Dieses Produkt ist momentan nicht erhältlich. Bitte wenden Sie sich für mehr Informationen oder bei Fragen zu Distributorenbestand an uns.

Das Produkt jetzt konfigurieren und ein Angebot für die gewählte Konfiguration anfordern

Übersicht

Die Messstelle ist in die Spitze der Hülse integriert. Die Messstelle befindet sich in der Spitze des Gehäuses, sodass dieser Bereich in Kontakt mit dem Verfahren gebracht werden muss, um eine ordnungsgemäße Temperaturmessung durchzuführen. Die mit den Fühlerdesigns verknüpften Anschlussstücke sind von der Montagetechnik abhängig, die Ihre Anwendung erfordert. Diese Thermoelementsensoren können in vielen unterschiedlichen Branchen und Anwendungen eingesetzt werden. Sensoren eignen sich ideal für Tauchverfahren.

Vorteile

  • Hülsenausführungen: Edelstahl
  • Verbindungstypen, ein- und zweifach: J, K, T, E, geerdet oder ungeerdet
  • Hülsendurchmesser: 0,125 Zoll, 0,188 Zoll, 0,250 Zoll
  • Führungsdraht-/Kabeloptionen
  • Isolationswiderstand – ungeerdete Modelle: 1000 Megaohm bei 500 V für die Drähte zum Gehäuse
  • Vibration: Hält 5 bis 500 Hz bei einem Spitzenwert von 3 g für 3 Stunden stand. Entspricht ASTM E 644, Abschnitt 10.
  • Stöße: Hält einem Sinusspitzenwert von 50 g während 11 Millisekunden stand. Entspricht ASTM E 644, Abschnitt 11.
  • Nenndruck: 1500 PSI
Orangefarbene Leiste

Anwendungsbereiche

  • Verfahren 
Orangefarbene Leiste

FAQ

Häufig gestellte Fragen

F: Was ist ein Thermoelement?
A:  Ein Thermoelement ist ein Gerät, das aus zwei verschiedenen Leitern (in der Regel Metalllegierungen) besteht, die eine Spannung erzeugen, die proportional zu einem Temperaturunterschied zwischen beiden Enden des Aderpaars ist.  Im Gegensatz zu den meisten anderen Methoden der Temperaturmessung sind Thermoelemente selbst angetrieben und benötigen keine Anregung 
Mehr erfahren: Wissenswertes über Thermoelemente

F:Was sind die Vor- und Nachteile von geerdeten Thermoelementen? 
A:  Eine geerdete Stelle bringt die Verbindung mit der Verpackung, dem schützenden Metallgehäuse, in Kontakt. Dies ermöglicht eine schnellere Reaktionszeit. Eine geerdete Spitze ist jedoch anfällig für elektromotorische Kräfte in der Umgebung, die zu möglichen Fehlern in der Messung führen können. Eine nicht geerdete Stelle ist demnach eine Stelle ohne Kontakt mit dem Metallgehäuse. Daher hat sie eine langsamere Reaktionszeit, liefert aber mit geringerer Wahrscheinlichkeit falsche Werte.
Mehr erfahren: RTDs & Thermoelement-FAQs      

F: Was ist die Standardspannung eines Thermoelements?
A: PDF herunterladen: Thermoelementspannung – Temperaturtabelle – Anwendungshinweis

 

Eigenschaften

Bitte lesen Sie die Produktunterlagen oder kontaktieren Sie uns, wenn Sie aktuelle Informationen zu Zulassungen oder Freigaben benötigen. 

Produktmerkmale

  • Thermoelementtyp  E, J, K, T

  • Modellnummer  203

Abmessungen

  • Durchmesser (in) .125, .188, .25

Verwendungsbedingungen

  • Fehlergrenzwerte der Fehler/T-Genauigkeit  Spezielle Fehlergrenzwerte, Standardgrenzwerte/±1 °C

Verpackungsmerkmale

  • Thermoelement-Sensor – Gehäuse  Edelstahl-Tastkopf

Weitere

  • Erdung der Abzweigung  Geerdet, Ungeerdet

Referenznummer

  • TE-interne Teilenummer CAT-TCS0005

Literatur

Datenblätter/ Katalogseiten