Sensor- und Steuerungskabel

Sensor- und Steuerungskabel

Das Bessere gewinnt. Die kundenspezifischen Sensorkabel von TE können in ölverschmutzten Fahrzeugumgebungen, bei hohen Temperaturen und hoher Abrieb- und Biegebelastung bestehen.

Modern verarbeitete und maßgeschneiderte Bauelemente für den Einsatz unter widrigen Umgebungsbedingungen. Unsere Vielfalt an Komponenten, Abschirmungsoptionen und Mantelmaterialien ermöglicht kundenspezifische Motorsensor- und Standardkabel, abgeschirmt oder nicht abgeschirmt, für Hersteller von Kabelsätzen und Sensoren.

 

Diese Kabel sind kompatibel mit Hochgeschwindigkeits-, Abisolier-, Anschluss- und Überformverfahren. TE fertigt zudem Kabel für ABS-, Steuergerät-, Infotainment- und Hochgeschwindigkeitsdaten- Anwendungen. Die Sensor- und Steuerungskabel sind benutzerfreundlich, platzsparend und können ohne Signalschwächung vollständig in heißes Öl getaucht werden.

Kerntechnologien

Technologieführer in der Draht- und Kabelindustrie

  • Raychem von TE ist Vorreiter im Bereich Strahlenvernetzung und einer der führenden Zulieferer solcher Produkte.
  • Für alle großen Produktionsreihen von TE werden für die Isolierung betriebseigene Formulierungen verwendet, die optimal auf die jeweiligen Anforderungen angepasst sind.
  • Bei der Entwicklung eines neuen Produktes testen wir dieses ausgiebig über die vorgegebenen internationalen und für OEM geltenden Spezifikationen hinaus. So stellen wir sicher, dass das Produkt nicht nur im Betrieb die Erwartungen übertrifft, sondern auch so einfach wie möglich weiterverarbeitet und installiert werden kann.
  • Um durchgängig eine hohe Produktqualität zu erreichen, setzt TE auf fortschrittlichste Produktionsverfahren. 
  • TE stellt mit seinen Produkten umfassende Richtlinien zur Handhabung bereit. Darüber hinaus steht ein qualifiziertes Support-Team immer zur Verfügung, um technische Anfragen zu beantworten.

Eigenschaften

Sensor- und Steuerungskabel
  • Durchgängige Betriebstemperatur von -40 °C bis +150 °C (3.000 h) – (Standard- und kundenspezifische Kabel)
  • Durchgängige Betriebstemperatur von -40 °C bis +200 °C (3.000 h) – (Standard- und kundenspezifische Kabel)
  • Auswahl an Leitern, Abschirmungen und Mantelmaterialien für anspruchsvolle Anforderungen.
  • Abschirmungsoptionen wie z. B. blanke Kupferschirmung, Schirmung mit Beilaufdraht, optimierte Schirmungen mit überlegenen Oberflächenübertragungs – Impedanz Merkmalen und Aluminiumfolie mit Beilaufdraht.
  • Mantelmaterialoptionen für hohe Flexibilität und hervorragenden mechanischen Schutz.
  • Zum Abisolieren und Umformen ausgelegt.
  • Auswahl an Kabelabmessungen.

Vorteile

Sensor- und Steuerungskabel
  • Auswahl an Komponenten und Mantelmaterialien für anspruchsvolle Anforderungen.
  • Kompatibel mit Hochgeschwindigkeits-/Hochtemperatur-Überformmaschinen.
  • Kein Schmelzen bei kurzzeitiger Hochtemperatur.
  • Robuste, langlebige Isolierungen mit herausragender mechanischer und Abriebleistung.
  • Kleinere, benutzerfreundliche und platzsparende Kabel.
  • EMV-Expertise um Umgang mit allen Abschirmungs- und Kompatibilitätsproblemen.
  • Kompatibel mit Drahtbearbeitungsausrüstung von Kabelsatzwerken.
  • T6-Kabel können ohne Signalschwächung vollständig in heißes Öl getaucht werden.