DEUTSCH ASDD 10-23

Hohe Leistung bei hoher Packungsdichte

Die Steckverbinder der Serie DEUTSCH ASDD sind Steckverbinder der nächsten Generation, die in einem revolutionären Steckverbinderdesign hohe Dichte und hohe Leistung vereinen. Gegenüber vergleichbaren Lösungen im Motorsportbereich ist die Gehäusegröße zwei Nummern kleiner. Die Steckverbinder der Serie DEUTSCH ASDD sind leicht und bieten bei gleicher Gehäusegröße fast doppelt so viele Kontakte wie herkömmliche Produkte im Motorsport. Dank der leitfähigen schwarzen Zink-Nickel-Oberfläche, der Stirnflächen-drahtdichtung und des gebundenen und abgedichteten Einsatzes zum Schutz vor eindringender Feuchtigkeit halten die Steckverbinder der Serie DEUTSCH ASDD rauen Umgebungsbedingungen stand.

Produkteigenschaften

  • Fünf Gehäusegrößen
  • Sehr leicht
  • Integrierte Abschirmung
  • Leitfähige schwarze Verzinkung
  • Bei gleicher Gehäusegröße beinahe die doppelte Anzahl an Kontakten gegenüber herkömmlichen Produkten im Motorsport

Anwendungen

  • Geeignet für raue Motorsportumgebungen
  • Motorsteuergeräte
  • Getriebesteuergeräte
  • Datalogger
  • Allgemeine Datensystemanforderungen

DEUTSCH ASDD 118-WEGE-STECKVERBINDER

Die Steckverbinder der DEUTSCH ASDD Serie von TE Connectivity (TE) wurden für hohe Dichte und hohe Leistung entwickelt und sind für die kleineren Drahtgrößen ausgelegt, die heute von den Rennteams verwendet werden.

 

Die AS Double Density-Reihe ermöglicht den Einbau fast doppelt so vieler Kontakte in dasselbe Gehäuse im Vergleich zu den Steckverbindern der AS Standard Serie. 

 

  • Betriebstemperaturen: –55 °C bis +170 °C
  • Haltbarkeit: 500 Steckzyklen

 

Werkstoffe

  • Gehäuse: äußerst robuste Aluminiumlegierung, schwarze Verzinkung
  • Einsatz: Thermoplast
  • Dichtungen: Fluorsilizium
  • Kontakte: vergoldete Kupferlegierung

 

Elektrisch

  • Dielektrische Spannungsfestigkeit: 750 V
  • Kontakt-Nennstrom (max.): 3 A

DEUTSCH ASDD 93-WEGE-STECKVERBINDER

Die Steckverbinder der DEUTSCH Autosport Double Density (ASDD) Serie von TE Connectivity (TE) wurden für hohe Dichte und hohe Leistung entwickelt und sind für die kleineren Drahtgrößen ausgelegt, die heute von den Rennteams verwendet werden.

 

Die ASDD Steckverbinderserie ermöglicht den Einbau fast doppelt so vieler Kontakte in dasselbe Gehäuse im Vergleich zu den Steckverbindern der Autosport Standard Serie.

 

  • Betriebstemperaturen: –55 °C bis +170 °C
  • Haltbarkeit: 500 Steckzyklen

 

Werkstoffe

  • Gehäuse: äußerst robuste Aluminiumlegierung, schwarze Verzinkung
  • Einsatz: Thermoplast
  • Dichtungen: Fluorsilizium
  • Kontakte: vergoldete Kupferlegierung

 

Elektrisch

  • Dielektrische Spannungsfestigkeit: 750 V
  • Kontakt-Nennstrom (max.): 3 A