BARRIEREFREIHEIT DURCH ERFINDERGEIST

MIT HILFSTECHNOLOGIEN LEBEN VERÄNDERN

Menschenorientierte Technologien erfinden für Personen mit Behinderungen den Alltag neu und ermöglichen Barrierefreiheit und Integration im Sinne der Menschlichkeit.

TECHNOLOGIE VERBINDET MENSCHEN

Not Impossible Labs ist auf die Entwicklung lebensverändernder Technologielösungen spezialisiert, um ungedeckte menschliche Bedürfnisse zu erfüllen. Sie erforschen das Unmögliche und innovieren das Alltagsleben durch hochindividuelle Hilfstechnologien. Die Sensor- und Steckverbinderlösungen von TE Connectivity, dem weltweit führenden Anbieter von Industrietechnologien, ermöglichen Not Impossible Labs Barrierefreiheit für Menschen mit Behinderungen neu zu definieren – denn wenn Technologie auf Barrierefreiheit trifft, ist alles möglich.

  1. VON MENSCHEN ENTWICKELT MIT HILFE VON ASSISTIVEN TECHNOLOGIEN

Mit einer Idee kann man dank assistiven Technologien einiges bewirken. Physiotherapeuten arbeiten eng mit Patienten und Ingenieuren zusammen, um spezifische Lösungen für Menschen mit Behinderungen zu entwickeln. Denn jede Verbindung kann das Leben eines Patienten verbessern.

  1. MÖGLICHKEITEN FÜR BARRIEREFREIHEIT UND INTEGRATION SCHAFFEN

Schnell Designs entwickeln und Prototypen entwerfen, aber auch schnelles Versagen. Ingenieure, die mit assistiven Technologien arbeiten, leben in einer Welt voll von Iteration und entwickeln schnell neue Lösungen, um Menschen mit Behinderungen mehr Unabhängigkeit zu ermöglichen. Dank der Partnerschaft mit TE können sie Barrierefreiheit und Integration zugunsten der Menschen mit Behinderungen neu definieren.

  1. TECHNOLOGIE KANN DIE LEBENSQUALITÄT VERBESSERN

Die Lösungen des Unternehmens Not Impossible Labs verbessern die Lebensqualität von Menschen mit Behinderungen. Mithilfe der Steckverbinder- und Sensorlösungen von TE Connectivity, wird eine produktivere und vernetztere Welt und somit Menschheit geschaffen.

TE LÖSUNGEN, DIE BARRIEREFREIHEIT ERMÖGLICHEN