Produkte
Geschichte
Schaltanlagenanschlüsse für die erste elektrische Straße

Fallbeispiel

Ein Beitrag zur Zukunft des Verkehrs

Mit seinen robusten und zuverlässigen Schaltanlagenanschlüssen für raue Umgebungen stellt TE Connectivity (TE) die hohe Leistungsfähigkeit der weltweit ersten elektrischen Straße sicher.

Energieversorgung für Lastkraftwagen ohne fossile Kraftstoffe

TE leistet einen Beitrag zur Zukunft unserer Verkehrswege und stellt eine zuverlässige Schaltanlagenanschlusslösung für die weltweit erste elektrische Straße bereit, auf der Schwerlastfahrzeuge ohne fossile Kraftstoffe fahren können.

Dieses innovative Projekt trägt zu einer Reduzierung des CO2-Ausstoßes von LKWs in der Region um 80 bis 90 % und damit zu einer geringeren Umweltbelastung bei.

Die Herausforderung

Die für die Versorgung der elektrischen Straße verantwortlichen Ingenieure waren auf der Suche nach steckbaren Kabelanschlüssen, die den zuverlässigen Anschluss von Kabeln in äußerst kompakten Schaltanlagen ermöglichen. Aufgrund des regionalen Klimas mit hoher Feuchtigkeit und niedrigen Temperaturen benötigten sie außerdem Anschlüsse, die extremen Wetterbedingungen standhalten.

Die Lösung

Die Experten von TE stellten eine Verbindungslösung für Schaltanlagen vor, die die technischen Anforderungen und Umweltherausforderungen des Projekts erfüllt:

  • die geschirmten steckbaren Kabelanschlüsse RSTI mit Siliziumkomponenten der Marke Raychem von TE
  • Schulung vor Ort durch lokale TE Ingenieure 
„TE lieferte nicht nur die steckbaren Kabelanschlüsse als Antwort auf unsere Herausforderungen, sondern stellte auch eine End-to-End-Lösung mit technischem Support und einer Schulung vor Ort bereit.“

Das Ergebnis

Die Silikonkomponenten und das intelligente Design der steckbaren RSTI Kabelanschlüsse ermöglichen auch unter extremen Bedingungen zuverlässige Verbindungen für die elektrische Straße und vereinfachen die Installation in den kompakten Schaltanlagen. 

Dank der 60-jährigen Erfahrung von TE im Bereich Kabelgarnituren und Materialwissenschaften in Verbindung mit dem lokalen Support wurde dieses Projekt ein Erfolg. 

Literatur
Schaltanlagenanschlüsse für die erste elektrische Straße

Fallbeispiel

Ein Beitrag zur Zukunft des Verkehrs

Mit seinen robusten und zuverlässigen Schaltanlagenanschlüssen für raue Umgebungen stellt TE Connectivity (TE) die hohe Leistungsfähigkeit der weltweit ersten elektrischen Straße sicher.

Energieversorgung für Lastkraftwagen ohne fossile Kraftstoffe

TE leistet einen Beitrag zur Zukunft unserer Verkehrswege und stellt eine zuverlässige Schaltanlagenanschlusslösung für die weltweit erste elektrische Straße bereit, auf der Schwerlastfahrzeuge ohne fossile Kraftstoffe fahren können.

Dieses innovative Projekt trägt zu einer Reduzierung des CO2-Ausstoßes von LKWs in der Region um 80 bis 90 % und damit zu einer geringeren Umweltbelastung bei.

Die Herausforderung

Die für die Versorgung der elektrischen Straße verantwortlichen Ingenieure waren auf der Suche nach steckbaren Kabelanschlüssen, die den zuverlässigen Anschluss von Kabeln in äußerst kompakten Schaltanlagen ermöglichen. Aufgrund des regionalen Klimas mit hoher Feuchtigkeit und niedrigen Temperaturen benötigten sie außerdem Anschlüsse, die extremen Wetterbedingungen standhalten.

Die Lösung

Die Experten von TE stellten eine Verbindungslösung für Schaltanlagen vor, die die technischen Anforderungen und Umweltherausforderungen des Projekts erfüllt:

  • die geschirmten steckbaren Kabelanschlüsse RSTI mit Siliziumkomponenten der Marke Raychem von TE
  • Schulung vor Ort durch lokale TE Ingenieure 
„TE lieferte nicht nur die steckbaren Kabelanschlüsse als Antwort auf unsere Herausforderungen, sondern stellte auch eine End-to-End-Lösung mit technischem Support und einer Schulung vor Ort bereit.“

Das Ergebnis

Die Silikonkomponenten und das intelligente Design der steckbaren RSTI Kabelanschlüsse ermöglichen auch unter extremen Bedingungen zuverlässige Verbindungen für die elektrische Straße und vereinfachen die Installation in den kompakten Schaltanlagen. 

Dank der 60-jährigen Erfahrung von TE im Bereich Kabelgarnituren und Materialwissenschaften in Verbindung mit dem lokalen Support wurde dieses Projekt ein Erfolg.