Sean Lewington
Sean Lewington
Wissenschaft und Technik haben mich schon immer inspiriert.

Sean Lewington ist Senior Principle Engineer für die Energy Research & Advance Development Group. Er verfügt über mehr als 25 Jahre Erfahrung mit Silikonelastomeren, Dichtungsmitteln sowie Polymerrezepturen für Warmschrumpf- und Kaltschrumpfanwendungen, Isolatoren und Dichtungsmittel. Sean Lewington und sein Team stellen sicher, dass unsere Fertigungs-, Test- und Feldanwendungen internationale Standards sowie die strengen Vorgaben von TE für hochwertige und leistungsstarke Produkte erfüllen.

1

Mit welchen aktuellen Themen beschäftigen sich die Ingenieure von TE?

Die Materialingenieure von TE arbeiten an der Entwicklung neuer „zukunftssicherer“ Werkstoffe und Prozesse für kosteneffektive, leicht zu installierende Produkte, die rauen Bedingungen langfristig standhalten.

2

Was war Ihr Lieblingsprojekt bzw. das interessanteste Projekt?

Eine meiner Kernkompetenzen ist die Fehleranalyse, und ich bin regelmäßig mit der Untersuchung von Konkurrenzprodukten, Qualitätsproblemen und vereinzelten Betriebsfehlern beschäftigt. Das kann auch eine detaillierte Probenanalyse sowie die Dokumentation und Feststellung möglicher Fehlerursachen mithilfe forensischer Methoden umfassen.

3

Was inspiriert Sie? Wie gehen Sie schwierige Probleme an?

Wissenschaft und Technik haben mich schon immer inspiriert, und ich versuche, alle Probleme und Herausforderungen zu verstehen, indem ich mich auf das Wesentliche konzentriere. Außerdem wende ich regelmäßig die Problemanalysetechnik nach Kepner Tregoe an. Dabei handelt es sich um einen strukturierten und faktenbasierten Ansatz zur Präzisierung. 

Sean Lewington
Sean Lewington
Wissenschaft und Technik haben mich schon immer inspiriert.

Sean Lewington ist Senior Principle Engineer für die Energy Research & Advance Development Group. Er verfügt über mehr als 25 Jahre Erfahrung mit Silikonelastomeren, Dichtungsmitteln sowie Polymerrezepturen für Warmschrumpf- und Kaltschrumpfanwendungen, Isolatoren und Dichtungsmittel. Sean Lewington und sein Team stellen sicher, dass unsere Fertigungs-, Test- und Feldanwendungen internationale Standards sowie die strengen Vorgaben von TE für hochwertige und leistungsstarke Produkte erfüllen.

1

Mit welchen aktuellen Themen beschäftigen sich die Ingenieure von TE?

Die Materialingenieure von TE arbeiten an der Entwicklung neuer „zukunftssicherer“ Werkstoffe und Prozesse für kosteneffektive, leicht zu installierende Produkte, die rauen Bedingungen langfristig standhalten.

2

Was war Ihr Lieblingsprojekt bzw. das interessanteste Projekt?

Eine meiner Kernkompetenzen ist die Fehleranalyse, und ich bin regelmäßig mit der Untersuchung von Konkurrenzprodukten, Qualitätsproblemen und vereinzelten Betriebsfehlern beschäftigt. Das kann auch eine detaillierte Probenanalyse sowie die Dokumentation und Feststellung möglicher Fehlerursachen mithilfe forensischer Methoden umfassen.

3

Was inspiriert Sie? Wie gehen Sie schwierige Probleme an?

Wissenschaft und Technik haben mich schon immer inspiriert, und ich versuche, alle Probleme und Herausforderungen zu verstehen, indem ich mich auf das Wesentliche konzentriere. Außerdem wende ich regelmäßig die Problemanalysetechnik nach Kepner Tregoe an. Dabei handelt es sich um einen strukturierten und faktenbasierten Ansatz zur Präzisierung.