volt.

Der Trend des Schienenverkehrsmarkts geht zur Gewichtsreduzierung und Kompaktbauweise sowie zur der Steigerung der elektrischen Leistungsdichte, sodass eine große Nachfrage nach kreativen Lösungen entsteht. TE Connectivity hat die FXP Serie (FleXible Power) für Bahntechnikanwendungen entwickelt – eine leichtere, kleinere Steckverbinderserie mit verbesserter elektrischer Leistungsdichte gegenüber früheren Generationen.

FXP Leistungssteckverbinder – Funktionen

  • Mehrere Konfigurationsmöglichkeiten bei nur 10 Steckverbindervarianten
  • Mehrere Kontaktgrößen für eine Vielzahl von Kabelquerschnitten von 50 bis 300 mm²
  • Die unterteilte Ausführung bietet effektiven EMI-Schutz bei Verwendung mit Permamentmagnetmotor (PMM)-Konfigurationen
  • Ausgelegt für und konform mit EN 50467
  • Für den Gebrauch mit nicht abgeschirmten und mit abgeschirmten Kabeln
  • Überspannungsschutzfunktionen (Permanentmagnetmotor)
  • Halogenfrei
  • Nennstrom: bis zu 650 A
  • Betriebsspannung: bis zu 4000 V (OV3PD3 gemäß EN 50124-1/A2)
  • Schutzart: IP66 und IP68
  • Betriebstemperatur: ‑55 °C bis +100 °C
  • Salzsprühnebelbeständigkeit: 500 Stunden
  • Steckzyklen: 500
  • Stoß- und vibrationssicher bis zur EN 61373 Kategorie 2
  • Brand- und Rauchverhalten EN 45545-2 HL3 R22/R23
FXP

Anwendungen

  • Traktionsmotorsysteme
  • Anwendungen für Wagenübergänge
  • Wandler-/Elektrokästenauslässe
  • Anwendungen für Permanentmagnetmotoren
  • Chassis-/Dachanwendungen
  • Antriebsleitungsanwendungen
  • Hilfsstromversorgung

 

IP68

Schutz gegen Eindringen von Wasser

650 A

Bis zu 650 A

4000 V

bis zu 4000 Volt

Vorteile

  • Gewichts- und Platzreduzierung im Vergleich zu Produkten der Vorgeneration. Dies trägt zu einem geringeren Energieverbrauch und einer kompakteren Bauweise der elektrischen Anlage bei.
  • Allgemeine Komponenten im gesamten Sortiment, um Design- und Produktionsflexibilität zu bieten, was Montagezeit spart und zu niedrigeren Lebenszyklus- und Betriebskosten (LCC) führt.
  • Mehrere Konfigurationsmöglichkeiten mit nur 10 Steckverbindervarianten ermöglichen flexible Designlösungen
  • Kann für statische und dynamische Anwendungen verwendet werden, was mehrere Designvarianten ermöglicht.
  • Überspannungsschutzfunktionen zur Gewährleistung der Sicherheit der Fahrgäste
  1. FXP Serie (Englisch)

TE Connectivity stellt den – von DEUTSCH entwickelten – FXP vor: leichter, kleiner und mit größerer elektrischer Leistungsdichte. Für die neueste Motorengeneration – den Permanentmagnetmotor – ist auch eine speziell untergliederte Ausführung erhältlich.