Fahrradmietstationen erfordern robuste Lösungen für EMV-Konformität

Fallbeispiel

Umweltfreundliche Transportlösungen

Ein Hersteller von Fahrradmietstationen mit einem schnell wachsenden Kundenstamm musste Probleme mit EMV-Emissionen beheben. Dazu entschied er sich für Filter der Corcom V Series.

Die Chance

Fahrradmietstationen werden heute in Großstädten weltweit angeboten. Kunden können Fahrräder an mehreren Stationen ausleihen und zurückgeben. Ein Hersteller von Mietstationen mit stabilen Verkaufszahlen in Nordamerika entschied sich für eine Expansion, um die wachsende internationale Nachfrage zu bedienen. 

Die Herausforderung

Auf internationalen Märkten erfordern EMV-/RFI-Regulierungen und -Normen ein höheres Maß an Ausgleich, sowohl für abstrahlende als auch für leitungsgeführte Interferenzen. Darüber hinaus müssen Mietstationen widrigen klimatischen Bedingungen standhalten und über lange Zeiträume mit möglichst wenigen Wartungsunterbrechungen zuverlässig betrieben werden können.

Die Lösung

Nachdem die Anwendungsanforderungen geprüft wurden und das System des Kunden in einer der regionalen Einrichtungen von TE getestet wurde, entschied man sich für einen Filter der Corcom V Series, da dieser die Emissionsanforderungen auf die kostengünstigste Weise erfüllte. Die Filter der V Series sind mit verschiedenen Nennströmen erhältlich und für die Verwendung bei Störempfindlichkeit konzipiert, wenn die Impedanz der Anlage bei Hochfrequenzen niedrig ist. 

EMV-Filter der Corcom V Series

  • Nennströme von 1 bis 20 A
  • 250 V AC max.
  • Mehrere Abschlüsse; Spatenklemmen, Gewindebolzen, IEC-Eingang
  • UL-zugelassen
  • CSA-zertifiziert
  • VDE-zugelassen