Dieses Produkt ist momentan nicht erhältlich. Bitte wenden Sie sich für mehr Informationen oder bei Fragen zu Distributorenbestand an uns.

Übersicht

Unsere AMPACT Freileitungsklemmen basieren auf dem Prinzip der sogenannten „Klemmkeilverbindungstechnologie“. Die Klemmkeilverbindungstechnologie ist seit mehr als 50 Jahren im Einsatz und bildet die Grundlage für ein großes Sortiment an Anschlüssen, die anderen Verbindungstypen überlegen sind und die niedrigsten Lebenszykluskosten für unsere Kunden bieten.

Mithilfe einer Keilklemme aus Metall befestigen sie die beiden Leiter an den gegenüberliegenden Enden der C-Klemme. Die Keilklemme wird mit einer Geschwindigkeit von über 40 m/s mit unserem AMPACT Verbinderwerkzeug eingeführt. Die Methode hoher Geschwindigkeit bei der Einführung ist sehr wirkungsvoll: Alle Gleitflächen werden abgerieben, und die Oxidbeschichtung der Oberflächen wird unterbrochen. So werden zahlreiche Kontaktpunkte in den elektrischen Schnittstellen erzeugt. Die Anschlüsse sind so ausgelegt, dass sie Energieübertragungen von bis zu 250 Grad bewerkstelligen können und starken elektrischen und mechanischen Belastungen standhalten. Sie können einfach montiert und entfernt werden, ohne die Leiter zu beschädigen. 

Nach der Montage der Freileitungsklemme bleibt das C-Element durch die restliche Federkraft verbunden, die in der Klemme entstanden ist. Diese Kraft reicht aus, um einen niedrigen Kontaktwiderstand aufrechtzuerhalten, ohne einen plastischen Fluss im Leiter zu verursachen, und gewährleistet die Spannungsrelaxation im Verbinder. Die Federkraft verhindert zudem Kriechstrom, indem die Ausdehnung und die Kontraktion der Baugruppe während eines Temperaturwechsels kompensiert werden. Ein Hemmstoff in den elektrischen Schnittstellen schützt die elektrischen Kontaktpunkte während des Gebrauchs vor Korrosionsangriff.

Die Freileitungsklemmen können verwendet werden für: Sperrkreisanschlüsse, Isolatoranschlüsse, Schalteranschlüsse, Stromwandleranschlüsse, Potenzialwandleranschlüsse, Blitzschutzanschlüsse, Bus-zu-Bus-Brückenanschlüsse oder Erdungsanschlüsse.

Leiste

Wichtige Leistungsmerkmale

  • Freileitungsklemmen werden in einem Bruchteil der Zeit montiert, die für die Montage herkömmlicher Crimp-Verbinder benötigt wird
  • Mit Freileitungsklemmen können Kombinationen aus mehreren Leitern verbunden werden
  • Keine Beschädigung der Leiter beim Montieren oder Entfernen der Freileitungsklemme
  • Leichte, strombetriebene Werkzeuge erfordern nur minimalen Aufwand durch den Bediener
  • Die einzelnen Pakete der Freileitungsklemmen sind mit einem Aufdruck der geeigneten Leiterkombinationen versehen
Leiste
Leiste

FAQ

Häufig gestellte Fragen

Frage: Wie montiere ich die AMPACT Freileitungsklemmen von TE?

Antwort: Mithilfe einer Keilklemme aus Metall befestigen unsere AMPACT Freileitungsklemmen die beiden Leiter an den gegenüberliegenden Enden der C-Klemme. Die Keilklemme wird mit einer Geschwindigkeit von über 40 m/s mit dem AMPACT Verbinderwerkzeug eingeführt.

 

Frage: Können die Freileitungsklemmen nach der Montage entfernt werden?

Antwort: Ja, unsere Freileitungsklemmen können nach der Montage einfach entfernt werden, ohne die Leiter zu beschädigen.

 

Frage: Welche Leitermetalle sind für die Verwendung mit den Freileitungsklemmen zugelassen?

Antwort: Unsere Freileitungsklemmen können auf Aluminium-, Aluminiumlegierungs-, Litzen-Aluminium-Verbund- oder Kupferlegierungsleitern verwendet werden, einschließlich der folgenden AAC-, AAAC-, ACSR-, ACAR-, ACSR-, ACSS-, Kupfer-, Kupferschweiß- sowie komprimierten und verdichteten Leitern. In nicht korrosiven Umgebungen können sie auf Kupferleitern eingesetzt werden.

Eigenschaften

Bitte lesen Sie die Produktunterlagen oder kontaktieren Sie uns, wenn Sie aktuelle Informationen zu Zulassungen oder Freigaben benötigen. 

Produktmerkmale

  • Freileitungsklemmentechnologie  Klemme

Konfigurationsmerkmale

  • Sichtprüfung  Ja

Elektrische Kennwerte

  • Freileitungsklemme – Spannungsklasse (kV) 0 – 500

Abmessungen

  • Leiterbereich (Abzweig) (mm²) 795

Verwendungsbedingungen

  • Betriebstemperaturbereich (°F) -40 – 150

Betrieb/Anwendung

  • "Frei von Blei, Cadmium, Schwermetallen"  Ja

  • Elektrisch aktivierte Installation  Ja

  • Applikationstyp  Überlandübertragung und Verteilungsverbindungen

Industriestandards

  • RUS-Zulassung  Ja

Produktverfügbarkeit

  • Freileitungsklemme – Produktverfügbarkeit  ASIEN, ASIEN-PAZIFIK, China, EMEA, NORD- UND SÜDAMERIKA

Weitere

  • AMPACT Werkzeuggröße  Groß

  • Hot Stick-Zubehör  Ja

  • Einsatzfarbe erforderlich  Gelb

  • Hochtemperatur VERFÜGBAR (°F) 200

  • Isolierte Abdeckung  Ja

Referenznummer

  • TE-interne Teilenummer CAT-AATC-YELLOW

Literatur

Datenblätter/ Katalogseiten