AmbiMate Sensoreinheit MS4 Serie

Sensorkonfigurationen und Designflexibilität

Die AmbiMate Sensoreinheit der MS4 Serie von TE Connectivity bietet einen anwendungsspezifisch zusammengestellten Satz von Sensoren auf einer Leiterplatte mit Befestigungsmöglichkeit für eine einfache Integration in ein Endprodukt. Setzen Sie Designkapazitäten frei und beschleunigen Sie die Markteinführung, indem Sie die vorkonfigurierten vier Kernsensoren der Serie MS4 für Bewegung, Licht, Temperatur und Feuchtigkeit in Ihr nächstes Produkt integrieren.

Produkteigenschaften

Multi-Sensor-Module

  • Freisetzung von Designkapazitäten und beschleunigte Markteinführung
  • Einfache Anbindung durch weit verbreitetes IC2-Protokoll
  • Platzsparendes, kompaktes Design
  • Mehrere Anschlussmethoden zur Anpassung an die Anforderungen Ihrer Anwendung
  • Konzept mit mehreren möglichen Sensorkonfigurationen und Designflexibilität

     

4

Vier Kernsensoren

3.3

VD C-Eingang

I2C

Ausgang

Anwendungen

  • Innenbeleuchtung
  • Gebäudeautomatisierung
  • Vernetztes Zuhause
  • Luftqualität
  • Energiemanagement
  • Arbeitsplatzkomfort
  • Steuerung von Umgebungszonen

Sensoreinheiten der MS4 Serie erkennen flüchtige organische Verbindungen (VOCs, Volatile Organic Compounds), CO₂ und Schall. Hinzu kommt die Möglichkeit, die Luftqualität durch die Erfassung von VOC-Konzentrationen zu überwachen.

 

Alle Sensoreinheiten der MS4 Serie bieten die Flexibilität, eine gewöhnliche Sieben-Positionen-Verbindung zu teilen. Dadurch kann bei der Produktion eine einzige Leiterplatte für alle verfügbaren Sensorkonfigurationen entworfen werden.

Mit der AmbiMate Sensoreinheit von TE steht Herstellern ein fertiges Paket zur Verfügung, das ihnen eine kürzere Einführungszeit für Produkte mit Umgebungssensorik ermöglicht.
Prachi Vyas,
Produktmanager