Produkte (291) Übersicht
Wird noch festgelegt

Netzkabel: Rein und raus aus der Klemme

Die Palette an flexiblen Netzkabeln von TE sind für das Biegen und Verlegen in äußerst beengten Platzverhältnissen ausgelegt. Da die Isolation weder gequetscht noch eingerissen wird, können auch die widrigsten Anwendungsanforderungen erfüllt werden.

Optionen für Hochleistungsdraht Die Notwendigkeit für eine Kombination aus Beständigkeit bei hohen Temperaturen und Hochleistung hat sich bei der Drahtisolation moderner Plattformen zu einem entscheidenden Faktor entwickelt. Die neuen hochflexiblen Drähte von TE SHF-260 und FDR25S bieten eine Reihe außergewöhnlicher Eigenschaften. So wird z. B. sowohl die Beanspruchung des Kontakts verringert als auch die Steck- und Trennkraft, die bei Rundsteckern für große Außengehäusedurchmesser üblich ist. 

SHF-260

  • Vollständig extrudiertes Fluorpolymer-Isolationssystem
  • Herausragende chemische und Flüssigkeitsbeständigkeit bei Tests gemäß SAE-AS-22759/41
  • Koronawiderstandsfähig bei Tests gemäß ASTM D1868
  • Lichtbogenbeständig gemäß der aktuellen SAE-AS-22759-Spezifikation 
SHF-260
SHF-260 – Ihre hohe Flexibilität erlaubt es, diese Kabel so biegen, dass sie selbst unter äußerst beengten Platzverhältnissen verlegt werden können, ohne dass die Isolierung gestaucht wird oder einreißt. Dadurch können die Kabel auf direkterem Weg verlegt werden, was sowohl die Beanspruchung des Kontakts verringert als auch die Steck- und Trennkraft, die bei Rundsteckern für große Außengehäusedurchmesser üblich ist.

FDR25S

  • Hochflexibler kleiner Biegeradius ermöglicht das Einpassen in komplexe Kabelführungen
  • Extrudierte Polymerkerbe und Abriebfestigkeit – mechanisch abgehärtet
  • Schwingungsstabilität ermöglicht lange Lebensdauer in Motorräumen 

SPEC 80 Flexline

  • Leichte Aluminiumleiter ermöglichen Gewichtseinsparungen bis zu 40 %
  • Flexible Kupferleiter erleichtern das Verlegen auf engstem Raum
FDR25S
FDRS25S – Eingesetzt in Bereichen mit warmen Dieselkraftstoffen und Vibration, widersteht der FDR 25 einer Vielzahl von aggressiven Flüssigkeiten und ist auch bei niedrigen Temperaturen hochflexibel.
Spec 80
Der Flexline-Draht (auch als SPEC 80 bekannt) ist mit einem für besondere Flexibilität modifizierten strahlenvernetzten ETFE-Polymer isoliert.
Wird noch festgelegt

Netzkabel: Rein und raus aus der Klemme

Die Palette an flexiblen Netzkabeln von TE sind für das Biegen und Verlegen in äußerst beengten Platzverhältnissen ausgelegt. Da die Isolation weder gequetscht noch eingerissen wird, können auch die widrigsten Anwendungsanforderungen erfüllt werden.

Optionen für Hochleistungsdraht Die Notwendigkeit für eine Kombination aus Beständigkeit bei hohen Temperaturen und Hochleistung hat sich bei der Drahtisolation moderner Plattformen zu einem entscheidenden Faktor entwickelt. Die neuen hochflexiblen Drähte von TE SHF-260 und FDR25S bieten eine Reihe außergewöhnlicher Eigenschaften. So wird z. B. sowohl die Beanspruchung des Kontakts verringert als auch die Steck- und Trennkraft, die bei Rundsteckern für große Außengehäusedurchmesser üblich ist. 

SHF-260

  • Vollständig extrudiertes Fluorpolymer-Isolationssystem
  • Herausragende chemische und Flüssigkeitsbeständigkeit bei Tests gemäß SAE-AS-22759/41
  • Koronawiderstandsfähig bei Tests gemäß ASTM D1868
  • Lichtbogenbeständig gemäß der aktuellen SAE-AS-22759-Spezifikation 
SHF-260
SHF-260 – Ihre hohe Flexibilität erlaubt es, diese Kabel so biegen, dass sie selbst unter äußerst beengten Platzverhältnissen verlegt werden können, ohne dass die Isolierung gestaucht wird oder einreißt. Dadurch können die Kabel auf direkterem Weg verlegt werden, was sowohl die Beanspruchung des Kontakts verringert als auch die Steck- und Trennkraft, die bei Rundsteckern für große Außengehäusedurchmesser üblich ist.

FDR25S

  • Hochflexibler kleiner Biegeradius ermöglicht das Einpassen in komplexe Kabelführungen
  • Extrudierte Polymerkerbe und Abriebfestigkeit – mechanisch abgehärtet
  • Schwingungsstabilität ermöglicht lange Lebensdauer in Motorräumen 

SPEC 80 Flexline

  • Leichte Aluminiumleiter ermöglichen Gewichtseinsparungen bis zu 40 %
  • Flexible Kupferleiter erleichtern das Verlegen auf engstem Raum
FDR25S
FDRS25S – Eingesetzt in Bereichen mit warmen Dieselkraftstoffen und Vibration, widersteht der FDR 25 einer Vielzahl von aggressiven Flüssigkeiten und ist auch bei niedrigen Temperaturen hochflexibel.
Spec 80
Der Flexline-Draht (auch als SPEC 80 bekannt) ist mit einem für besondere Flexibilität modifizierten strahlenvernetzten ETFE-Polymer isoliert.