Produkte (77) Übersicht
Kernkraftwerk

Zuverlässigkeit ist unabdingbar

Die Nuklearprodukte von TE werden so konstruiert, dass sie den ganz speziellen Schutzanforderungen der ca. 200.000 Verbindungen entsprechen, die in Kernkraftwerken erforderlich sind. Diese Produkte entsprechen den höchsten Standards und erfüllen sämtliche Anforderungen auf globaler Ebene.

TE hat eine Reihe von Warmschrumpfkomponenten und -garnituren entwickelt, die dem Abdichten und Isolieren elektrischer Verbindungen in Kernkraftwerken dienen. Die aus dickwandigem, flammenwiderstehendem, vernetztem Polyolefin hergestellten Produkte sind mit einem für die Nukleartechnik geeigneten Klebemittel vorbeschichtet. Sie halten den in Reaktorgebäuden von Kernkraftwerken möglichen Strahlungsbelastungen und Temperaturen stand. Elektrische Verbindungen sollten zumindest den selben Standards entsprechen wie die Kabel. Die Nuklearprodukte von TE sind für Umgebungsbedingungen konzipiert, denen nur wenige der für 1E LOCA-Kühlmittelstörfälle qualifizierten Kabel standhalten. Zudem werden sie über die grundlegenden Konstruktionsbedingungen der meisten Kernkraftwerke hinaus weiteren strengen Prüfungen unterzogen. Die Umweltqualifikation (EQ) für Produkte im Nuklearbereich beinhaltet die Einhaltung industriell anerkannter Standards wie IEEE 323 und IEEE 383 sowie weiterer internationaler Normen.

Qualitätskontrolle

Die TE Kabelgarnituren der Marke Raychem für nukleare Anwendungen werden nach Qualitätssicherungsverfahren entwickelt und gefertigt, die den weltweiten Anforderungen der Nuklearindustrie entsprechen. Seit 1980 ist die Qualitätssicherung von TE auf die Anforderungen der Qualitätssicherungskriterien für Kernkraftwerke, 10 CFR 50, Anhang B, ausgelegt, und entspricht weiteren verschiedenen nationalen und internationalen Standards. Überprüfungen der Entwicklungs- und Fertigungsprozesse durch externe Institutionen sind erforderlich. Das Gelände von TE wurde von mehreren unabhängigen Prüfungsausschüssen wie NUPIC überprüft. Die Qualitätssicherung von TE erfüllt die Qualitätssicherungskriterien für Kernkraftwerke, 10 CFR 50, Anhang B, 10CFR21, NQA-1, ANSI N45.2, CAN3-Z299.2 und ISO-9001.

Für LOCA/MSLB-konforme Systeme der Klasse IE

Die unten aufgeführten Produkte werden extrem harten LOCA/HELB-Prüfungen unterzogen, um ihre Leistung im nuklearen Ernstfall zu prüfen. Die Nuklearprodukte von TE werden über die grundlegenden Konstruktionsbedingungen der meisten Kernkraftwerke hinaus weiteren strengen Prüfungen unterzogen.

WCSF-N-Kabelschlauch
NPKV – Kabelendgarnitur für Kernkraftwerke („V“)
Die NPKV-Endgarnituren dienen zum Isolieren und Abdichten von V-formigen Endverbindungen zu Ventilen, Endschaltern, Grenzschaltern und Instrumenten in kleinen Kästen oder Gehäusen für Leitungsausgänge, in nur wenig Platz für die Montage ist. Er ist innen mit einem roten Dichtmittel beschichtet, das speziell für nukleare Umgebungen entwickelt wurde.

NPKV – Bolzenverbindersatz für Kernkraftwerke („V“)
Die NPKV-Bolzenverbinder dienen zum Isolieren und Abdichten von V-artigen Bolzenverbindungen zu Ventilen, Endschaltern, Grenzschaltern und Instrumenten in kleinen Kästen oder Gehäusen für Leitungsausgänge, in denen der Installationsraum begrenzt ist. Sie können als direkter Ersatz für Klemmleisten verwendet werden.

NPK – Kabelgarnitur
Die NPK-Serie bietet Garnituren für eine gute Abdichtung und Erhöhung der mechanischen Belastbarkeit. Mit den Garnituren wird jeder der isolierten Leiter individuell verbunden und abgedichtet. Um den Schutz und die Zuverlässigkeit weiter zu erhöhen, wird die Ummantelung der Kabel an den Verbindungsbereichen wiederhergestellt. Die Garnituren der NPK-Serie decken sämtliche Anforderungen hinsichtlich der elektrischen Durchdringung ab:  NPKC (Steuerungskabel), NPKP (Stromkabel) und NPKS (geschirmte Kabel).

WCSF-N-Kabelgarnitur – nuklear
Flammenhemmender, dickwandiger Schlauch – WCSF-N-Kabelschlauch
NPKV Endgarnitur
Endgarnitur für Kernkraftwerke - NPKV
NPK Kabelgarnitur
Kabelgarnitur für Kernkraftwerke – Garnitur der NPK-Serie
NMCK – Garnitur für den Nuklearbereich
NMCK – Niederspannungsgarnitur für Motoren
NCBK – Kabelgarnitur mit Aufteilkappe für den Nuklearbereich
NCBK – Kabelgarnitur mit Aufteilkappe
NESK – Endkappengarnitur
NESK – Endkappengarnitur
Mantelreparatur- und Isolierband
NJRT/NWRT – Mantelreparatur- und Isolierband

NMCK – Motorgarnitur
Die NMCK-Produktlinie ist für Niederspannungsanwendungen von Motoren konzipiert. Garnituren sind als Verbindungsmuffe, Endmuffe oder Abzweigmuffe erhältlich. Die NMCK-Garnituren lassen sich einfach ein- und ausbauen.

NCBK – Aufteilkabelgarnitur
Kabelgarnituren mit Aufteilkappen für nukleare Anwendungen dichten Kabel vor dem Eindringen von Feuchtigkeit ab.

NESK – Endmuffe
Dichtet Kabelenden und Ersatzleiter gegen Umwelteinflüsse ab.

NJRT/NWRT – Mantelreparatur- und Isolierband
NJRT und NWRT sind Produkte sind ideal für die Umwicklung von Kabeln, wenn das Kabelende unzugänglich ist. NJRT- und NWRT-Bänder sind aus den selben Materialien wie WCSF-N-Schläuche hergestellt und dienen der Reparatur von Kabelmänteln oder zum Austausch von nicht qualifizierten, beschädigten Bändern, die auf Verbindungsmuffen für einadrige Kabel der Klasse IE verwendet wurden.

NHVT – Endverschluss
Dieses Produkt dient zum Abschließen und Abdichten jeglicher Art von Mittelspannungskabel (5 bis 15 kV). Der NHVT-Endverschluss wurde für die Verwendung in Schaltkreisen der Klasse IE mit einer Lebensdauer von 40 Jahren bei einer Strahlungsdosis von 50 Mrad getestet.

NMCK8 – Motorkabelgarnitur 8 kV

Die NMCK8-Garnituren dienen zum Isolieren und Abdichten von Verbindungen in Mittelspannungsmotoren der Klasse IE. Sie sind als Verbindungsmuffe, Endmuffe oder Abzweigmuffe erhältlich. Die Garnitur NHVT kann vor der Montage des NMCK8 für den Abschluss des geschirmten Feldkabels verwendet werden.

BBIT-N/HVBT-RN – Isolierprodukte für Sammelschienen
BBIT-N ist ein dickwandiger Isolierschlauch für gerade oder gebogene Sammelschienen, für maximale Isolation. Sie sind gemäß ANSI/IEEE C37.20-1987 für 15-kV-Anwendungen ausgelegt und wurden für isolierte Verbinder der Klasse 1E unter HELB-Bedingungen getestet.

HVBT-RN ist ein mit Dichtmittel beschichtetes Universalband zum Isolieren gerader und gebogener Sammelschienen, zur Verwendung für Reparaturen, wenn Schläuche ungeeignet sind. HVBT-RN ist gemäß 10 CFR Teil 2 1.3 ein gewerbliches Produkt.

NTBR – Kabelgarnituren
Sie dienen zum Isolieren und umgebungsfesten Abdichten von relativ dünnen Kabeln der Klasse 1E (0,05" bis 0,15" mit WCSF 050-3/1 bis WCSF-1 15-9/3). Diese Sätze wurden in Kühlmittelstörfall (LOCA)-Umgebungen typgeprüft und erfüllen sämtliche Anforderungen gemäß IEEE 323 und IEEE 283.

NMCK8 – Motorkabelgarnitur 8 kV
NMCK8 – Motorkabelgarnitur 8 kV
BBIT-N/HVBT-RN-Isolierprodukte für Sammelschienen
BBIT-N/HVBT-RN-Isolierprodukte für Sammelschienen
NTBR - Kabelgarnitur zur Isolierung und Abdichtung gegen Umwelteinflüsse
NTBR - Kabelgarnitur zur Isolierung und Abdichtung gegen Umwelteinflüsse
Literatur
Kernkraftwerk

Zuverlässigkeit ist unabdingbar

Die Nuklearprodukte von TE werden so konstruiert, dass sie den ganz speziellen Schutzanforderungen der ca. 200.000 Verbindungen entsprechen, die in Kernkraftwerken erforderlich sind. Diese Produkte entsprechen den höchsten Standards und erfüllen sämtliche Anforderungen auf globaler Ebene.

TE hat eine Reihe von Warmschrumpfkomponenten und -garnituren entwickelt, die dem Abdichten und Isolieren elektrischer Verbindungen in Kernkraftwerken dienen. Die aus dickwandigem, flammenwiderstehendem, vernetztem Polyolefin hergestellten Produkte sind mit einem für die Nukleartechnik geeigneten Klebemittel vorbeschichtet. Sie halten den in Reaktorgebäuden von Kernkraftwerken möglichen Strahlungsbelastungen und Temperaturen stand. Elektrische Verbindungen sollten zumindest den selben Standards entsprechen wie die Kabel. Die Nuklearprodukte von TE sind für Umgebungsbedingungen konzipiert, denen nur wenige der für 1E LOCA-Kühlmittelstörfälle qualifizierten Kabel standhalten. Zudem werden sie über die grundlegenden Konstruktionsbedingungen der meisten Kernkraftwerke hinaus weiteren strengen Prüfungen unterzogen. Die Umweltqualifikation (EQ) für Produkte im Nuklearbereich beinhaltet die Einhaltung industriell anerkannter Standards wie IEEE 323 und IEEE 383 sowie weiterer internationaler Normen.

Qualitätskontrolle

Die TE Kabelgarnituren der Marke Raychem für nukleare Anwendungen werden nach Qualitätssicherungsverfahren entwickelt und gefertigt, die den weltweiten Anforderungen der Nuklearindustrie entsprechen. Seit 1980 ist die Qualitätssicherung von TE auf die Anforderungen der Qualitätssicherungskriterien für Kernkraftwerke, 10 CFR 50, Anhang B, ausgelegt, und entspricht weiteren verschiedenen nationalen und internationalen Standards. Überprüfungen der Entwicklungs- und Fertigungsprozesse durch externe Institutionen sind erforderlich. Das Gelände von TE wurde von mehreren unabhängigen Prüfungsausschüssen wie NUPIC überprüft. Die Qualitätssicherung von TE erfüllt die Qualitätssicherungskriterien für Kernkraftwerke, 10 CFR 50, Anhang B, 10CFR21, NQA-1, ANSI N45.2, CAN3-Z299.2 und ISO-9001.

Für LOCA/MSLB-konforme Systeme der Klasse IE

Die unten aufgeführten Produkte werden extrem harten LOCA/HELB-Prüfungen unterzogen, um ihre Leistung im nuklearen Ernstfall zu prüfen. Die Nuklearprodukte von TE werden über die grundlegenden Konstruktionsbedingungen der meisten Kernkraftwerke hinaus weiteren strengen Prüfungen unterzogen.

WCSF-N-Kabelschlauch
NPKV – Kabelendgarnitur für Kernkraftwerke („V“)
Die NPKV-Endgarnituren dienen zum Isolieren und Abdichten von V-formigen Endverbindungen zu Ventilen, Endschaltern, Grenzschaltern und Instrumenten in kleinen Kästen oder Gehäusen für Leitungsausgänge, in nur wenig Platz für die Montage ist. Er ist innen mit einem roten Dichtmittel beschichtet, das speziell für nukleare Umgebungen entwickelt wurde.

NPKV – Bolzenverbindersatz für Kernkraftwerke („V“)
Die NPKV-Bolzenverbinder dienen zum Isolieren und Abdichten von V-artigen Bolzenverbindungen zu Ventilen, Endschaltern, Grenzschaltern und Instrumenten in kleinen Kästen oder Gehäusen für Leitungsausgänge, in denen der Installationsraum begrenzt ist. Sie können als direkter Ersatz für Klemmleisten verwendet werden.

NPK – Kabelgarnitur
Die NPK-Serie bietet Garnituren für eine gute Abdichtung und Erhöhung der mechanischen Belastbarkeit. Mit den Garnituren wird jeder der isolierten Leiter individuell verbunden und abgedichtet. Um den Schutz und die Zuverlässigkeit weiter zu erhöhen, wird die Ummantelung der Kabel an den Verbindungsbereichen wiederhergestellt. Die Garnituren der NPK-Serie decken sämtliche Anforderungen hinsichtlich der elektrischen Durchdringung ab:  NPKC (Steuerungskabel), NPKP (Stromkabel) und NPKS (geschirmte Kabel).

WCSF-N-Kabelgarnitur – nuklear
Flammenhemmender, dickwandiger Schlauch – WCSF-N-Kabelschlauch
NPKV Endgarnitur
Endgarnitur für Kernkraftwerke - NPKV
NPK Kabelgarnitur
Kabelgarnitur für Kernkraftwerke – Garnitur der NPK-Serie
NMCK – Garnitur für den Nuklearbereich
NMCK – Niederspannungsgarnitur für Motoren
NCBK – Kabelgarnitur mit Aufteilkappe für den Nuklearbereich
NCBK – Kabelgarnitur mit Aufteilkappe
NESK – Endkappengarnitur
NESK – Endkappengarnitur
Mantelreparatur- und Isolierband
NJRT/NWRT – Mantelreparatur- und Isolierband

NMCK – Motorgarnitur
Die NMCK-Produktlinie ist für Niederspannungsanwendungen von Motoren konzipiert. Garnituren sind als Verbindungsmuffe, Endmuffe oder Abzweigmuffe erhältlich. Die NMCK-Garnituren lassen sich einfach ein- und ausbauen.

NCBK – Aufteilkabelgarnitur
Kabelgarnituren mit Aufteilkappen für nukleare Anwendungen dichten Kabel vor dem Eindringen von Feuchtigkeit ab.

NESK – Endmuffe
Dichtet Kabelenden und Ersatzleiter gegen Umwelteinflüsse ab.

NJRT/NWRT – Mantelreparatur- und Isolierband
NJRT und NWRT sind Produkte sind ideal für die Umwicklung von Kabeln, wenn das Kabelende unzugänglich ist. NJRT- und NWRT-Bänder sind aus den selben Materialien wie WCSF-N-Schläuche hergestellt und dienen der Reparatur von Kabelmänteln oder zum Austausch von nicht qualifizierten, beschädigten Bändern, die auf Verbindungsmuffen für einadrige Kabel der Klasse IE verwendet wurden.

NHVT – Endverschluss
Dieses Produkt dient zum Abschließen und Abdichten jeglicher Art von Mittelspannungskabel (5 bis 15 kV). Der NHVT-Endverschluss wurde für die Verwendung in Schaltkreisen der Klasse IE mit einer Lebensdauer von 40 Jahren bei einer Strahlungsdosis von 50 Mrad getestet.

NMCK8 – Motorkabelgarnitur 8 kV

Die NMCK8-Garnituren dienen zum Isolieren und Abdichten von Verbindungen in Mittelspannungsmotoren der Klasse IE. Sie sind als Verbindungsmuffe, Endmuffe oder Abzweigmuffe erhältlich. Die Garnitur NHVT kann vor der Montage des NMCK8 für den Abschluss des geschirmten Feldkabels verwendet werden.

BBIT-N/HVBT-RN – Isolierprodukte für Sammelschienen
BBIT-N ist ein dickwandiger Isolierschlauch für gerade oder gebogene Sammelschienen, für maximale Isolation. Sie sind gemäß ANSI/IEEE C37.20-1987 für 15-kV-Anwendungen ausgelegt und wurden für isolierte Verbinder der Klasse 1E unter HELB-Bedingungen getestet.

HVBT-RN ist ein mit Dichtmittel beschichtetes Universalband zum Isolieren gerader und gebogener Sammelschienen, zur Verwendung für Reparaturen, wenn Schläuche ungeeignet sind. HVBT-RN ist gemäß 10 CFR Teil 2 1.3 ein gewerbliches Produkt.

NTBR – Kabelgarnituren
Sie dienen zum Isolieren und umgebungsfesten Abdichten von relativ dünnen Kabeln der Klasse 1E (0,05" bis 0,15" mit WCSF 050-3/1 bis WCSF-1 15-9/3). Diese Sätze wurden in Kühlmittelstörfall (LOCA)-Umgebungen typgeprüft und erfüllen sämtliche Anforderungen gemäß IEEE 323 und IEEE 283.

NMCK8 – Motorkabelgarnitur 8 kV
NMCK8 – Motorkabelgarnitur 8 kV
BBIT-N/HVBT-RN-Isolierprodukte für Sammelschienen
BBIT-N/HVBT-RN-Isolierprodukte für Sammelschienen
NTBR - Kabelgarnitur zur Isolierung und Abdichtung gegen Umwelteinflüsse
NTBR - Kabelgarnitur zur Isolierung und Abdichtung gegen Umwelteinflüsse