Drehzapfen-Steckverbinder

Benutzerfreundliche Drehzapfen-Steckverbinder

Unsere Serie von Drehzapfen-Steckverbindern ist eine benutzerfreundliche Lösung zum Anschließen von Signal- und Niedrigstromverbindungen ohne Werkzeug.

Unsere Drehzapfen-Steckverbinder sind benutzerfreundlich. Führen Sie einfach ein nicht abgestreiftes Drahtpaar ein und schließen Sie ab, indem Sie den Schwenkstopfer mit dem Daumen oder Zeigefinger nach unten drücken. Dank der Schneidklemmkontakte müssen die Drähte nicht abgestreift werden. Dies erleichtert den Anschluss zusätzlich. Die benutzerfreundlichen Funktionen machen den Drehzapfen-Steckverbinder zur idealen Lösung für im Außenbereich installierte Produkte und Anwendungen auf begrenztem Raum. Je nach Größe und Anforderungen der Anwendung sind die zwei Serien Pivot und Pivot II erhältlich.

Drehzapfen-Steckverbinder
Drehzapfen-Steckverbinderreihe
Drehzapfen-Steckverbinder
Detailansicht eines Drehzapfen-Steckverbinders

Eigenschaften: Drehzapfen-Steckverbinder

Kein Werkzeug für den Anschluss erforderlich
  • Kein Werkzeug für den Anschluss erforderlich – nehmen Sie einfach den Finger!
  • Dank der kleinen Größe und des werkzeuglosen Anschlusses ideal für Anwendungen auf engem Raum
  • Schließen Sie die Drähte an beiden Steckverbinderenden an, oder führen Sie die Drähte für Überbrückungsverbindungen vollständig durch
  • Ideal für im Außenbereich installierte Produkte. Dank der Schneidklemmkontakte müssen keine Drähte abgestreift werden
  • 22-26 AWG

Anwendungen: Drehzapfen-Steckverbinder

Haushaltselektronik und -systeme
  • Anwendungen auf engem Raum
  • Garagentoröffner
  • Sprinklersysteme
  • Alarmsysteme
  • Telefonbuchsen
  • Haustierzäune
  • Niederspannungsbeleuchtung

Häufig gestellte Fragen

Drehzapfen-Steckverbinderserie

Frage Antwort
Welche Drahtlehre verwenden Sie? Die Pivot Series ist für AWG 22~24 und die Pivot II Series für AWG 22~26 geeignet.
Muss der Draht durch den Steckverbinder geführt werden? Wenn nein, können Einzel- oder Doppeleingangsausführungen gewählt werden. Wenn ja, ist nur die Doppeleingangsausführung möglich.
 
In welchen Umgebungen wird dieser Steckverbinder eingesetzt? Diese Steckverbinder sind als mit Schmiermittel gefüllte Version erhältlich, die sich für extreme Umgebungen eignet (Siehe Teilenummerntabelle im KÜL zur Drehzapfen-Steckverbinderreihe).
Welche Bedeutung haben die Stopferetiketten „T“ und „R“? T und R stehen für „Tip“ (Spitze) und „Ring“, beides in der Telekommunikationsbranche gebräuchliche Begriffe im Zusammenhang mit Telefonbuchsen.
Welche Werkzeuge sind für diese Steckverbinder erforderlich? Für diese Steckverbinder ist kein Werkzeug erforderlich. Es müssen lediglich die Drähte auf die entsprechende Größe geschnitten werden. Dank der Schneidklemmkontakte ist der Drehzapfen eine Lösung ohne Werkzeug.
Wie ist vorzugehen, wenn ein AWG-Wert erforderlich ist, der sich außerhalb des Bereichs der AMP-Drehzapfen-Steckverbinder befindet? Wir empfehlen die Klemmleistenfamilie, die für AWG 12~30 geeignet ist.
Wie viele Drähte kann ein einzelner Steckverbinder aufnehmen?  Wir bieten ein-, zwei- und vierpaarige Steckverbinder an. Jedes Paar ist für zwei Drähte geeignet, und es können mehrere Steckverbinder nebeneinander aufgereiht werden.