Klemmleisten in Europa-Ausführung

Zuverlässiges Verbinden und Trennen

Klemmleisten in Europa-Ausführung verfügen über eine Käfigklemme, die bei Feldinstallationen ein wiederholt zuverlässiges Verbinden und Trennen ermöglicht.

Schnellere Verbindungen Klemmleisten-Steckverbinder von TE in Europa-Ausführung bieten verschiedene Kabelanschlussmethoden wie Käfigkontakte, Drahtschutz, Feder, Schneidklemm-Anschluss sowie Crimp-Einrastkontakt. Das Design der Klemmleisten-Steckverbinder besteht aus einteiligen Klemmleisten für die Leiterplattenmontage und zweiteiligen Steckverbindern mit passenden geraden und rechtwinkligen ummantelten Steckleisten. Die Produktreihe wird von einer im 90- oder 180-Grad-Winkel steckbaren Sonderversion abgerundet. Alle Leisten werden im Sinne schnellerer Verbindungen mit offenen Schrauben geliefert. Die Steckverbinder für die Leiterplattenmontage sowie die Leiterplattenstecker und -leisten können ohne Verlust an Rasterzwischenraum End-to-End gestapelt werden. Die einfache Montage wird durch integrierte Gehäuseverriegelungen ermöglicht. Auf Anfrage können vormontierte Produkte geliefert werden. Zum Nummerieren der Kontaktkammern sind zudem Klebeetiketten verfügbar. Auch eine kundenspezifische Etikettierung ist auf Anfrage möglich.

Eigenschaften

  • Es sind hochtemperatur- und IR-Reflow-kompatible Versionen verfügbar.
  • Alle Leisten werden im Sinne schnellerer Verbindungen mit offenen Schrauben geliefert.
  • Das System mit unverlierbaren Doppelschrauben schützt vor verlorenen Schrauben.
  • Das Gehäusematerial besteht aus halogenfreiem Polyamid 6.6 gemäß UL 94V-0 (selbstlöschend).
  • Steckverbinder für die Leiterplattenmontage verfügen über Prüftastkopföffnungen.
  • Versionen mit Käfigklemmen verfügen über nachverzinnte Kontakte mit Nickel-Unterbeschichtung, sodass das Produkt in korrosiven Umgebungen verwendet werden kann.

Anwendungen

  • Industriesteuerungen
  • HLK-Geräte und -Steuerungen
  • Kommunikationsausrüstung
  • Testen und Messen
  • Brandschutz und Sicherheit