LITEFORCE Kontakttechnologie mit redu-zierter Steckkraft, höherer Stromkapazität und Vibrationsbeständigkeit für Automobil-Steckverbinder mit hoher Stiftzahl.

LITEFORCE Kontakttechnologie

für den Einsatz in Automobil-Steckverbindern mit hoher Stiftzahl

Die LITEFORCE Kontakttechnologie wurde für den Einsatz in Steckverbindern mit hoher Stiftzahl entwickelt. Sie erfüllt und übertrifft die mechanischen und elektrischen Leistungsmerkmale Hertz'scher Kontakte. Die wellenförmige Kontaktgeometrie wurde anhand eines modifizierten MQS Kontaktes getestet und validiert. Andere Buchsenkontaktanwendungen der Wellenformtechnologie sind ebenfalls bereits erhältlich und im Serieneinsatz. Die LITEFORCE Kontakttechnologie kann den potenziellen Zielkonflikt zwischen dem Gesundheitsschutz des Montagepersonals und der Erfüllung technischer Anforderungen an Steckverbinder auflösen. Dabei lassen sich unter Umständen zugleich die Komplexität und Kosten eines Steckverbinders senken, weil kein Bedarf für zusätzliche Steckhilfen mehr besteht. Um mehr zu erfahren, registrieren Sie sich bitte und laden unser Whitepaper herunter.

 

Um mehr zu erfahren, registrieren Sie sich bitte und laden Sie unser Whitepaper herunter. 

LITEFORCE Kontakttechnologie mit redu-zierter Steckkraft, höherer Stromkapazität und Vibrationsbeständigkeit für Automobil-Steckverbinder mit hoher Stiftzahl.

LITEFORCE Kontakttechnologie

für den Einsatz in Automobil-Steckverbindern mit hoher Stiftzahl

Die LITEFORCE Kontakttechnologie wurde für den Einsatz in Steckverbindern mit hoher Stiftzahl entwickelt. Sie erfüllt und übertrifft die mechanischen und elektrischen Leistungsmerkmale Hertz'scher Kontakte. Die wellenförmige Kontaktgeometrie wurde anhand eines modifizierten MQS Kontaktes getestet und validiert. Andere Buchsenkontaktanwendungen der Wellenformtechnologie sind ebenfalls bereits erhältlich und im Serieneinsatz. Die LITEFORCE Kontakttechnologie kann den potenziellen Zielkonflikt zwischen dem Gesundheitsschutz des Montagepersonals und der Erfüllung technischer Anforderungen an Steckverbinder auflösen. Dabei lassen sich unter Umständen zugleich die Komplexität und Kosten eines Steckverbinders senken, weil kein Bedarf für zusätzliche Steckhilfen mehr besteht. Um mehr zu erfahren, registrieren Sie sich bitte und laden unser Whitepaper herunter.

 

Um mehr zu erfahren, registrieren Sie sich bitte und laden Sie unser Whitepaper herunter.