Hauptschütz für Elektrofahrzeuge EVC 135

EVC 135
Hochvoltschütz für Elektrofahrzeuge

Schnelles Schalten: TE's kompakte Schütze ermöglichen schnelle und zuverlässige Schaltvorgänge in Hybrid- und Elektrofahrzeugen.

Kompakte Schütze. Das EVC 135 Hauptschütz von TE ermöglicht in Hybrid- und Elektrofahrzeugen die schnelle Schaltung der Verbindung zwischen Hochvoltbatterie und Bordnetz. Die kompakten Schütze führen Dauerströme von 135 A bei 450 V DC. Zur Erhöhung der Batterierobustheit sind die Schütze mit einer 8-kV-Isolierung zwischen den offenen Kontakten versehen. Ströme können auch bei widrigen Umgebungsbedingungen geschaltet werden, ohne dass bei längeren Stillstandzeiten die Kontakte oxidieren oder verschmutzen. Der Schütz ist nicht positionsabhängig und kann in  beliebiger Ausrichtung montiert werden.

Anwendungen

  • Hauptschütz für Hybrid-Elektrofahrzeuge
  • Relais für Hochvolt-Zusatzaggregate
  • Schnelles Vorladen

Verfügbare Ausführungen

EVC 135 Hochvoltschütz

Teilenummer Spulenwiderstand  Drahtlänge Spulenanschluss Befestigung
EVC135-4BNG 15,3 Ω 150 mm Abisolierter Draht  Boden
EVC135-4ANG 15,3 Ω 380 mm Abisolierter Draht Boden
EVC135-4BNH 15,3 Ω 150 mm Abisolierter Draht Seite
EVC135-4ANH 15,3 Ω 380 mm Abisolierter Draht Seite
EVC135-5BNG 26 Ω 150 mm Abisolierter Draht Boden
EVC135-5ANG 26 Ω 380 mm Abisolierter Draht Boden
EVC135-5BNH 26 Ω 150 mm Abisolierter Draht Seite
EVC135-5ANH 26 Ω 380 mm Abisolierter Draht Seite
EVC135-6BNG 3,9 Ω 150 mm Abisolierter Draht Boden
EVC135-7BNG 96 Ω 150 mm Abisolierter Draht Boden

Elektrische Eigenschaften

  • Kontaktanordnung: Hauptkontakte SPST-NO-DM (1 Form X)
  • Nennspannung: 450 V DC
  • Dauernennstrom: 135 A
  • Kurzzeitiger Überstrom (3 min): 200 A
  • Spulenbetriebsspannung: 12 V, 24 V
  • Spulenwiderstand (+20 °C): 26 Ω, 15,3 Ω, 3,8 Ω für verschiedene Anzugsspannungen verfügbar

Mechanische Eigenschaften

  • Kompaktes, mit Epoxydharz abgedichtetes Gehäuse, Volumen ca. 65,5 cm³
  • Robuste Montageplatte für Seiten- oder Bodenmontage mit M4-Schrauben
  • Gasgefüllte Kontaktkammer
  • Anschlussleitungen für die Spulenanschlüsse
  • Last-Anschlüsse mit Gewinde für M5-Schrauben
  • Mechanische Lebensdauer: 1 Million Zyklen