AMP MCP Anschlusssystem

Hohe Zuverlässigkeit für langjährigen Einsatz

Das AMP MCP Anschlusssystem ist für elektronische und elektrische Stromversorgungsanwendungen in PKWs, Nutzfahrzeugen und Geländefahrzeugen in rauen Umgebungen ausgelegt. Die AMP MCP Kontakte umfassen ein zweiteiliges Design aus Buchse/Flachstecker mit getrennten elektrischen und mechanischen Eigenschaften. Dieses Design sorgt für eine herausragende und zuverlässige Leistung. Die Kontakte eignen sich für Stromversorgungsanschlüsse in abgedichteten und nicht abgedichteten Anwendungen, Draht-an-Draht- und Draht-an-Leiterplatte-Anwendungen sowie Hochspannungsanwendungen oder höheren Vibrationen. Dazu steht ein großes Portfolio mit Steckverbindern und Stiftwannen zur Verfügung.

PRODUKTVORTEILE

für Kontaktsystem
  • Mehrere Kontaktpunkte
  • Großer Bereich an Leitungsdurchmessern (von 0,2 mm² bei AMP MCP 1.5K Kontakte bis zu 16,0 mm² bei AMP MCP 9.5 Kontakten)
  • Sockelmaterial mit sehr hoher Strombelastbarkeit
  • Hält hoher Vibrationsbelastung stand
  • Hochtemperaturausführungen für Hochvoltanwendungen

PRODUKTVORTEILE

Gehäuse und Steckverbinder
  • Speziell für AMP MCP Kontakte und Kombinationen mit anderen TE Produkten ausgelegt
  • Wird von zahlreichen Automobil-Erstausrüstern verwendet 
  • Verfügbar in verschiedenen Kombinationen von 1 bis über 100 Positionen
  • Großes Steckverbinderportfolio und kundenspezifische Designs

KONTAKTSYSTEM

AMP MCP Anschlusssystem

Das AMP MCP Kontaktdesign ist für Standardflachsteckergrößen und die Schnittstellenanforderungen der Automobilindustrie ausgelegt. Jeder Kontakt besteht aus einer flachen Buchse, in die ein Flachstecker passt. Jeder Kontakt umfasst mehre Stahlfedern sowie einen Körper aus einer Kupferlegierung. Durch das zweiteilige Kontaktdesign sind die elektrischen und mechanischen Eigenschaften voneinander getrennt. Dies sorgt für eine maximale Kontaktzuverlässigkeit bei beiden Funktionen. Die Kontakte sind mit einem Lanzenverriegelungssystem oder mit einem Clean Body-Design verfügbar. Bei beiden Ausführungen wird die Kontaktposition innerhalb des Steckverbinders bestätigt. Ein Ende des Kontaktkörpers wird an den Draht gecrimpt, und das andere Ende wird an den entsprechenden Flachstecker gesteckt. Die geschlossene Feder bietet mehrere Funktionen und Vorteile für das gesamte Kontaktsystem. TE Application Tooling bietet eine breite Palette an Verarbeitungswerkzeugen für die schnelle und kostengünstige Kontaktierung. 

PRODUKTMERKMALE

für Kontaktsystem
  • Verschiedene Oberflächenbeschichtungen erhältlich
  • Schutz der Kontaktfedern
  • Unter normalen Umständen keine übermäßige Dehnung der Kontaktfedern möglich
  • Keine Möglichkeit zum Anschließen über die Rückseite
  • Schutz vor mechanischen Schäden
  • Gute Führung in der Kontaktkammer
  • Sekundärverriegelung möglich (aus 4 Richtungen)
  • Montage im Gehäuse vollautomatisch
  • LITEFORCE Kontaktdesign für hohe Vibrationsbelastung und geringe Einsteckkraft

GEHÄUSE UND STECKVERBINDER

AMP MCP Anschlusssystem

Das AMP MCP Steckverbindersystem umfasst Buchsen- und Flachsteckergehäuse mit optionaler Abdichtung und Beständigkeit gegenüber extremen Vibrationen. Das AMP MCP ist für elektronische und elektrische Anwendungsbereiche in Motorfahrzeugen ausgelegt, bei denen Vibrationen und mechanische Belastung auf lange Sicht die Qualität des Kontaktsystems beeinträchtigen können. Erhältlich in abgedichteten und nicht abgedichteten Ausführungen, einschließlich Hybridausführungen, die mit anderen Steckverbindersystemen von TE Connectivity wie MCON oder MQS für Signal- und Stromkontakte kompatibel sind.

PRODUKTMERKMALE

Gehäuse und Steckverbinder
  • CPA (Connector Position Assurance) optional
  • Hohe Zuverlässigkeit – für langjährigen Einsatz
  • Beständig gegenüber hoher Vibrationsbelastung
  • Das hervorragende Design verhindert Qualitätsprobleme und reduziert Fertigungs- und Wartungskosten.
  • Integrierte Sekundär-Verriegelungsvorrichtung (bei Auslieferung in vorverriegelter Stellung)
  • Abgedichtete und nicht abgedichtete Draht-an-Draht-Steckverbinder (SWS)
  • Polarisierung, verschiedene Kodierungen