Sensoren für Ablationskatheter

Anwendung

Sensoren für Ablationskatheter

Die Technologie verbessert die Qualität minimalinvasiver Operationen und senkt gleichzeitig die Kosten im Gesundheitswesen. Die Schrumpftechnik sorgt für Fortschritt bei Katheteranwendungen in der medizinischen Industrie.

Die Möglichkeit, über kleine Schnitte und Arterien auf schwer zugängliche Körperteile zuzugreifen, kann die Genesungszeit verkürzen, hat weniger gemeldete Komplikationen und viele andere Vorteile. Bei minimalinvasiven chirurgischen Eingriffen ist jedoch eine Technologie erforderlich, die genaue Daten liefert, um zu überprüfen, ob jeder Schritt korrekt ausgeführt wurde. Arrhythmie ist eine Herzerkrankung, die Menschen auf der ganzen Welt betrifft. Wenn das Herz zu schnell, zu langsam oder unregelmäßig schlägt, können Ärzte ein Ablationskatheterverfahren (ACP) durchführen. Mit mehreren Kathetern, kleinen flexiblen Schläuchen, können sich Ärzte über eine Arterie Zugang zum Herzen verschaffen. Bei der ACP werden verschiedene thermische Techniken wie HF, Laser oder Kryoablation eingesetzt, um eine Ablationslinie oder Narbengewebe am Herzen zu erzeugen. Diese kleinen Narben helfen, abnormale elektrische Signale zu blockieren, welche den Herzschlag des Patienten beeinflussen. Der Weg durch die Arterien, um die Arbeit im Inneren des Herzens zu verrichten, erfordert präzise und zuverlässige Technologie in kleinsten Gehäusen. Obwohl es eine Herausforderung darstellt, haben wir Temperatur- und Drucksensoren geliefert, die die strengen medizinischen Anforderungen erfüllen und die ACP verbessern. Ein Drucksensor, der in einen Katheter passt, kann den Gewebeanpressdruck adäquat erfassen. Bei Verfahren, die HF zur Narbenbildung verwenden, helfen Druckdaten den Ärzten, die Narbenbildung zu optimieren. Mikrothermoelemente (MTC) sind in der Lage, die Qualität von Narbengewebe noch weiter zu verbessern. Unser MTC liefert branchenführende Leistung in den komplexesten Umgebungen. Die exakte Echtzeit-Temperaturüberwachung während einer ACP ermöglicht eine exakte thermische Ablation. Während Katheter zum Aufstieg minimalinvasiver Verfahren beigetragen haben, die Narbengewebe auf der Haut reduzieren, liefern unsere langlebigen Sensoren wertvolles Feedback zur Verbesserung der Qualität medizinischer Verfahren. Mit der zunehmenden Verbreitung minimalinvasiver Verfahren liefern unsere Sensoren auch weiterhin die für den Erfolg notwendige Technologie.