DEUTSCH ACT Serie

Entwickelt für Zuverlässigkeit

Die hermetischen DEUTSCH-Steckverbinder von TE sind so konstruiert und gefertigt, dass sie zuverlässig in der Tiefsee bis zum Mond, in Anwendungen für Hoch- und Tieftemperatur, eingetaucht in Kraftstoff, hohen Vibrationen, extremen Stößen, Hochdruck und Hochvakuum arbeiten. Unser Portfolio umfasst eine kundenspezifische Auswahl an hermetischen Steckverbindern (Stecker und Buchsen), Stiftleisten und anderen Geräten, die für die Lösung elektrischer Verbindungsherausforderungen entscheidend sind.

Wir konstruieren und fertigen alle Bauelemente unserer hermetischen Steckverbinder. Wir beginnen mit hochwertigen Materialien – von Edelstahl-Stangenmaterial oder exotischen Metallen wie Titan für die Gehäuse, hochwertigem Siliziumdioxid und Bindemitteln für das Glas und einer Reihe von Speziallegierungen für Kontakte sowie sorgfältig auf die Anwendung abgestimmten Elastomeren. Ein wichtiger Gesichtspunkt bei der Materialauswahl ist die Fähigkeit, den hohen Temperaturen des Abdichtungsprozesses standzuhalten. Alle Steckverbinder sind vollständig auf Dichtheit geprüft, um die Integrität der hermetischen Dichtung zu gewährleisten.

Die hermetischen Steckverbinder von DEUTSCH werden sowohl mit abgestimmten Dichtungen als auch mit Kompressionsdichtungen hergestellt. Bei einer abgestimmten Dichtung weisen Metall und Glas ähnliche Wärmeausdehnungskoeffizienten (coefficients of thermal expansion, CTE) auf. Dadurch wird die Belastung des Glases durch thermische Ausdehnung und Kontraktion reduziert. Bei einer Kompressionsdichtung hat das Metall einen höheren CTE als das Glas. Während des Brennprozesses zur Herstellung des Steckverbinders dehnt sich das Metall stärker aus als das Glas. Wenn das Glas und das Metall dann abkühlen, zieht sich das Metall wieder auf das Glas zurück, um eine extrem robuste Bindung zu bilden. Kompressionsdichtungen werden bei Hochdruckanwendungen eingesetzt.