Produkte (8) Übersicht
M12-Steckverbinder, 90° für die Bahntechnik

M12-Steckverbinder, 90° für die Bahntechnik

Der abgewinkelte M12-Steckverbinder, 90° für die Bahntechnik ist für die Feldinstallation geeignet und wurde für die fehlerfreie Datenübertragung in rauen Umgebungen und für schwierige Einbaubedingungen entwickelt.

Der M12-Steckverbinder, 90° für die Bahntechnik ist für die Feldinstallation geeignet und wurde für die fehlerfreie Datenübertragung in rauen Umgebungen und für schwierige Einbaubedingungen entwickelt. Der Steckverbinder ist aufgrund des Crimpanschlusses für die Signalkontakte und für die Kabelabschirmung für raue Bedingungen besonders geeignet. Das spezielle Design bietet Flexibilität für den abgewinkelten Kabelabgang und ist in beengten Installationsbedingungen einsetzbar.

Technische Eigenschaften

  • Flexibler Kabelausgang 90°
  • Für Feldinstallation geeignet
  • 8 Optionen für den Kabelabgang (8 x 45o) für jede Installationsbedingung
  • Einfache Auswahl der Position und der Kabelabgang ist gegen Drehung gesichert.
  • Stecker- und Buchsen-Ausführungen
  • Codierung: A-Codierung 5-polig und A-Codierung 8-polig plus D-Codierung 4-polig
  • Effektive 360°-EMV-/RFI-Abschirmung aufgrund des Vollmetallgehäuses und des Crimp-Flansch/Crimp-Hülsensystems
  • Dreh- und vibrationssichere Zugentlastung
  • Einfache Montage durch wenige Einzelteile
  • Kompakte Abmessungen mit kleinem Durchmesser.
  • M12-Verschraubung mit kombinierter Rändel- und Sechseck-Form zum Anziehen des definierten Drehmoments
  • Temperaturbereich von -40°C bis +85°C.
  • Dauernennstrom:
    D-4: 4A / A-8: 2 A
  • Betriebsspannung:
    1A-5 / D-4: 50 V DC / A-8: 30 V
    2DC
  • Kontaktwiderstand:
    <
    5 mΩ
  • Isolierungswiderstand: 100 mΩ

 

  • Datenübertragungseigenschaften: Klasse D nach IEC 11801:2002
  • Datenübertragungsrate:
    110/100 Mbit/s
  • IP-Einstufung: IP67
  • Steckzyklen: 100 Steckzyklen
  • Standards:
    EN 61373 Klasse 1
    Brandleistung EN 45545
    NFF 16101, 16102
M12-Steckverbinder, 90° für die Bahntechnik

M12-Steckverbinder, 90° für die Bahntechnik

Der abgewinkelte M12-Steckverbinder, 90° für die Bahntechnik ist für die Feldinstallation geeignet und wurde für die fehlerfreie Datenübertragung in rauen Umgebungen und für schwierige Einbaubedingungen entwickelt.

Der M12-Steckverbinder, 90° für die Bahntechnik ist für die Feldinstallation geeignet und wurde für die fehlerfreie Datenübertragung in rauen Umgebungen und für schwierige Einbaubedingungen entwickelt. Der Steckverbinder ist aufgrund des Crimpanschlusses für die Signalkontakte und für die Kabelabschirmung für raue Bedingungen besonders geeignet. Das spezielle Design bietet Flexibilität für den abgewinkelten Kabelabgang und ist in beengten Installationsbedingungen einsetzbar.

Technische Eigenschaften

  • Flexibler Kabelausgang 90°
  • Für Feldinstallation geeignet
  • 8 Optionen für den Kabelabgang (8 x 45o) für jede Installationsbedingung
  • Einfache Auswahl der Position und der Kabelabgang ist gegen Drehung gesichert.
  • Stecker- und Buchsen-Ausführungen
  • Codierung: A-Codierung 5-polig und A-Codierung 8-polig plus D-Codierung 4-polig
  • Effektive 360°-EMV-/RFI-Abschirmung aufgrund des Vollmetallgehäuses und des Crimp-Flansch/Crimp-Hülsensystems
  • Dreh- und vibrationssichere Zugentlastung
  • Einfache Montage durch wenige Einzelteile
  • Kompakte Abmessungen mit kleinem Durchmesser.
  • M12-Verschraubung mit kombinierter Rändel- und Sechseck-Form zum Anziehen des definierten Drehmoments
  • Temperaturbereich von -40°C bis +85°C.
  • Dauernennstrom:
    D-4: 4A / A-8: 2 A
  • Betriebsspannung:
    1A-5 / D-4: 50 V DC / A-8: 30 V
    2DC
  • Kontaktwiderstand:
    <
    5 mΩ
  • Isolierungswiderstand: 100 mΩ

 

  • Datenübertragungseigenschaften: Klasse D nach IEC 11801:2002
  • Datenübertragungsrate:
    110/100 Mbit/s
  • IP-Einstufung: IP67
  • Steckzyklen: 100 Steckzyklen
  • Standards:
    EN 61373 Klasse 1
    Brandleistung EN 45545
    NFF 16101, 16102