Dieses Produkt ist momentan nicht erhältlich. Bitte wenden Sie sich für mehr Informationen oder bei Fragen zu Distributorenbestand an uns.

Übersicht

Unsere volliIsolierte Piercingklemmen P2X95-MK2 sind für Dienstverbindungen vorgesehen. Die Schaufeln der vollisolierten Piercingklemmen (IPC) bestehen aus verzinntem Kupfer oder Aluminiumlegierung ermöglichen Verbindungen zu Aluminium- und/oder Kupferlitzenleitern. Diese Einheiten bestehen aus Kunststoff mit Glasfaser, die eine hohe Beständigkeit gegen seine Umgebung, aber auch überlegene mechanische Eigenschaften bietet. Eine einzelne Drehmoment-Steuermutter zieht die beiden Teile des Steckers zusammen und schert ab, wenn die Zähne die Isolation durchbohrt und mit den Leitersträngen in Kontakt gekommen sind.

Die einfache Montage wurde mit hervorragenden mechanischen, elektrischen und ökologischen Eigenschaften kombiniert, um einen Anschluss bereitzustellen, der mehrlitziger Leiter aus Aluminium oder Kupfer beenden kann.

Leiste

Wichtige Leistungsmerkmale

  • Vielfältige Größen
  • Geeignet für Kupferleiter
  • Wasserdicht
  • Unverlierbare und flexible Endkappen
  • Alle Komponenten sind massiv und fest in Position
  • Ausgestattet mit Abscherkopf für einen zuverlässigen Anzugsdrehmoment
  • Betriebstemperatur: -55 °C bis +55 °C
  • Montagetemperatur: -20 °C bis +55 °C
  • Kann auf mit Strom versorgter Leitung montiert werden, wenn nicht unter Last
Leiste

Vollisolierte Piercing-Verbinder (IPC)

All unsere vollisolierten Piercingklemmen sind so konzipiert und getestet, dass sie für die meisten Kabeltypen nach der europäischen Norm HD 626 passen, unabhängig davon, ob Kabel mit XLPE, PE oder PVC isoliert sind. Die Produkte sind nach nationalen Spezifikationen wie NFC 33 020, ANSI C119.5 und der europäischen Norm EN 50483-4 geprüft.

Zu diesen Standards gehören Prüfungen zur Überprüfung eines zuverlässigen Betriebs auch in härtesten Umgebungen:

  • Für die Montage bei -20 °C bis +50 °C ausgelegt
  • Keine Begrenzung der mechanischen Belastungen für Haupt- und Nebenleiter
  • Scherkopfkräfte werden an die erforderlichen Kontaktkräfte für jede Anwendung (Haupt-, Service-, Blitz-)
  • Hochspannungsfestigkeit bis 6 kV in einem 30 cm Wasserbad
  • Keine Änderung des Kontaktwiderstands und der Temperatur nach Überlastung und Lastzyklus
  • Hochspannungsfestigkeit bis 6 kV in Metallkugeln nach starker Verwitterung (UV-Licht, Feuchtigkeit und Temperatur-Zyklus)
  • Korrosionsbeständigkeit von Metallteilen bewährt in Salznebelkammer und SO2 -Feuchtgaskammer

Montageprozess entwickelt

Langfristige Zuverlässigkeit

       

Vor der Montage
Vor der Montage
Während der Montage
Während der Montage
Nach der Montage
Nach der Montage
Leiste
Leiste

FAQ

Häufig gestellte Fragen

Frage: Welche Art von Kabeln kann ich mit den volliIsolierten Piercingklemmen P2X95-MK2 von TE verbinden?

Antwort: Unsere vollisolierten Piercingklemmen P2X95 MK2 sind für Verbindungen zwischen LV-ABC (Niederspannungsfreileitungen) und Service- oder Hauptkabel vorgesehen. Sie sind ideal, um von der primären Versorgungseinrichtung bis zum Privatgrundstück zu reichen.

 

Frage: Welches Werkzeug sollte für die Montage der volliIsolierten Piercingklemmen verwendet werden?

Antwort: Für die Montage dieser Verbinder ist kein spezifisches Werkzeug erforderlich, lediglich eine Standard-Ratsche mit den entsprechenden Sechskanteinsätzen.

 

Frage: Woher weiß der Monteur, dass bei der Montage der vollisolierten Piercingklemmen (IPC) das richtige Anzugsdrehmoment angewendet wurde?

Antwort: Diese Verbinder sind mit einem Abscherschrauben ausgestattet. Die Abscherschraube ist so konzipiert, dass sie bricht, sobald der Monteur das empfohlene Anzugsdrehmoment erreicht hat. Diese Technologie von TE stellt sicher, dass die optimale Kontaktkraft auf die Leiter ausgeübt wird, um den Anschlusswiderstand zu minimieren.

 

Frage: Muss ich das Kabel abisolieren, bevor ich die vollisolierten Piercingklemmen (IPC) montiere?

Antwort: Nein, unsere vollisolierten Piercingklemmen (IPC) sind mit verzinnten Schaufeln aus Kupfer- oder Aluminiumlegierung ausgestattet, die die Isolation der Kabel durchstoßen und einen zuverlässigen elektrischen Kontakt zwischen den Leitern herstellen.

 

Frage: Besteht die Gefahr eines Stromschlags durch Berühren freiliegender Metallteile der vollisolierten Piercingklemmen (IPC)?

Antwort: Nein, unsere Ingenieure haben diese Verbinder speziell so konstruiert, dass alle freiliegenden Metallteile während und nach der Montage außer Reichweite sind.

Eigenschaften

Bitte lesen Sie die Produktunterlagen oder kontaktieren Sie uns, wenn Sie aktuelle Informationen zu Zulassungen oder Freigaben benötigen. 

Produktmerkmale

  • Isolierter Verbinder – Technologie  Durchdringung

  • Durchdringung (Hauptleitung und Abzweig)  Ja

  • Durchdringungsklinge, Basismaterial  Aluminiumlegierung, Verzinntes Kupfer

  • Durchdringung und Absetzen (Gegenüberliegende Seiten)  Nein

  • Absetzen (Hauptleitung und Abzweig)  Nein

  • Produktfamilie  Isolierungsdurchdringungsanschluss

Konfigurationsmerkmale

  • Anzahl Bolzen  1

Elektrische Kennwerte

  • Isolierter Verbinder – Spannungsklasse (kV) ≤ 1

  • Isolierhülle  XLPE

  • Verbindung unter Last (max. 90 A)  Nein

  • Nennstrom (A) 100, 150

Sonstige Eigenschaften

  • Gewicht des Produkts (g) 108, 112, 118

Montage und Anschlusstechnik

  • Scherkopf-Bruchdrehmoment (Nm) 11

  • Scherkopfsystem  Ja

Abmessungen

  • Leiterbereich (Hauptleitung) (mm²) 16 – 95, 50 – 150, 50 – 150

  • Leiterbereich (Abzweig) (mm²) 4 – 35 (50), 6 – 35 (50)

  • Drahtisolierungsdicke (max.)  2 mm [ .079 in ]

  • Scherkopfgröße (für Flachkopfschrauben) (mm) 13

Verwendungsbedingungen

Betrieb/Anwendung

  • Freileitung  Ja

  • Applikationstyp  Isolierte Wartungsleitung

Industriestandards

  • Standardreferenz  EN 50483-4/NFC 33 020

Produktverfügbarkeit

  • Isolierter Verbinder – Produktverfügbarkeit  ASIA, ASIEN-PAZIFIK, China, EMEA, NORD- UND SÜDAMERIKA

  • Mindestbestellmenge  50

Verpackungsmerkmale

  • Mindestverpackungseinheit  50

Referenznummer

  • TE-interne Teilenummer CAT-IPC-P2X95-MK2

Literatur

Datenblätter/ Katalogseiten