Schiffbau und Offshore-Industrie

Fallbeispiel

Größere Energie-effizienz

Die Bedingungen für Südkoreas Industrie zur Herstellung von Offshore-Anlagen sind schwierig. Die Nachfrage nach leistungsstarken und platzsparenden energietechnischen Lösungen steigt.

Hintergrund

Südkorea ist führend im Bau von Werft- und Offshore-Anlagen und ist Heimat einiger der größten Hersteller von Massengutfrachtern, Tankern, Förderanlagen und Plattformen.

Die Herausforderung

Die maritimen Konstrukteure und Ingenieure in Südkorea müssen sich mit schwierigen Betriebsumgebungen auseinanandersetzen; abnehmende Ölreserven erfordern immer tiefere Bohrungen mit größeren Durchmessern. Der Energiebedarf steigt drastisch, ebenso der Bedarf an Highend-Installationen. Hier kann TE mit einschlägigem Fachwissen der Nachfrage nach noch höherer Kosteneffizienz gerecht werden.

  • Anspruchsvolle Betriebsumgebungen
  • Kosteneffiziente Highend-Produkte

Lösung

Als Lösung setzte TE einen platzsparenden, kurzen Mittelspannungsendverschluss mit hoher Leistung ein, um nicht nur eine einfache Montage, sondern auch Widerstandsfähigkeit gegen feuchte Umgebungen zu gewährleisten.

Um eine höhere „Leistungsdichte“ zu erreichen, entwickelte TE neue Kabelgarnituren, die eine einfache, schnelle und zuverlässige Montage gewährleisten. Ein gutes Beispiel hierfür ist der platzsparende Mittelspannungsendverschluss, mit dem zahlreiche Kabel auf engstem Raum abgeschlossen werden können.

Da eine noch kleinere, kompaktere und robustere Lösung bereitgestellt werden sollte, welche die Konkurrenz übertrifft, haben wir (unter Verwendung eines Metalloxid-Varistors) ein grundlegend neues Feldsteuerungssystem sowie eine vollständige Abdichtung der Kabelisolierung, des Kabelmantels und der Kabelschuhhülse integriert.

Die Ergebnisse

Der Mittelspannungsendverschluss hat viele Vorteile, zum Beispiel Material- und Platzeinsparungen, mühelose Montage, einfacher Betrieb und lange Lebensdauer:

  • Geringe Länge
  • Kleines Profil (für die Kerne ist kein Schirm notwendig)
  • Mühelose Montage an Kabeln, die nicht gerade sind, und in extrem beengten Platzverhältnissen
  • Vollständige Abdichtung des Endverschlusses zum Kabel und Kabelschuhsubstrat
  • Warmschrumpfverfahren sorgen dafür, dass der Endverschluss innen trocken bleibt, selbst wenn er in sehr nassen/feuchten Umgebungen montiert wird
  • Äußerst robuste Materialien
  • Außergewöhnliche elektrische Leistung
  • Unbegrenzte Lagerungszeit