Stromausfälle vermeiden und Wildtiere schützen

Über 25 % aller Stromausfälle werden durch Wildtiere und Vegetation verursacht, die elektrische Anlagen stören, doch das kann verhindert werden.

Netzwerk-zuverlässigkeit und vermeidbare Ausfälle

Opossums, Vögel, Ratten, Schlangen und sogar Eichhörnchen sind alle in der Lage, Stromausfälle zu verursachen. Tiere klettern um Umspannwerke herum; Vögel sitzen auf Transformatoren; sie suchen einen sicheren, warmen Ort, um sich zu schützen und zu nisten. Selbst kleine Vögel oder Nagetiere können Probleme verursachen, indem sie größere Raubtiere anlocken.

Die Interaktion zwischen wildlebenden Tieren und elektrischen Geräten kann mehrere Folgen haben, von Stromschlägen über Fehler bis hin zu Waldbränden. Diese treten auf, wenn Wildtiere mit ihrem Körper einen Phase-auf-Phase‑ oder einen Phase-auf-Erde-Fehler verursachen. Unsere Produktlösungen können das Brandrisiko durch Zusammenstöße von Wildtieren und Vegetation mit Ihrem Umspannwerk oder Ihren Oberleitungen reduzieren.

Lesen Sie das Whitepaper.

HALTBARKEIT AN JEDEM ORT

Unsere proprietären Materialformulierungen bieten überall Haltbarkeit – sogar in durch Hochspannung belasteten Umgebungen. Das Portfolio an Raychem Lösungen für den Anlagen- und Wildtierschutz von TE besteht aus einem Material ohne Kriechwegbildung und ist optimiert, um für Kriechstromfestigkeit, thermische Beständigkeit und UV-Beständigkeit zu sorgen. So wird ein hochleistungsfähiger Schutz Ihrer Anlagen während ihrer gesamten Lebensdauer gewährleistet. Diese „Montieren und vergessen“-Zuverlässigkeit ist das Ergebnis von über 60 Jahren Engagement in Forschung, Entwicklung und Materialwissenschaft. Unsere Experten für den Schutz von Wildtieren und Ressourcen sind bereit, Sie mit einer breiten Palette zuverlässiger Isolationslösungen zu unterstützen, die an Ihre Anwendung angepasst werden können.

IN DEN NACHRICHTEN (Artikel auf Englisch)

SCHUTZ DES VERSORGUNGSNETZES
Das Werk von TE Connectivity in Fuquay-Varina stellt Produkte her, die weltweit zum Schutz des Versorgungsnetzes vor Tieren und zum Schutz von Tieren vor dem Versorgungsnetz eingesetzt werden.

WER HAT ANGST VORM EICHHÖRNCHEN?
Wie verursachen Wildtiere große Stromausfälle?

SCHUTZ VON UMSPANNWERKEN: MINIMIERUNG DER AUSFÄLLE DURCH EICHHÖRNCHEN
Die Stadt Gastonia in North Carolina montierte TE-Wildschutzprodukte in ihren Umspannwerken, um eine kontinuierliche Stromversorgung zu garantieren und den elektrischen Kontakt mit Eichhörnchen zu reduzieren.

T&D WORLD WILDFIRE RISK MITIGATION LEADERSHIP FORUM – STOLZER SPONSOR
Portland Oregon, 7.–9. Dezember 2020
Da Leben auf dem Spiel stehen, wirken sich die Folgen einer unvollständigen Planung und Verwaltung von Waldbränden auf viel mehr als nur auf die Existenz des Versorgungsunternehmens aus. Dieses Forum wird den Teilnehmern helfen, die Reife ihrer Programme und Initiativen zur Bekämpfung von Waldbränden durch Folgendes voranzutreiben:
•Gelegenheit zum Peer-to-Peer-Dialog
•Bereitstellung von Möglichkeiten zum Engagement für eine Vielzahl von Stakeholdern
•Präsentation von ganzheitlichen Planungskonzepten und Strategien mit bewährtem Erfolg

Umspannwerksschutz

REDUZIERUNG DER AUSFÄLLE VON UMSPANNWERKEN

Durch die Isolation gefährdeter Anlagen in Umspannwerken kann deren Zuverlässigkeit verbessert werden.
Weltweit werden anpassbare Lösungen von TE eingesetzt, um jedes Jahr Tausende von Umspannwerken effektiv von der Gefahr von Ausfällen durch Wildtiere, Vegetation, extreme Wetterereignisse und versehentlichen Kontakt zu isolieren sowie das Brandrisiko im Zusammenhang mit Stromschlägen von Tieren zu reduzieren. Wir entwickeln Lösungen zur Verbesserung der Isolationsabstände und zum Ausschluss von Wildtieren aus Hochrisikogebieten. Unsere Produkte sind einfach zu montieren und so ausgelegt/gefertigt, dass sie die Lebensdauer Ihrer Anlagen in den schwierigsten Umgebungen überstehen.

Umspannwerksschutz

OBERLEITUNGS- UND WILDTIERSCHUTZ

Reduzierung der Ausfälle und des Brandrisikos an Freileitungen bei gleichzeitigem Schutz der gefährdeten Tierwelt.
Ausfall- und Brandrisiken können durch eine wirksame Isolation von Hochrisikoelementen der Freileitung reduziert und beseitigt werden. TE hat Millionen von Meilen und Kilometern blanker Leiter in Verteilungsleitungen auf der ganzen Welt isoliert. Unsere Greifvogelabdeckungen, Sicherungsschutzabdeckungen, Wiederverschluss- und Verteilungsabdeckungen schützen an Masten montierte Geräte vor versehentlichem und kurzzeitigem Kontakt mit nistenden und hockenden Vögeln und Sturmabfällen. Die meisten können auf stromgespeisten Geräten montiert werden und sind in nahtloser, einteiliger Ausführung für das komplette Wild- und Vegetationsmanagement erhältlich.

Umspannwerksschutz

Schutz für Schaltanlagen

Wie können die Abstände bei der Arbeit auf engem Raum verringert oder die Isolation verbessert werden?
Das Isolierstoff-Portfolio von TE wird in luft- und gasisolierten Schaltanlagen zur Isolation von Sammelschienen und Gasvakuumflaschen eingesetzt, um unsere Kunden bei der Konstruktion kompakter und zuverlässigerer Anlagen zu unterstützen. Unsere Lösungen können den Isolationsfaktor der Sicherheit verbessern, indem sie Luftraumfreiheit kombinieren, während die in unseren Isolierabdeckungen verwendeten Materialien kompakt konstruiert sind und das Risiko von Bränden gemäß IEC 60616 mindern.

Schutz von Schienen- und Bahnverkehr, Rechenzentren, OP&G, Solar- und Windparks

Verbesserung der Zuverlässigkeit bei industriellen Anwendungen?
Jede Minute Ausfallzeit wirkt sich auf die kommerzielle Leistung in bestimmten industriellen Anwendungen wie Datenzentren, Solar-/Windparks, Eisenbahn- sowie Erdöl- und Erdgasnetzen aus. TE weiß, dass Ausfallzeiten für die Kunden von TE, wie z. B. für Krankenhäuser, Schulen und Sicherheitsbetreiber/Institutionen/Organisationen, nachteilig sein können. Unsere Lösungen zur Verbesserung der Isolation und des Schutzes von Vermögenswerten bieten unseren Partnern die Möglichkeit, das Risiko in Bezug auf Wildtiere, Sturm und Wettereinflüsse zu minimieren und die den Aufsichtsbehörden gemeldeten SAIDI- und SAIFI-Metriken zu verbessern.