Produkte (564) Übersicht
FFC-Steckverbinder (Flat Flexible Cable, flexibles Flachkabel)

FFC-Steckverbinder

Unsere Steckverbinder für flexible Flachkabel (FFC) beinhalten viele Leiterplatte-auf-Leiterplatte-, Draht-auf-Leiterplatte- und Draht-auf-Draht-Steckverbinder mit hoher Dichte für die automatische Montage.

Die Produktfamilie der FFC-Steckverbinder besteht aus Stift- und Buchsengehäusen, die für eine effiziente Nutzung der Leiterplattenfläche konzipiert sind. Unsere Stift- und Buchsengehäuse mit einem Rasterkontakt-Zwischenraum von 0,100 [2,54] und Buchsengehäusen mit einem Rasterkontakt-Zwischenraum von 0,050 [1,27] nutzen effizient die vorhandene Leiterplattenfläche. Die Buchsengehäuse können nicht nur in die Stiftgehäuse, sondern auch in eine Reihe von Leiterplatten-Steckleisten anderer TE-Steckverbinderserien wie die Produktfamilien AMPMODU MTE, AMPMODU .0252 [0.642], AMPMODU System 50 und AMP-LATCH gesteckt werden.

Hohe Verpackungsdichte

Flaches Profildesign

Viele verschiedene Gehäuseoptionen

Eigenschaften

FFC-Steckverbinder
  • Kein Abziehen und Beschichten von Kabeln
  • Sequenzielle Hochgeschwindigkeitsanwendung mehrerer Crimpkontakte
  • Underwriters Laboratories Inc., Dateinr. E28476
  • CSA-Bericht Nr. LR 7189A-91
  • Ein- und zweireihige Gehäuse – einfach und Klinke
  • Optionen für Stift-, Stecker-, Card-Edge- und Lötstreifenkontakt
  • Möglichkeit, FFC-Kabel und runde Drahtkontakte zu mischen

Anwendungen

FFC-Steckverbinder
  • PCs
  • PDA
  • Kamera
  • Membranschalter
  • InkJet-, Laser- und 3D-Drucker
  • Festplatten
  • Datensysteme
  • Appliances
  • Industriesteuerungen
  • Medizinische Geräte
Kontakte für flexibles Flachkabel
Kontakte für flexibles Flachkabel: Vier Crimpzacken für elektrische und mechanische Zuverlässigkeit
FFC-Standardsteckverbinder
Standardsteckverbinder für flexibles Flachkabel: Verfügbar mit ein- und zweireihigem Zwischenraum
FFC-Slimline-Steckverbinder
FFC-Slimline-Steckverbinder: Qualitätsverbindungen mit einem kleineren Formfaktor
FFC-FLEXPAC-Steckverbinder
FFC-FLEXPAC-Steckverbinder: Vielseitige Zusammenschaltungslösung für Hochleistungsanwendungen

Häufig gestellte Fragen

Info zu FFC-Steckverbindern

FrageAntwort
Suchen Sie nach einer Crimpverbindungslösung oder einer direkten Kabelstecklösung?

Die Produkte für flexibles Flachkabel von TE sind für beide Anschlussausführungen geeignet. Die FFC- und FLEXPAC-Standardangebote eignen sich für Crimpverbindungen, die TRIO-MATE- und ZIF-Versionen hingegen für das direkte Kabelstecken.

Welchen Kabeltyp möchten Sie anschließen können?

Das Angebot für flexibles Flachkabel (FFC) von TE kann gemeinsam mit dem Schwesterprodukt FPC Ihre Anforderungen an Kabelanschlüsse erfüllen.

Welches Raster ist für Ihre Anwendungen erforderlich?

Die Standardraster für flexibles Flachkabel (FFC) liegen bei 0,05" (1,25 mm) und 0,100" (2,54 mm). Wir können jedoch im Rahmen unserer FPC-Produktlinie ggf. kleinere Raster anbieten.

Benötigen Sie Verarbeitungswerkzeuge?

TE bietet eine große Bandbreite an Verarbeitungswerkzeugen für seine FFC-Produkte an. Im Kurzübersichtsleitfaden für flexibles Flachkabel (FFC) (Englisch) erfahren Sie mehr über die Werkzeuge.

Erfordert Ihre Anwendung eine Arretierung?

Das Standardangebot für flexibles Flachkabel (FFC) von TE sowie die FLEXPAC-Produkte verfügen über Arretieroptionen.

Erfordert Ihre Anwendung behördliche Genehmigungen?

Viele unserer FFC-Produkte verfügen über behördliche Zulassungen wie z. B. UL und CSA.

  • Frage
  • Suchen Sie nach einer Crimpverbindungslösung oder einer direkten Kabelstecklösung?
  • Antwort Die Produkte für flexibles Flachkabel von TE sind für beide Anschlussausführungen geeignet. Die FFC- und FLEXPAC-Standardangebote eignen sich für Crimpverbindungen, die TRIO-MATE- und ZIF-Versionen hingegen für das direkte Kabelstecken.
  • Welchen Kabeltyp möchten Sie anschließen können?
  • Antwort Das Angebot für flexibles Flachkabel (FFC) von TE kann gemeinsam mit dem Schwesterprodukt FPC Ihre Anforderungen an Kabelanschlüsse erfüllen.
  • Welches Raster ist für Ihre Anwendungen erforderlich?
  • Antwort Die Standardraster für flexibles Flachkabel (FFC) liegen bei 0,05" (1,25 mm) und 0,100" (2,54 mm). Wir können jedoch im Rahmen unserer FPC-Produktlinie ggf. kleinere Raster anbieten.
  • Benötigen Sie Verarbeitungswerkzeuge?
  • Antwort TE bietet eine große Bandbreite an Verarbeitungswerkzeugen für seine FFC-Produkte an. Im Kurzübersichtsleitfaden für flexibles Flachkabel (FFC) (Englisch) erfahren Sie mehr über die Werkzeuge.
  • Erfordert Ihre Anwendung eine Arretierung?
  • Antwort Das Standardangebot für flexibles Flachkabel (FFC) von TE sowie die FLEXPAC-Produkte verfügen über Arretieroptionen.
  • Erfordert Ihre Anwendung behördliche Genehmigungen?
  • Antwort Viele unserer FFC-Produkte verfügen über behördliche Zulassungen wie z. B. UL und CSA.
FFC-Steckverbinder (Flat Flexible Cable, flexibles Flachkabel)

FFC-Steckverbinder

Unsere Steckverbinder für flexible Flachkabel (FFC) beinhalten viele Leiterplatte-auf-Leiterplatte-, Draht-auf-Leiterplatte- und Draht-auf-Draht-Steckverbinder mit hoher Dichte für die automatische Montage.

Die Produktfamilie der FFC-Steckverbinder besteht aus Stift- und Buchsengehäusen, die für eine effiziente Nutzung der Leiterplattenfläche konzipiert sind. Unsere Stift- und Buchsengehäuse mit einem Rasterkontakt-Zwischenraum von 0,100 [2,54] und Buchsengehäusen mit einem Rasterkontakt-Zwischenraum von 0,050 [1,27] nutzen effizient die vorhandene Leiterplattenfläche. Die Buchsengehäuse können nicht nur in die Stiftgehäuse, sondern auch in eine Reihe von Leiterplatten-Steckleisten anderer TE-Steckverbinderserien wie die Produktfamilien AMPMODU MTE, AMPMODU .0252 [0.642], AMPMODU System 50 und AMP-LATCH gesteckt werden.

Hohe Verpackungsdichte

Flaches Profildesign

Viele verschiedene Gehäuseoptionen

Eigenschaften

FFC-Steckverbinder
  • Kein Abziehen und Beschichten von Kabeln
  • Sequenzielle Hochgeschwindigkeitsanwendung mehrerer Crimpkontakte
  • Underwriters Laboratories Inc., Dateinr. E28476
  • CSA-Bericht Nr. LR 7189A-91
  • Ein- und zweireihige Gehäuse – einfach und Klinke
  • Optionen für Stift-, Stecker-, Card-Edge- und Lötstreifenkontakt
  • Möglichkeit, FFC-Kabel und runde Drahtkontakte zu mischen

Anwendungen

FFC-Steckverbinder
  • PCs
  • PDA
  • Kamera
  • Membranschalter
  • InkJet-, Laser- und 3D-Drucker
  • Festplatten
  • Datensysteme
  • Appliances
  • Industriesteuerungen
  • Medizinische Geräte
Kontakte für flexibles Flachkabel
Kontakte für flexibles Flachkabel: Vier Crimpzacken für elektrische und mechanische Zuverlässigkeit
FFC-Standardsteckverbinder
Standardsteckverbinder für flexibles Flachkabel: Verfügbar mit ein- und zweireihigem Zwischenraum
FFC-Slimline-Steckverbinder
FFC-Slimline-Steckverbinder: Qualitätsverbindungen mit einem kleineren Formfaktor
FFC-FLEXPAC-Steckverbinder
FFC-FLEXPAC-Steckverbinder: Vielseitige Zusammenschaltungslösung für Hochleistungsanwendungen

Häufig gestellte Fragen

Info zu FFC-Steckverbindern

FrageAntwort
Suchen Sie nach einer Crimpverbindungslösung oder einer direkten Kabelstecklösung?

Die Produkte für flexibles Flachkabel von TE sind für beide Anschlussausführungen geeignet. Die FFC- und FLEXPAC-Standardangebote eignen sich für Crimpverbindungen, die TRIO-MATE- und ZIF-Versionen hingegen für das direkte Kabelstecken.

Welchen Kabeltyp möchten Sie anschließen können?

Das Angebot für flexibles Flachkabel (FFC) von TE kann gemeinsam mit dem Schwesterprodukt FPC Ihre Anforderungen an Kabelanschlüsse erfüllen.

Welches Raster ist für Ihre Anwendungen erforderlich?

Die Standardraster für flexibles Flachkabel (FFC) liegen bei 0,05" (1,25 mm) und 0,100" (2,54 mm). Wir können jedoch im Rahmen unserer FPC-Produktlinie ggf. kleinere Raster anbieten.

Benötigen Sie Verarbeitungswerkzeuge?

TE bietet eine große Bandbreite an Verarbeitungswerkzeugen für seine FFC-Produkte an. Im Kurzübersichtsleitfaden für flexibles Flachkabel (FFC) (Englisch) erfahren Sie mehr über die Werkzeuge.

Erfordert Ihre Anwendung eine Arretierung?

Das Standardangebot für flexibles Flachkabel (FFC) von TE sowie die FLEXPAC-Produkte verfügen über Arretieroptionen.

Erfordert Ihre Anwendung behördliche Genehmigungen?

Viele unserer FFC-Produkte verfügen über behördliche Zulassungen wie z. B. UL und CSA.

  • Frage
  • Suchen Sie nach einer Crimpverbindungslösung oder einer direkten Kabelstecklösung?
  • Antwort Die Produkte für flexibles Flachkabel von TE sind für beide Anschlussausführungen geeignet. Die FFC- und FLEXPAC-Standardangebote eignen sich für Crimpverbindungen, die TRIO-MATE- und ZIF-Versionen hingegen für das direkte Kabelstecken.
  • Welchen Kabeltyp möchten Sie anschließen können?
  • Antwort Das Angebot für flexibles Flachkabel (FFC) von TE kann gemeinsam mit dem Schwesterprodukt FPC Ihre Anforderungen an Kabelanschlüsse erfüllen.
  • Welches Raster ist für Ihre Anwendungen erforderlich?
  • Antwort Die Standardraster für flexibles Flachkabel (FFC) liegen bei 0,05" (1,25 mm) und 0,100" (2,54 mm). Wir können jedoch im Rahmen unserer FPC-Produktlinie ggf. kleinere Raster anbieten.
  • Benötigen Sie Verarbeitungswerkzeuge?
  • Antwort TE bietet eine große Bandbreite an Verarbeitungswerkzeugen für seine FFC-Produkte an. Im Kurzübersichtsleitfaden für flexibles Flachkabel (FFC) (Englisch) erfahren Sie mehr über die Werkzeuge.
  • Erfordert Ihre Anwendung eine Arretierung?
  • Antwort Das Standardangebot für flexibles Flachkabel (FFC) von TE sowie die FLEXPAC-Produkte verfügen über Arretieroptionen.
  • Erfordert Ihre Anwendung behördliche Genehmigungen?
  • Antwort Viele unserer FFC-Produkte verfügen über behördliche Zulassungen wie z. B. UL und CSA.