Produkte (8) Übersicht
OEM-Sensorplattformen für die Pulsoxymetrie (SpO₂)

Fotooptische Sensoren

Von der Patientenüberwachung im Krankenhaus bis hin zu Wearables und häuslicher Krankenpflege – fotooptische Sensoren und Bauelemente von TE Connectivity (TE) haben eine wichtige Aufgabe beim nichtinvasiven Messen des Blutsauerstoffspiegels (SpO2). Mit mehr als 27 Jahren bewährter Zuverlässigkeit und Expertise hat TE SpO2-Sensoren mit erstklassiger Flexibilität entwickelt, um verschiedene Wellenlängen zu ermöglichen. Wir liefern sowohl Bauelemente als auch fertige Sensorpakete und sind damit ein bevorzugter Anbieter für Pulsoxymetrie-Anwendungen, die ein hohes Maß an Präzision, Langlebigkeit und Leistungsfähigkeit erfordern.

Produktmerkmale:

Wichtige Fähigkeiten des TE Portfolios an fotooptischen Sensoren
  • Kostengünstige Einheiten aus Emitter und Detektor im Miniaturformat
  • Dual-Drive Fotoemitter mit transparenter Epoxydlinse
  • Vier IR-LED-Standardwellenlängen zur Auswahl: 880 nm, 905 nm, 910 nm und 940 nm 
  • Schnell ansprechende, hocheffiziente Detektorsätze
  • Biokompatible Sensoreinheiten
  • Latexfreie, Einmal-Pulsoxymetriesensoren
  • Hoher Patientenkomfort dank des leichtgewichtigen Designs mit weicher Auflage
  • Skalierbare, günstige Fertigung – lieferbar als Bauelement oder kompletter Pulsoxymetriesensor (wiederverwendbare und Einwegsensoren)
  • Als Pulsoxymetriesensoren mit leicht zu reinigendem Fingerclip erhältlich

 

  1. Entwicklung von zukunftsorientierten Anwendungen medizinischer Geräte

Erfahren Sie, wie TE die Entwicklung medizinischer Geräte für moderne minimalinvasive Herzoperationen unterstützt.

  • Zukunftsweisende Technik

  • Entdecken Sie die Möglichkeiten von Sensoren.

  • Sensorlösungen für medizinische Anwendungen (Englisch)

Literatur
OEM-Sensorplattformen für die Pulsoxymetrie (SpO₂)

Fotooptische Sensoren

Von der Patientenüberwachung im Krankenhaus bis hin zu Wearables und häuslicher Krankenpflege – fotooptische Sensoren und Bauelemente von TE Connectivity (TE) haben eine wichtige Aufgabe beim nichtinvasiven Messen des Blutsauerstoffspiegels (SpO2). Mit mehr als 27 Jahren bewährter Zuverlässigkeit und Expertise hat TE SpO2-Sensoren mit erstklassiger Flexibilität entwickelt, um verschiedene Wellenlängen zu ermöglichen. Wir liefern sowohl Bauelemente als auch fertige Sensorpakete und sind damit ein bevorzugter Anbieter für Pulsoxymetrie-Anwendungen, die ein hohes Maß an Präzision, Langlebigkeit und Leistungsfähigkeit erfordern.

Produktmerkmale:

Wichtige Fähigkeiten des TE Portfolios an fotooptischen Sensoren
  • Kostengünstige Einheiten aus Emitter und Detektor im Miniaturformat
  • Dual-Drive Fotoemitter mit transparenter Epoxydlinse
  • Vier IR-LED-Standardwellenlängen zur Auswahl: 880 nm, 905 nm, 910 nm und 940 nm 
  • Schnell ansprechende, hocheffiziente Detektorsätze
  • Biokompatible Sensoreinheiten
  • Latexfreie, Einmal-Pulsoxymetriesensoren
  • Hoher Patientenkomfort dank des leichtgewichtigen Designs mit weicher Auflage
  • Skalierbare, günstige Fertigung – lieferbar als Bauelement oder kompletter Pulsoxymetriesensor (wiederverwendbare und Einwegsensoren)
  • Als Pulsoxymetriesensoren mit leicht zu reinigendem Fingerclip erhältlich

 

  1. Entwicklung von zukunftsorientierten Anwendungen medizinischer Geräte

Erfahren Sie, wie TE die Entwicklung medizinischer Geräte für moderne minimalinvasive Herzoperationen unterstützt.

  • Zukunftsweisende Technik

  • Entdecken Sie die Möglichkeiten von Sensoren.

  • Sensorlösungen für medizinische Anwendungen (Englisch)